Deutsche Telekom österreich

Telekom Österreich

Deutsche Telekom in Österreich Der österreichische Mobilfunk-Markt wird durch die Telekom-Tochter T-Mobile Austria repräsentiert. Darüber hinaus werden über T-Systems hochmoderne IT-Dienstleistungen angeboten. T-Mobile Austria ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Österreich, der über ein modernes Netzwerk Mobilfunkdienstleistungen für Vertrags- und Prepaid-Kunden anbietet und mehr als 99% der Bevölkerung abdeckt, davon mehr als 97% mit LTE-Technologie.

Die T-Systems ist der weltweit größte Hersteller von ICT-Lösungen für das österreichische Gesundheitswesen. T-Mobile hat 2017 den ersten Spatenstich für ein neues Österreich gesetzt. So wird im Feber die erste Anwendung für intelligente Städte vorgestellt, in der vor dem T-Center, dem Hauptsitz von T-Mobile, über NB-IoT ( "Narrowband Internet of Things") Parkflächen an das Netz angeschlossen wurden. Das Herz des #ConnectedGarden ist die T-Mobile IoT-Box, mit der die Sensorik des Bettes angeschlossen und gemessene Werte wie z. B. Temperaturen, Luftfeuchte oder Erdfeuchte in die Wolke eingelesen werden.

T-Mobile hat im vergangenen Monat einen bedeutenden Schritt in der Weiterentwicklung der Maschinenkommunikation gemacht: Mehr als eine Millionen T-Mobile M2M-SIM-Karten sind inzwischen auf der ganzen Welt im Umlauf. T-Mobile lancierte im vergangenen Jahr den LTE Rollout in der U-Bahn Wien und zählt seitdem zu den Metropolen mit dem besten ÖPNV-Netz der Welt. T-Mobile startet im Monatsnovember mit dem neuen CarConnect - zum ersten Mal können Fahrer ihr Auto in einen Breitband-Hotspot umwandeln, um Telemetriedaten über Ort, Fahrt strecke und Zustand ihres Fahrzeugs im CarConnect App auf ihrem Mobiltelefon abzurufen.

Mit dem Ende des Monats Novembers wird der Grundstein für den flächendeckenden Aufbau des Schmalband IoT gelegt, der Ende 2018 fertiggestellt sein wird. T-Mobile feiert im Feb. 2018 eine Weltpremiere: Zum ersten Mal wird 5G von einem Mobilfunkprovider über einen von einem 5G Management Board Standard gesteuerten Flug auf seinem Netzwerk inszeniert. T-Systems gehört in Österreich zu den fünf größten ICT-Dienstleistern.

T-Systems Austria ist mit rund 600 Mitarbeitenden in Österreich an sechs Orten präsent: Wien, Graz, Linz, Gmünd, Innsbruck und Prämstätten. T-Systems, die Firmenkundensparte der Telekom, ist mit Niederlassungen in über 20 Staaten, rund 6,9 Mrd. (2017) und rund 40.000 Beschäftigten einer der international bedeutendsten Anbieter für Informations- und Kommunikationstechnik (IKT).

Für Business-Kunden bieten wir ganzheitliche Lösungen: vom gesicherten Betreiben von Altsystemen und traditionellen ICT-Services bis hin zur Umwandlung in die Wolke mit bedarfsorientierter Architektur, Plattform und entsprechender Anwendungssoftware, neuen Business-Modellen und Innovationsvorhaben in Zukunftsbereichen wie Data Analysis, dem Internet of Things, Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) und Industry 4.0. Basis dafür sind eine weltweite Abdeckung für Fest- und Mobilkommunikation, ein hochsicheres Rechenzentrum, ein flächendeckendes Netz aus einheitlichen Plattform- und globalen Kooperationspartnerschaften sowie maximale Sicherheitsaspekte.

Mehr zum Thema