Brandmeldeanlage ohne Aufschaltung zur Feuerwehr

Feuermeldeanlage ohne Verbindung zur Feuerwehr

Ab wann ist ein Feuerwehranschluss erforderlich? Die Betriebsart OM: Brandmeldeanlagen ohne besondere Maßnahmen für. Feuerschutz: Mit Feuermeldeanlagen kostensparend arbeiten Wenn Unternehmen ihre Brandmeldeanlagen mit der Feuerwehr verbinden müssen, kann das sehr aufwendig sein. Für Unternehmenschef Rolf Jansen hingegen sind die seither Jahr für Jahr auf seinem Schreibtisch flatternden Abrechnungen - von Siemens für den Anschluss des Teilnehmers zur Übermittlung von Feuermeldungen an die Feuerwehrzentrale - eine unangenehme Gedächtnisstütze.

"â??Ich selbst bin in der Feuerwehr tÃ?tig und kenne die Wichtigkeit des Feuerschutzes. Häufig bekommen Unternehmen nach einer Brandschutzinspektion nur dann eine Baubewilligung oder den Freigabestempel, wenn sie eine Brandmeldeanlage einbauen und diese unmittelbar an die Feuerwehr anschließen. Um das vom Feuermelder ausgesendete Zeichen über das Telefon- oder Kabel-Netz an die Feuerwehr weiterleiten zu können, muss eine Einbruchsicherung vorgesehen werden.

Schließlich vergibt viele Metropolen und Kreise an Siemens und Bosch für den Anschluss ausschließliche Zugeständnisse. Unternehmen, die ihre Brandmeldeanlage unmittelbar an die Feuerwehr anschließen wollen, können dies nur über den jeweiligen Konzessionsnehmer tun. Handwerksbetriebe, die vor der kartellrechtlichen Entscheidungsfindung eine Aufhebungsvereinbarung unterzeichnen, sind an die aktuelle Gesetzeslage geknüpft.

Nach Ansicht des BHE gibt es neben dem Verweis auf das aktuelle Rechtsstreit auch aus fachlicher Hinsicht gute Gründe, um nicht gezwungen zu sein, eine teure Verbindung bei Bosch, Siemens & Co. herzustellen. In den meisten FÃ?llen ist eine zusÃ?tzliche Anschlussvorrichtung Ã?berflÃ?ssig, da moderne Brandmelder die KompatibilitÃ?t mit der Feuerwehrleitzentrale sicherstellen (siehe Kasten).

BHE Geschäftsführer Urban Brauer: "Ein Betrieb kann gezwungen sein, seine Brandmeldeanlage direkt nach dem Baugesetz anzuschließen. Auch in Bayern sind die Feuerwehrleute gefordert, die bestehende Technologie für den Notfall zu übernehmen. Für den Anschluss von Feuermeldeanlagen fordert das Bundesinnenministerium eine ökonomisch sinnvolle Preisstellung. Derjenige, der nicht zu einer unmittelbaren Verbindung seiner Feuerwehrmelder mit der Feuerwehr gezwungen ist, aber auf der sicheren Seite sein will, kann einen Privatdienstleister beauftragen. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Feuerwehr nicht auf der Stelle tritt.

In einer zentralen Wachstation wird dann der Alarmton ausgelöst, von wo aus die Feuerwehr informiert wird. Gemäß der neuen Norm ISO 9001:2015 müssen Unternehmen, die sich zertifizieren lassen wollen, das Qualitäts- und Risikomanagementsystem bereits bei der Zertifikation bis längstens zur Herbstsaison 2018 vorweisen. Auf Außenbaustellen müssen Bauarbeiter gewisse Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Feuer einhalten.

Unternehmen werden auf der Kontrollliste die wesentlichen Aspekte des Brandschutzes vorfinden. mehr..... Die Aufgabe des Brandschutzbeauftragten ist es, Gefährdungen zu identifizieren, zu bewerten und zu beseitigen sowie den Schaden so klein wie möglich zu halten. mehr......

Mehr zum Thema