Digitalstrom Erfahrungen

Erlebnisse mit digitalem Stream

Hatte jemand Erfahrung mit DigitalStrom? Überzeugen Sie sich selbst, ob digitalSTROM der richtige Arbeitgeber für Sie ist. Es ist einfach teuer und ich würde mich für einige Erfahrungen interessieren.

Reaktionszeit im digitalSTROM-System| Christophs digitalstrom

Welche Reaktionszeit hat das digitalSTROM-System? Führt ein anderer Bediener zu mehr Tempo? Weil digitalSTROM ein dezentralisiertes Gesamtsystem ist, erfolgt nicht jede Datenübertragung über den Datenserver, im Gegenteil: Der übliche Schlüsselbetrieb wird unmittelbar im digitalSTROM-Zähler abgewickelt. Wenn jedoch in den Serverapplikationen, z.B. im Szenen-Responder, Links erstellt werden, erfolgt die Verständigung auch über den Vektor und wird bewusst verschoben, s. u.).

In der Regel finden digitalSTROM-Kunden die Reaktionszeit nicht beunruhigend. digitalSTROM schalte das Leuchtmittel in der Regel viel rascher als einige energiesparende Lampen selbst. Dabei ist die große Verlässlichkeit von digitalSTROM äußerst wichtig: Wenn sich ein Kundin oder ein Kundin auf die Resonanz verlässt, wird es ihm nichts ausmachen, wenn er nach dem Schreiben einen halben Treppchen in den Wohnraum geht, bevor das Lämpchen brennt.

Drucktastersignal für eine Farbkombination (Licht, Schatten,...): Die Übermittlung eines Drucktastersignals nach dem Betätigen bis zum Ausführungsbeginn im Terminal erfolgt in ca. 450 ms, auch wenn mehrere Schaltkreise (Meter) beteiligt sind. Beispiel: Ein Lichtschranke im Wohnraum regelt das Leuchten im Vorraum. Der Kommunikationsvorgang erfolgt über 2 digitalSTROM-Meter, die Delay-Zeit ist 450 ms.

Wird im Wohnraum die 3. Lichtstimmung angerufen, so ist die 1. Lichtstimmung im Korridor anzurufen. Nur wenn er sich vergewissern kann, dass der Nutzer die Stimmungslage 3 (und nicht etwa die Stimmungslage 4) angerufen hat, wird die eingestellte Handlung durchgeführt (Schalten Sie das Lichtsignal im Korridor ein). Das Warten dauert ca. 1,5 Sek., so dass das Flurlicht ca. 2 Sek. nach dem Stimmungsruf im Wohnraum angeschaltet wird.

Hier ist die Übergabe vom Handy zum dSS viel kürzer, so dass das Terminal nach ca. 250 ms mit der Durchführung starten kann. dSS-App kontrolliert das einzelne Gerät: digitalSTROM ist für Raumstimmungsgespräche aufbereitet. Mehr als fünf Zimmer auf einem Meter: Wenn ein Zähler mehrere Zimmer kontrolliert (z.B.

S. Metergang kontrolliert Gang, Lagerraum und Gäste-WC, da diese einen gemeinsamen Schaltkreis haben), dann wird die Tastenbedienung vom fünften auf einem Zähler ausgelegten Zimmer aus um 240 ms nachgelassen. Beispiel: Der Lichtschranke des fünften Raumes wird 3 mal eingetippt, so dass die Motive 1, 2 und 3 nacheinander ablaufen. Dann ist der Ruf nach Tuning 1 um 240 ms verzögert, während Tuning 2 und 3 genauso rasch erfolgen wie in den anderen Zimmern.

IP-Geräte: Für IP-Geräte generiert der digitalSTROM-Server die notwendigen Steuerbefehle und leitet sie an die IP-Geräte weiter. Wenn es sich bei dem Trigger um eine digitalSTROM-Taste handelt, wird diese ca. 200 ms nach Drücken der Taste hinzugefügt. Wenn Sonos gesteuert wird, ist viel Gesprächsstoff erforderlich. Bei diesen Problemen unterstützt Sie ein schnelleren Server: Die Konfiguration slösung wird beschleunigt und arbeitet wesentlich reibungsloser.

Smartphone-Apps werden rascher geladen und funktionieren reibungsloser, da die Daten rascher vom Datenserver abgerufen werden können. Darüber hinaus hat ein modern ausgestatteter Datenserver den Vorzug, mehr Resourcen bereitzustellen, die für künftige Geräte-Integrationen gut genutzt werden können.

Mehr zum Thema