Avm home

Awm Startseite

Die AVM und Smart Home - sie gehören zusammen. Weil AVM immer wieder neue Accessoires für das intelligente Zuhause einführt: Unter dem Motto "New Connections" präsentierte AVM Neuigkeiten über Fritz!box-Router, Powerline-Adapter und Smart Home Gadgets. Ich suchte nach einer erschwinglichen Einstiegslösung für den Smart Home Bereich.

Alle Funktionen für das Heimnetzwerk

Die FRITZ!box mit FRITZ! 7 bietet Unterstützung für Smart Home Geräte mit HAN-FUN Funktechnologie und DECT ULE von Drittsystemen. Die FRITZ!-Anwendung WLAN für iPhone und iPod touch ermöglicht es Apple-Anwendern, ihr Heimnetzwerk vollständig im Auge zu behalten. Das Programm mißt den Daten-Durchsatz von Geräten und stellt die Qualität der Verbindung dar. Mit der neuen FRITZ! talk-Episode demonstrieren Gordon und seine Gäste die Vorzüge von mesh.

Mit dem neuen FRITZ!OS 6 Summer Time ist Fahrzeit pur - das macht das gemeinsame Nutzen von Fotos leicht, speichert wertvolle Unterlagen und kann im Alltag nützen. Box können Sie Podcasts wiedergeben. Sie benötigen lediglich einen UPnP-fähigen Player, wie den FRITZ!App Media oder einen FRITZ!Fon.

Neuigkeiten über AVM und die Fritz!Box

Zur IFA 2017 stand für AVM vieles im Mittelpunkt: die neue Fritz! Die Box 6890 LTE, ein erweiterter Bereich für intelligente Haustechnik und Fritz! Betriebssystem 6. 90 mit WLAN-Netz. Getreu dem Leitspruch "Neue Verbindungen" hat AVM Neuigkeiten rund um Fritz präsentiert! Box-Router, Powerline-Adapter und intelligente Hausgeräte. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf WLAN Mesh, das auf der Fritz!

Die neue Fritz! Der Box Router 6890 LTE, der Powerline-Adapter 1260E und der intelligente Heizkörper-Controller DECT 301 Das Themenfeld Überwachung kommt dem Bewußtsein der Menschen und damit auch der Fragestellung, ob sich eine Pause vom geliebten Fritz wert ist! Acht eingebaute Antennensysteme (je vier für 2,4 und 5 GHz), "4x4 MIMO" Technologie für höhere Reichweiten, "Band Steering" für automatische Umschaltung von 2,4 auf 5 Gigahertz und vice versa und vor allem im Smart Home Bereich die "MU-MIMO" Technologie, die das WLAN-Signal sensibel auf mehrere betriebene Endgeräte ausgibt.

AVM / Der Fritz! Der Fritz! Die Box 6890 LTE hingegen bÃ??ndelt die BandlÃ??ufe von DSL und LTE nicht wie der Schnellanschluss der Deutschen Telekom, sondern sorgt fÃ?r eine gewisse Sicherheit, indem sie bei Ausfall des DSL auf LTE umschaltet. Der Fritz! Die Box 6890 LTE verarbeitet die UMTS-Frequenzen 1 und 8 mit bis zu 42 Mbit/s und die LTE-Frequenzen 1, 2, 4, 7, 8 und 20 mit bis zu 300 Mbit/s.

Außerdem kontrolliert sie die Fritz! AVM / Ein dichtes WLAN-Netzwerk, das jedes Endgerät erreichen kann, ermöglicht WLAN-Mesh. In der neuen Fritz 6.90 gibt es viele Innovationen. Box: Verbesserung der Sprechqualität für VoIP-Telefonie, komfortable Registrierung von Geräten über DECT oder WLAN, kontinuierliche Überprüfung des besten "Autokanals", Ergänzung um WLAN-Geräte zur Netzwerkerweiterung über "WPS" auch auf Powerline- und WLAN-Repeatern oder das automatisierte Auffinden der standfestesten Verbindungen im Falle einer Verbindungsunterbrechung.

Die oberste Funktion ist jedoch Wireless LAN Mesh. Hier ist der Fujitsuo! Die Aktualisierung von AVM ermöglicht auch die unmittelbare Verwendung verschiedener Smart Home Geräte der Telekom / Magenta Home mit dem System für die Verwaltung der Daten von AVM. und die Integration von Smart Home-Geräten von Drittanbietern, die den HAN-FUN-Standard verwenden. Mit dem Steckverbinder 1260E von AVM gelangt das Online-Signal über die Netzsteckdose in ferne Räumlichkeiten und bietet eine LAN-Verbindung mit bis zu 1.200 Mbit/s, WLAN-AC mit bis zu 866 MBit/s und W-LAN N mit bis zu 400 MBit/s - inklusive Integration in WLAN-Netze.

Die intelligente DECT 301 Strahlersteuerung ist mit E-Ink ausgestattet, der Technik, die in E-Book-Readern wie dem kindle zum Tragen kommt. Abgerundet wird der gute Auftritt dieses für AVM typische Gerätes durch die gesicherte Chiffrierung mit DECT ULE im Heimnetzwerk. AVM / Der intelligente Heizkörpercontroller DECT 301 ist mit E-Paper-Technik ausgestattet.

Auf der IFA präsentierte das in Berlin ansässige Traditionsunternehmen eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen, die viele Portfoliolücken schliessen und extrem zukunftssicher sind: inklusive Supervisoring, kostengünstige WLAN-Mesh und LTE-Sicherheit im Falle eines DSL-Ausfalls. AVM wird am Ende wahrscheinlich mit dem Fritz!

Mehr zum Thema