Aufzug Kosten Mehrfamilienhaus: Der Aufzug kostet das Mehrfamilienhaus

Sämtliche Informationen zu den Preisen & Kosten für einen Aufzug für´s Mehrfamilienhaus. Vergleichen Sie die Angebote für Personenaufzüge und sparen Sie bares Geld. Zu den Anschaffungskosten kommen weitere Kosten im laufenden Aufzugsbetrieb hinzu:. Von dem der Preis für einen Aufzug für ein Mehrfamilienhaus abhängen kann. Benötigen Sie jedoch einen Aufzug für Ihr Bauvorhaben, so ist der.

Elevator für´s Mehrfamilienhaus – Preis & Kosten auf einen Blick im Überblick

Passagieraufzüge sind eine wesentliche Entlastung im täglichen Leben und gerade in mehrgeschossigen Bauten ein wirklicher Vorteil; daher sind Fahrstühle ein unverzichtbarer Bestandteil bei der Beurteilung einer Immobilien. Je nach örtlichen Verhältnissen (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Bürohaus, Schachtbauwerk oder nicht) gibt es unterschiedliche Aufzuglösungen, und die Aufzugsanlagen werden nach den jeweiligen Kundenwünschen hergestellt.

Wenn die Aufzugsfahrt zum Vergnügen werden soll, bietet der gläserne Aufzug und der Panoramaaufzug eine spektakuläre Aussichtsplattform. Beim Einbau eines Aufzuges sind neben den statischen Anforderungen weitere Gesichtspunkte zu beachten, wie z.B. die gesetzlichen Vorschriften wie die Landesbauordnungen, die DIN-Sicherheitsvorschriften für Fahrstühle und die Lärmschutzrichtlinien. Die Kosten für Einbau, Instandhaltung und laufende Instandhaltung sind ebenfalls zu beachten.

Je nach den jeweiligen Ideen und konstruktiven Anforderungen vor Ort können verschiedene Typen von Passagieraufzügen für ein Mehrfamilienhaus eingesetzt werden. Grundsätzlich geht es darum, wo der Aufzug zu installieren ist. Selbst die Nachrüstung eines Aufzuges ist kein Hindernis. Außerdem sind im Gegensatz zu einem Betonschacht mehrere Aufzuggrößen für die Biegeschächte möglich.

Wenn es nicht möglich ist, den Aufzug innerhalb eines Hauses zu installieren, ist die einzige Möglichkeit der Aussenaufzug. AuÃ?enaufzÃ?ge haben auch den groÃ?en Vorzug, dass ihre Installation sehr wenig Raum beansprucht. Abhängig vom Geldbeutel können sehr formschöne Fahrstühle mit Panoramaaussicht ganz nach Wunsch des Kunden realisiert werden.

Deshalb ist es eine Sache der Gewichtung, welches System zu wählen ist. Aufgrund der großen Anzahl von Anbietern ist ein umfangreicher Vergleich der Angebote und die Betreuung vor Ort durch mehrere Anbieter sehr zu empfehlen. Die Firma, die den Aufzug später einbauen soll, muss sich einen Gesamtüberblick über die Situation vor Ort machen.

Hierauf aufbauend kann eine verhältnismäßig genaue Kostenschätzung aufgesetzt werden. Eine Pauschalierung der Kosten für den Einbau eines Personenaufzuges ist nicht möglich, da die Kosten je nach örtlicher Gegebenheit und Aufzugstyp stark schwanken können. Bei den Aufzugskosten ist neben der Ausrüstung und dem Standort der Anlage vor allem die Zahl der zu überbrückenden Stockwerke ausschlaggebend.

Je größer die erlaubte Zuladung oder die maximale Geschwindigkeit des Aufzuges, desto größer die Kosten. Wenn der Aufzug für ein Mehrfamilienhaus vorgesehen ist, sind die Kabinengröße und die Tragfähigkeit die Hauptfaktoren, die die Kosten beeinflussen. Wenn es sich beispielsweise um ein verhältnismäßig preiswertes Modell für Aufzüge mit verhältnismäßig einfacher Installation handele, seien solche Ausführungen bereits in der Preisklasse zwischen Euro und Euro 30.000,- verfügbar.

Mit einer verhältnismäßig niedrigen Tragkraft von bis zu 450 kg – ausreichend für ca. 6 Menschen (75 kg pro Person) – und einem vom Kunden bereitgestellten Fahrstuhlschacht beträgt der Preis für einen Aufzug ca. 20000 ?. Wenn ein zusätzlicher Aufzugsschacht errichtet werden muss, wird der gleiche Aufzug rund EUR 130.000 kosten.

Qualitativ hochwertigere Geräte, die etwas aufwendiger zu installieren sind, können zwischen EUR 40…000 und EUR 50. 000 kosten. Spezialaufzüge und aufwändige Anlagen kosten jedoch mindestens EUR 1.000,-. Bei unserem Angebot für Aufzugsanlagen können Sie auf einfache und bequeme Weise unterschiedliche Offerten für Passagieraufzüge gegenüberstellen.

Bei der Suche nach Angeboten kann nach unterschiedlichen Gesichtspunkten wie Gebäudetyp, Aufzugstyp, gewünschte Belastbarkeit oder Etagenanzahl eingeschränkt werden. Ein effektiver Vergleich kann mehrere tausend Euros einsparen. Wenn Sie noch mehr Kosten einsparen wollen, können Sie sich für einen Gebrauchtaufzug entschieden haben. Dabei sind neben signifikant niedrigeren Beschaffungskosten auch erhöhte Betriebskosten für Elektrizität, Instandhaltung und Reparatur zu berücksichtigen.

Die gebrauchten Fahrstühle sind unter anderem im Fachhandel oder beim Internetauktionshaus Ebay zu haben. Beim Bieten im Netz ist darauf zu achten, dass der zu versteigernde Aufzug alle Sicherheitsstandards einhält und der Anbieter eine regelmässige Instandhaltung des Systems nachweist. Eine regelmässige Instandhaltung einer Aufzuganlage ist gesetzlich vorgegeben.

Bei Personenaufzügen muss die Überprüfung alle zwei Jahre durch eine anerkannte Prüfstelle (TÜV, DEKRA) erfolgen. Die Kosten der Inspektion trägt der Besitzer. Während der Wartungsarbeiten sollte der Aufzug auf Herz und Nieren getestet werden. Die Tore und ihre Schliessmechanismen sowie der Allgemeinzustand der Anlagen und des Aufzugsschachtes müssen ebenfalls gewartet werden.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.