Fritz Smart

Pfiffig Fritz

Mit FRITZ! von AVM kommt das vielseitige und leistungsstarke Heimnetzwerk an jeden Anschluss. Aber viele Menschen wissen nicht einmal, dass die Fritzbox auch als Smart Home System eingesetzt werden kann.

Besser WLAN und Smart Home: Fritz OS 7 in den Startblöcken

Die AVM will die Budgets aller Fritzbox-Besitzer besser miteinander verbinden. Mit Fritz OS wird nicht nur der WLAN-Empfang verbessert, sondern auch der Heimnetzaufbau vereinfacht. Fritzbox-Anwender können sich darauf gefreut haben. Größere Auswahl, einfachere Erweiterbarkeit und Offenheit für mehr Geräte: Auf der Cebit in Hannover vom 11. bis 13. Juli präsentiert der Produzent AVM alle Einzelheiten seines neuen Betriebssystems Fritz OS 7.

Durch das neue Fritz OS 7 Betriebsystem können AVM-Router und Netzwerkgeräte einfacher an ein WLAN-Netzwerk angeschlossen werden. Die AVM GmbH integrierte mehr Fritzbox-Modelle als bisher in das Fritz-Netz, wodurch Telefonie und Smart Home Funktionen netzfähig werden. Fritz OS 7 erleichtert das Verschließen von Funklöchern in der Ferienwohnung. Über den Access Point werden die Endgeräte mit dem besten Empfangsbereich verbunden.

Werden mehrere DECT Telefonanlagen an das Netzwerk angeschlossen, können nun auch DECT Telefone und Smart Home Devices wie z. B. Thermostaten oder Buchsen von allen Access Points des Netzwerkes mitbenutzt werden. Die AVM eröffnet die Fritzbox auch für Fremdgeräte, die nach dem DECT-ULE Standard funktionieren und HAN-FUN-kompatibel sind. AVM benennt die ersten kompatiblen Schalter, Tür- und Fenster-Kontakte oder Bewegungsdetektoren.

Für viele gängige Geräte gibt es weitere Neuerungen: einfacheres Gästemanagement im WLAN mit offenem und geschütztem Zugang, erneute Fernwartung des Heimnetzwerkes, mehr Überblick über das Heimnetz und höhere Geschwindigkeiten für angeschlossene Netztreiber. Kleine, aber sehr nützliche Funktion: Nach dem Upgrade auf Fritz OS 7 können zukünftige Aktualisierungen des Router auch über ein vom Hersteller verbundenes Fritz-Telefon ohne Einschalten des Computers durchgeführt werden.

Das Fritz OS 7 wird ab sofort für alle erhältlichen Typen verfügbar sein. Eine Laborversion der Fujitsu Siemens Siemens Computers 6590 Cable ist bereits verfügbar, die eine Vorschau auf die neuen Netzfunktionen am Kabelanschluss gibt. Vorabinformationen zu Fritz OS 7 werden von AVM auf der Webseite zur Verfügung gestellt. Wenn Sie nicht möchten, dass Anzeigen auf der Grundlage anonymer Verhaltensdaten angezeigt werden, können Sie sich nach OBA-Mustern abmelden.

Mehr zum Thema