Doortel

Türhotel

Bei der Türstation Keil doorTEL GSM handelt es sich um eine Türsprechanlage für Einbauorte ohne Telefonanschluss und stellt die Verbindung über das Mobilfunknetz her. KeiltürTEL GSM Der Solar-Kit macht die Keiltüre TEL GSM völlig selbstständig. In Verbindung mit einem Solarmodul funktioniert das Keils doorTEL GSM völlig autark von allen verkabelten Zuleitungen. Das Netzteil wird über das Solarmodul versorgt und mit einer Batterie für Nachtarbeit und Wetterbedingungen ohne ausreichenden Sonneneinfall zwischengespeichert. Der Satz enthält alle Bestandteile außer der Batterie zur Realisierung einer autarken Stromversorgung des doorTEL GSM und setzt sich zusammen aus einem Marken-Solarmodul 30W, einer Mastbefestigung für das Solarmodul, dem Inverter und 4m Verbindungskabel.

Die 12V/26 Ah Multipower-Gelbatterie wird über den Ladecontroller aufgeladen und dient zur Pufferung der Stromversorgung der KeiltüreTEL GSM an Tagen ohne ausreichendes Sonnenlicht und nachts. Voraussetzungen für den solaren Betrieb sind genügend Sonnenscheinstunden, ein genügend bemessenes Solarmodul und eine zusätzliche Batterie als Buffer. Im Sommer, d.h. von Anfang Mai bis Ende September, stehen in Mitteleuropa genügend Sonnenscheinstunden zur Auswahl, so dass ein 30W-Solarmodul ausreicht.

Im Winter hingegen sind nur etwa 15% der Sonnenscheinstunden verfügbar und der Wirkungsgrad ist auch nur etwa 40% der sommerlichen Zeit. Die Leistungsaufnahme des Keils doorTEL GSM ist im Durchschnitt 0,04A (neben 12V) und erfordert eine Batterie mit einer Leistung von ca. 26-30Ah. Für den Betriebsablauf kann in einigen Gebieten und mit einer sehr geringen Zahl von Sonnenscheinstunden (z.B. 42 Sonnenscheinstunden im Monat September mit einem maximalen Lade-Strom von 0,5A) ein 40-60W Solarmodul mit einem 60Ah Akkupack erforderlich sein.

Durch die vollelektronische Sicherung der Platine und die LED-Bedienoberfläche ist der Batteriezustand immer gut ablesbar. Die Batterie wird über den Ladecontroller aufgeladen und dämpft die Stromversorgung der KeiltüreTEL GSM an Tagen ohne ausreichendes Sonnenlicht und nachts.

Kundenspezifische Lösungen - Türsprechanlagen - Doortel 4

Das DOORTEL 4 Türstation kann an normale analoge a/b-Schnittstellen anschließen, z.B. an Teilnehmerleitungen von Telekommunikationssystemen. Bei Betätigen der Glockentaste wird die Verbindung hergestellt und eine hinterlegte Telefonnummer übertragen. Es wird die Entscheidung getroffen über MFV. Bis zu vier Telefonnummern mit max. 4 Nummern über DIP-Schalter einstellbar oder über MFV-Auswahl mit max. 16 Nummern programmierbar.

Mit der digitalen Klang- und Stimmerkennung wird sichergestellt, dass die Internetverbindung fehlerfrei funktioniert und unter Gesprächsende automatisch getrennt wird.

Mehr zum Thema