Das Intelligente Zuhause

Intelligentes Haus

Der Reiseführer von Hager, Berker und Elcom zum Thema Smart Home. Die intelligente Wohnung Für das Smart Home gibt es noch keine umfassende Gesamtlösung, aber einige erfolgversprechende Ansätze: von Starter- oder Sicherheitspaketen für 300 EUR bis hin zu Spezialanwendungen wie z. B. dem Einbruchsschutz oder Energiesparsets. Enlarge The intelligent home - Wir führen Sie in die Technologie von morgen ein.

Europas intelligentestes Wohnhaus - so wurde im Jahr 2000 das Vorhaben "Intelligentes Haus" der Fraunhofer-Gesellschaft in Duisburg gefeiert.

Auch um die Jahrhundertwende wurden im Schweizer Hünenberg so genannte intelligente Wohngebäude gebaut - heute ist wie beim T-Com Berlin nicht einmal mehr seine Internetadresse tätig. Das " Haus in München ", das 2001 aus einem Ideen-Wettbewerb hervorgegangen ist, ist ebenso Vergangenheit und wurde bereits wieder abgerissen: nur einige von vielen Exemplaren aus der Jungsteinzeit der Hausvernetzung und -steuerung.

Zum Jahreswechsel 2012/2013: Wir machen weiter Häuser und Wohnungen mit dem Hausschlüssel auf, machen das Licht wie seit Jahrzehnten manuell über den Taster an und belüften durch Öffnen von Fenstern und Toren - natürlich manuell. Auf der anderen Seite sind jedoch zwei Dinge unverwechselbar, die die Heimautomation maßgeblich vorantreiben.

Vergrössern Ein Einblick in den Untergeschoss eines E-House stellt die verschiedenen Steuerungen vor - hier auf der IMEX. Was ist das intelligente Einfamilienhaus? Der zeitprogrammierbare Waschautomat ist nicht intelligenter als ein einfaches akustisches Alarmsystem im eigenen zuhause. Aber wenn die Maschine in das Netz integriert ist, kann sie über die Applikation gestartet werden.

Zusammen mit einem intelligentem Elektrizitätszähler macht er das auch alleine: und zwar dann, wenn der Elektrizität besonders günstig ist. Ebenso kann das Alarmsystem bei einem eventuellen Diebstahl per SMS oder E-Mail über eine IP-Kamera mit den Einbrechern in Kontakt treten oder Aufnahmen der Täter per Streaming auf ein Handy übertragen. Waschmaschinen und Alarmanlagen sind auch hier nur beispielhaft für eine ganze Serie von Anlagen und Szenarios, wie das Smart Home bereits jetzt unkompliziert und zu überschaubaren Preisen realisiert werden kann.

Intelligente Häuser, vernetzte Wohnungen, Smart Home, Home-Automatisierung, Home-Automatisierung, e-Home oder Smart Living - letztendlich werden alle Begriffe gleichbedeutend und gleichbedeutend sein. Vergrössern In Kombination mit der IP-Kamera überträgt dieses Alarmsystem von Abus im Falle eines Einbruchs oder Feueralarms umgehend ein Bild des Vorgangs auf das Handy. Beispielsweise erarbeitet das Karlsruher FZI intelligente Wohnkonzepte - ein Gebiet, das angesichts der demographischen Entwicklungen enorme Aussichten hat.

Vielmehr müssen die Anlagen so klug sein, dass sie gefährliche Situationen unterstützen und aufspüren, ohne dass sich die Anwohner beobachtet fühlten. Auf diese Weise kann mit geeigneten Sensoren festgestellt werden, ob sich eine Person entgegen ihren Gewohnheiten über einen längeren Zeitraum an einem Ort im Haus befindet. Die Abschaltautomatik des Ofens ist zwar ausgesprochen trivial, aber trotzdem nützlich, wenn der Fühler an der Haustür meldet, dass der Mieter seine Ferienwohnung verläßt.

Zum Beispiel, warum sollten Sie überprüfen, ob alle Schalter und Türe wirklich zu sind? Das können Sie mit Hilfe von Sensorik leicht auf dem Mobiltelefon nachvollziehen.

Mehr zum Thema