Busch welcome Kamera

Begrüßungskamera von Busch

Die Kamera durch Berühren der entsprechenden Tasten (Vor- und Zurück) auswählen. Über die Kameraschnittstelle in das Welcome-System integrierbar. Die Kamerabilder werden automatisch angezeigt, wenn ein Türruf empfangen wird.

Jäger Exzellenz

Freiprogrammierbares KNX-Touchdisplay als raumübergreifendes Steuerungs-, Melde- und Überwachungsgerät für den Einsatz mit 7" Busch-SmartTouch®. Als Innenstationsvideo für das Türkommunikations-System Busch-Welcome einsetzbar. 2. Innensprechstelle 5 " Busch-Welcome ® Videos 5 " Busch-Welcome ® Videos Innensprechstelle 5 ". Die Antwort darauf lautet Busch-Welcome®: viele Informationen und volle Funktionalität..... ZUSAMMENARBEIT MIT DER KAMERASCHNITTSTELLE BUSCH-WELCOME®. BEI BESTEN PERSPEKTIVITÄTEN. MEHR FLEXIBILITÄT UND BESSERE ÜBERSICHT, MIT BIS ZU 15 UNABHÄNGIGEN KAMERAS.

IN DAS BUSCH-WELCOME®-SYSTEM, das Folgendes beinhaltet:.... Einzigartiges Verkaufsargument: Selbst die kleine Systembasis kann für Video- und Audioanwendungen verwendet werden. Damit können Sie rasch und unkompliziert neue Busch-Welcom erstellen..... Beistellung frei@homePanel 4,3" - 4 benutzerdefinierte Einzelseiten mit je max. 4 Funktionen (max. 16 Funktionen) - Niedrige Einbauhöhe: 8 mm - Hauptfunktion..... Gemeinsam mit international tätigen Innenarchitekten hat die Firma die Schalterfamilie Busch-dynasty vorgestellt.

In den Ferien mit einem sicheren Lebensgefühl verreisen.

Fortführung des Beitrags von Teil 1: Die Security wird auch durch eine neue Kameraschnittstelle erhöht: Sie integriert die externen analogen Kameras in eine Audiowiedergabe oder ein Videogerät der Firma Bosch. So können wahlweise oder zusätzlich zu einer eingebauten "Busch-Willkommenskamera" zusätzliche Blickwinkel erreicht werden. Es können bis zu vier Kameraschnittstellen an das System angebunden werden.

Eine Kameraschnittstelle kann bis zu 15 Analogkameras auswerten. Zusätzlich verfügt die Kameraschnittstelle über einen Analogvideoausgang und damit über die Möglichkeit, das aufgenommene Messsignal an Fremdgeräte (z.B. DVR oder TV-Systeme) weiterzugeben. Neben der Kameraschnittstelle hat die Firma die Produktpalette um drei Analogkameras für verschiedene Anwendungen erweitert, die das Angebot von Busch-Welcome ergänzen: eine herkömmliche Video-Kamera sowie eine Kuppel- und eine Mini-Kuppelkamera.

Über ein hochwertiges Touch-Display in Kombination mit sechs leicht zu verstehenden DeepL-Zugriffstasten wird eine rasche und unkomplizierte Handhabung erreicht. Beim Empfang eines Türrufs entsteht die Kamerabilder des Gastes selbstständig vor der Wohnung. Im Gespräch können spontane Aufnahmen gemacht werden und in Ermangelung dessen werden aus Sicherheitsgründen nach dem Läuten drei Aufnahmen von jedem Besucher ausgelesen.

Die Begrüßung von Busch-Welcome kann auch einfach mit "Busch-free@home" verbunden werden. Mit der einfachen Gebäudesteuerung wird zusätzlicher Wohnkomfort und zusätzliche Betriebssicherheit geboten. Busch free@home ist einfach zu bedienen. Für vernetztes Wohnen gibt es kaum eine Möglichkeit, die mit Busch-free@home nicht möglich wäre: So kann beispielsweise die Präsenz durch eine zeitabhängige Aktivierung von Leuchten und Jalousien in Anwesenheit der Insassen simuliert werden, um vor Einbrechern zu schützen.

Mehr zum Thema