Digitalstrom Heizungssteuerung

Heizungsregelung mit digitalem Strom

Intelligentes Heizsteuerungssystem für mehr Wellness und Komfort. Durch die automatisierte Heizungssteuerung schaffen Sie in jedem Wohnraum zu jeder Tages- und Nachtzeit und für jeden Wohnort das optimale, individuelles Wohnklima. Dies steigert nicht nur das Wohlergehen des Einzelnen, sondern gewährleistet auch eine höchstmögliche energieeffizient. Mit der richtigen Raumtemperatur zu jeder Zeit wird nicht nur die Energie-Effizienz gesteigert. Für mehr Wohlergehen sorgen eine eigene Temperatursteuerung (z.

B. im Bad) - für jeden Einwohner.

Beim morgendlichen Auszug aus dem Hause wird die Raumtemperatur selbstständig gesenkt. Durch eine intelligente Heizungssteuerung werden Sie am Abend mit einer wohltuenden Wohnkultur in Ihrem Smart Home begrüßt. Der Raumklimasensor kann die vom Raumklimasensor gelieferten Werte für Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit nicht nur für die Regelung der Raumtemperatur ausnutzen. Durch das Zusammenwirken von Heizungsautomatik und Rollladensteuerung wird der Wohnkomfort deutlich erhöht und Sie können Strom einsparen.

Über die Klimatisierungs-App können alle Funktionalitäten und Applikationen über das Handy gesteuert werden. Mit der mobilen Regelung können Sie nicht nur die gewünschte Temperatur für jeden einzelnen Wohnraum einstellen. Und mit der Klimatisierungs-App haben Sie auch während der Fahrt die volle Kontrolle über die Beheizung, so dass Sie z.B. bei Ihrer Heimreise eine wohltuend vorgeheizte Ferienwohnung vorfinden.

Die Heimvernetzung wird immer intelligenterer.

Den Verbrauchern steht nun eine ausgeklügelte Heizungssteuerung zur VerfÃ?gung; zudem wird die Integration von IP-GerÃ?ten wie Audiosystemen oder funkgestÃ?tzten GerÃ?ten und Gebern noch bequemer. Somit ist das Hightech-Produkt "Smart Home" für den Verbraucher stets leicht und praxistauglich zu bedienen. Mit der nachrüstbaren intelligenten Heizungssteuerung lassen sich die Heizventile von Radiatoren oder Fussbodenheizungen bedarfsgerecht regeln.

In einem ersten Arbeitsschritt werden so radiobasierte Regelventile und Raumfühler für die intelligente Heizungssteuerung in das Gesamtsystem mit einbezogen. Mit den Treibern erhalten die Geräte weitere Informationen, sind somit vollständig in das Netzwerk integrierbar und können Betriebsbefehle wie eine "go"-Funktion korrekt bearbeiten und sich dementsprechend " intelligent " benehmen.

"Deshalb haben wir nun neben weiteren Terminals zur Heizungssteuerung auch die Integration von IP-Geräten - darunter Rauchsensoren und funkgesteuerte Regelventile - weiter erleichtert und ausgebaut.

Mehr zum Thema