Brentzel Dübel

Brennerdübel

Stahlbearbeitung e.K. Hier finden Sie einen kleinen Einblick in das Leistungsangebot unseres Hauses. Auf die Herstellung von Dübeln und Ankern zur Sicherung der Lage und Übertragung von Kräften in Betonoberflächen haben wir uns darauf spezialisier..

... Auch andere in diesem Bereich benötigte Artikel werden von uns angeboten. Mehr dazu finden Sie unter der Rubrik Products.

Hochleistung ist für uns mehr als die Güte und Lieferfähigkeit unserer Waren. Verlässlichkeit, Anpassungsfähigkeit und gegenseitige Achtung, sowohl gegenüber unseren Partnern als auch gegenüber unseren eigenen Mitarbeitenden, sind unsere obersten Ziele.

Betonfahrbahn - Josef Eisenmann, Günther Leykauf

Es beschreibt Planung, Bau, Durchführung und Instandhaltung von Fahrbahnen aus Beton im Straßen-, Flugplatz- und Bahntechnik. Der Einsatz von Beton für Pflaster- und Plattenbeläge, Sonderkonstruktionen - Industrieböden, Kunsteis- und Rollschuhbahn, Großplatten, Brückenbeläge, steile Wandflächen und Kurven, Freiflächenheizung, Landwege - vervollständigen das weite Einsatzspektrum. Der Entwurf basierte auf den Ergebnissen der FEM-Untersuchung sowie auf den Ergebnissen der stochastischen Untersuchung anhand der Ausfallwahrscheinlichkeit.

Die Vorschläge für die Auslegung von Betonbauwerken, die Erläuterung entscheidender Materialeigenschaften - vor allem für das langfristige Verhalten, die Kommentare zu Auslandserfahrungen, Tendenzen und Ergebnisse aus dem Bereich F&E sowie zu den neuen Vorschriften sollen sowohl für Bauherren als auch für Bauherren eine sinnvolle Hilfestellung sein.

ottobrenzel - Stahl

D-67693 Fischbach Tel. +49 (0) 63 05 - 326 Exemplarische Ankerverteilung, Fugenanordnung und Kennzeichnung im Schnitt nach ZTV Beton-StB 07 Typ A: Leichtbeanspruchte Fahrspuren Typ B: Schwerbeanspruchte Fahrspuren Typ C: Seitenleisten nach ZTV Beton-StB07 für Geschossdecken der Bauklasse SV und I der Ankerabstand nach "B 1" muss eingehalten werden.

Das bedeutet, dass der Ankerabstand für alle Fahrbahnleisten 25 cm ist. Die Dübel haben einen Standarddurchmesser von 20 Millimetern und eine Gesamtlänge von 800 Millimetern. Im Mittelbereich (Fuge) sind die Zuganker auf einer Strecke von 200 Millimetern mit einer 0,3 Millimeter starken Kunststoffummantelung versehen, um sie vor Rost zu schützen. Bei Geradstücken müssen drei Dübel pro Element in gleichmäßigem Abstand in Richtung der Längsachse verlegt werden.

Für Platten der Bauklasse S-V, I bis III muss die Zahl der Dübel in Längspressverbindungen auf fünf erhöht werden. Bei Längsfugen werden die Verankerungen im untersten Drittel der Decke, bei Längsdruckfugen in der Deckenmitte gelegt. Urheberrecht OTTO BRENTZEL - Steelverarbeitung e.K. OTTO BRENTZEL - Steelverarbeitung e. K. Hauptstraße 61 D-67693 Fischbach Tel. +49 (0) 63 05 - 326 Die Dübel für Querfugen sind aus geschliffenem Rundmaterial S 235 JR gefertigt.

Der Standarddurchmesser beträgt Ø 25 Millimeter (Grenzmaße +/- 0,5 Millimeter) und die Baulänge 500 Millimeter (Grenzmaße +/- 5 Millimeter). Beide Seiten sind fast gratfrei geschnitten, ohne den Querschnitt zu verändern, und über die gesamte Breite einschließlich einer Stirnfläche kunststoffbeschichtet (alkalibeständig). Unsere Produktpalette beinhaltet kunststoffummantelten Dübel von Ø 16 bis Ø 40 Millimeter in Breiten von 370 bis 780 Millimeter.

Der Dübel entspricht der EN 13877-3 und wird von der Technischen Hochschule München (Lehrstuhl und Prüfstelle für Verkehrswegebau) qualitätsüberwacht. Urheberrecht OTTO BRENTZEL - Stahlbearbeitung e.K.

Mehr zum Thema