Fensteralarm test

Scheibenalarmtest

Besonders wichtig ist der Fenstereinbruchschutz, der oft eine Schwachstelle darstellt. Wir testen hier den Safety First Fensteralarm für Sie >> Werbung.

Sicherheits-Fensteralarm für die Firma KH

Auf den ersten Blick besticht der Fensteralarm* von Kaba durch seine Kompaktheit. Auch wenn andere Fenstersicherungen oft sehr groß erscheinen, kann dieser Wecker mit seiner geringen Größe auffallen. Dies hat den großen Vorzug, dass die Installation sehr leicht ist, da es grundsätzlich keine Installation gibt.

Einfaches Ankleben des Fensteralarms auf den Rahmen und die Montage ist abgeschlossen. Wird der Alarm durch unberechtigten Zutritt ausgelöst, gibt der Fensteralarm für eine Sekunde ein sehr lärmintensives Alarmsignal von 120 dB aus. Zusätzlich ist eine LED mit ihrem Blitzlicht eingebaut, so dass ein Dieb nicht einmal versuchen darf, das Glas zu schließen.

Auf jedenfall fällt der unkomplizierte Einbau und der lautstarke Signalton, der eine ganze Weile lang ein wirklich ohrenbetäubendes Geräusch macht - auch wenn das Glas in seine urspru? Selbst nach längerer Zeit arbeitet das System einwandfrei, die Güte ist ebenso gut wie die handwerkliche Ausführung des Fensteralarms von H.H. Security.

Alarmierung ca. 120 dB für eine Sekunde - auch wenn das Glas zurückgeschoben wird! Kein Einbau - nur auf den Rahmen kleben. Alarmierung ca. 120 dB für eine Sekunde - auch wenn das Glas zurückgeschoben wird! Kein Einbau - nur auf den Rahmen kleben. Die Fensteralarmanlage ist im preiswerten 5er-Set verfügbar, kann aber auch separat erworben werden.

Funktionsweise und Einbau

Neben der Tür sind es vor allem die Fensterscheiben, die die größte Schwachstelle im Einbruchsschutz von Wohnhäusern darstellen - denn kaum ein Dieb will sich durch die Mauer drängen. Glücklicherweise sind moderne Sicherheitsfenster sehr einfach zu befestigen, was nicht einmal kostspielig sein muss. Als Beispiel sei hier der Fensteralarm Sicherheit First genannt, der nicht einmal 20 EUR zahlt.

Die Sicherheitsfunktion ist ein einfaches und sehr verlässliches Instrument. Sie ist zweiteilig, von denen einer am Innen- und einer am Außenfensterrahmen befestigt ist. Bei Aktivierung des Gerätes und Öffnen des Fensters wird ein 105 dB lauter Alarmton ausgegeben, der jeden Nachbar alarmiert und jeden Dieb erschreckt.

Mithilfe eines Testschalters kann der Zustand der Akkus geprüft werden, der in der Regel mit wenigen Alarmmeldungen etwa sechs Monate lang anhält. Selbstverständlich kann der Fensteralarm auch anderweitig eingesetzt werden, z.B. an Tür- oder Schranktüren mit Reinigungsmitteln, die von Kindern nicht verwendet werden sollten. Tipp: Wenn Sie den Fensteralarm am unteren Teil des Blendrahmens anbringen, können Sie das Lüftungsfenster leicht kippen, ohne dass der Wecker abklingt.

Sehr einfache Verlegung - einfaches Ankleben und Einschalten - und sichere Funktionsweise. Neben dem sehr lautstarken Alarmsignal sind dies sehr gute Gründe für die Wahl des Fensteralarms Sicherheit zuerst. Es gibt natürlich billigere Fenster-Alarme, aber diese 5 EUR -Vorrichtungen sind in der Regel nicht verwendbar (Batterien rasch alle, umständlicher Einbau, Fehlalarme).

Die Geräte von Safetyp First machen Ihnen mehr Spaß. Sie sollten auch einen Glasbruchdetektor verwenden.

Einfacher Einbau - Einstecken und anschalten.

Mehr zum Thema