Elektro Bussystem

Bussystem elektrisch

Die Hauptaufgabe der Elektroinstallation besteht darin, die elektrische Energie zu den Verbrauchern überall im Gebäude zu transportieren. Die Bussysteme bilden das Nervensystem eines intelligenten Gebäudes und sind heute Standard in der gewerblichen Elektroinstallation. Zum Beispiel wird PCIe oft als Bussystem bezeichnet (PCI war ein echter Bus), obwohl es topologisch ein Punkt-zu-Punkt-System ist.

Bus-Systeme - Ihr Elektroinstallateur aus München

Bus-Systeme stellen das nervöse System eines Hauses dar und sind heute fester Bestandteil der kommerziellen Elektroinstallationen. Die klassische Elektro-Installation verbindet die Funktionen der Stromverteilung und Steuerung. Bus-Systeme sind eine gemeinsame Sache. Diese sind das Nerven-System eines Intelligenzgebäudes und gehören heute zum Standardprogramm der kommerziellen Elektroinstallationen. Der Gedanke eines Bus-Systems ist ebenso simpel wie effektiv: die Entkopplung der Geräte-Steuerung von der Spannungsversorgung.

Dazu werden Stellantriebe (Befehlsempfänger) zwischen den Verbrauchern (z.B. Lichtquelle) und der Versorgungsspannung umgeschaltet. Die Stellantriebe empfangen ihre Schalt-Befehle von Sensorik (Befehlsgeber; z.B. Tasten, Anwesenheitsmelder, Helligkeitssensoren) und schalten je nach Kommando die Versorgungsspannung durch oder ab. Die Kunst dabei ist, dass alle Sensorik und Aktorik untereinander vernetzt sind und somit ineinandergreifen.

Der KNX - die Kurzform für KNX - ist ein aus EIB, EHS und Bus entstandener Open Source Code, an den mehr als 300 Unternehmen mitwirken. Es können beliebige Kombinationen von Geräten verschiedener Fabrikate verwendet werden. Die Grundidee besteht in der Aufteilung von Steuerung und Spannungsversorgung in zwei voneinander getrennte Netzwerke - ein Spezialfall ist KNX Powerline.

Letztere verbinden die Sensorik und Aktorik. Das Kürzel LCN - Local Control Network - ist ein herstellerbezogenes Bussystem der Firma Empl. Diese haben zwei getrennt steuerbare, regelbare, dimmbare Ausgänge, können mit Sensorik, Taster, Aktorik und Koppler erweitert werden und können als Sensorik oder Aktorik verwendet werden.

Nähere Angaben zu diesem Thema finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Echtes Küchenatelier & Elektrogeschäft in Schrobenhausen zwischen Ingolstadt und Augsburg: KNX Bussystem

Gegenwärtig durchläuft die elektrische Installation einen grundlegenden Wandel: Die konventionellen Installationseinrichtungen wie z. B. Switches, Buttons, Sensoren etc. werden durch kleine Rechnermodule abgelöst (oder ergänzt). Mit diesen Modulen werden Tasten abgefragt, Licht geschaltet, Jalousien gesteuert, die Beheizung geregelt, das Haus überwacht, etc. Sämtliche Baugruppen im Haus sind mit einer weiteren Seele des Montagekabels untereinander vernetzt.

Jedes dieser Module kann über diesen Kern Daten und Kommandos an jedes andere übertragen. Gern rüsten wir auch Ihr Haus mit modernster Technologie aus.

Mehr zum Thema