Fritzbox Alarmanlage Telefonwählgerät: Telefonwählgerät Fritzbox Alarmanlage

Der analoge Sprachwähler wird zwischen der Alarmanlage und der Telefonleitung montiert.

Analoger Dialer über VOIP an der Fritzbox 7390

Guten Tag, ich habe das folgende Problem: An meiner Fritzbox 7390 ist ein sehr alter Dialer (FNA aus Görlitz) hängen geblieben, der seit der Umstellung auf VOIP bei 1und1 (DSL 6000) nicht mehr funktioniert. Sind hier die momentan wichtigen Einstellungen: Fritzbox 7390: Hier sind die Anweisungen zum Download: https://rapidshare.com/files/3896823638/7390.pdfhttps://rapidshare.com/files/2793186636/FNA.pdf Hat noch jemand von euch eine Ahnung, wie man das Ganze ins Kontrollzentrum bringt?

Der Dialer erreicht die Zentrale nach dem Fritzbox Protokoll, nur die Datenübermittlung selbst oder der Handshake funktioniert scheinbar nicht….. In der Regel sind die Sendezeiten 30-40 Sek., dann stoppt der Wähler und startet einen neuen Anlauf….

Einbruchalarm an der Fritzbox 7390 (VoIP) ‚ Fritzbox

Der von meinem Anbieter (Sunrise – CH) vorgeschlagene neue Auftrag erfordert eine Neukonfiguration (von der analogen Leitung mit Fritzbox 3370 zu Fritzbox 7390 in der Zukunft. Dann müßten die beiden verbundenen Telefonapparate (Gigaset SL785, Jablotron Einbruchmelder) nicht mehr unmittelbar an die Fernsprechleitung (Splitter), sondern an die Analogausgänge des 7390 angeschlossen werden.

Man warnte mich, dass Intrusion Detectors – die an einem POT-Port richtig laufen – am analogen Ausgang des 7390 nicht laufen. Da ich die Änderung des Vertrags nicht vornehmen will, ohne eine eindeutige Beantwortung dieser Anfrage zu haben, kann ich sie jedoch nicht nachprüfen. Ist es eine Dokumentierung, kennt jemand die Lösung – wenn das wirklich ein wirkliches Hindernis ist, können Sie es umfahren?

Lassen Sie den Anbieter dafür bürgen. Ich würde ihn auch auf eine 7490 festlegen, die 7390 wird sehr heiss und hat immer wieder WLAN-Fehler – alle bisher getesteten Devices. Ich fühle mich dort ein wenig mager. Dies wäre, wenn das eigentliche Übel – in erster Linie eine Sache der Emulationsqualität an den analogen Ausgängen – für Fritz wäre, und zweitens eine Sache, wie überzeugt man mit Fritz sprechen kann (und ja, ich hatte einen schönen Gespräch mit Sunrise: nichts Exaktes weiß man nicht).

Bei den Nutzern sehe ich mich durch den Informationsmangel herausgefordert: Es sollte leicht sein, eindeutige Aussagen zu machen. Am besten wäre meiner Meinung nach eine eindeutige Aussage von einer Bitte an Jablotron. gdm-Xorg-:3[1154]: Aber es ist wahr, ich habe es noch nicht mit Jablotron ausprobiert – mal sehen.

1 ) eine VoIP-Providerleitung, 2) eine Fritzbox, 3) ein automatischer Rufgenerator einer Einbruchmeldeanlage („Jablotron“ wurde in den erhaltenen Informationen nie mit Namen genannt. sondern lediglich genereller „Einbruchalarm“) und 4) der gute Wille, hier voranzukommen. Das Anfangsproblem ist noch nicht gelöst: sind die Informationen (Sonnenaufgangstechniker, örtliche Wartungsfirma des Einbruchsystems) schlichtweg törichte Prophezeiungen von Untergang und Unsinn – und sollte ich das Ganze eigentlich ganz normal ordern, oder gibt es hier ein richtiges Ärgernis (in diesem Falle wäre „just order“ kostspielig und ein großer Zeitverlust).

Ok, jetzt werde ich den Leuten von Jablotron nachgehen – dieses Diskussionsforum ist natürlich nicht der Ort, wo ich eine einfache Lösung finde „es funktioniert“ oder „es funktioniert nicht“. Hier würde ich es aber innerhalb von 14 Tagen bei Bedarf anfordern und zurückschicken. Aber ich erwarte immer noch eine eindeutige Lösung von Jablotron, bzw. bis die Notwendigkeit der Vertragsanpassung zunimmt – Wechsel bedeutet nicht nur Austausch von Kontrakt und Box, sondern auch stundenlange Unterbrüche im Telefon- und Internet-Zugang (die Mitarbeiter von Swisscom müssen dafür zwei Mal zum Hauptsitz von Swisscom gehen).

Entschuldige, meine Antwon’t von gestern hört sich nicht sehr nett an. Wenn ich eine eindeutige Lösung erhalte, werde ich das Diskussionsforum kontaktieren. Der Sachverhalt ist nun klar: Informationen vom Alarmsystemhersteller wie bisher: Achtung, unsere Erfahrungen zeigen, dass der Anschluß an einen Output eines VoIP-Routers „oft“ nicht funktioniert – keine Angabe warum, und keine Angabe über welche VoIP-Router.

Alternativ: das Alarmsystem über GSM anzurufen – verursacht teure Zusatzkosten, verursacht hohe Gebühren für eine GSM-Antenne (das System befindet sich im Untergeschoss, und der Funkempfang ist dort schlecht), verursacht hohe Gebühren für ein GSM-Abonnement. Fazit: VoIP so lange wie möglich vernachlässigen, die Vorzüge überwiegen beileibe nicht die Kosten und den Nachteil von Alternativlösungen für den Anschluß einer Alarmanlage.

Zur Spitze gibt es bald nichts mehr als IP. Erst mit zusätzlichem ISDNAnschluss funktioniert dann auch ohne Telefon. Schneidet der Dieb den Telefonanschluss, kann auch nicht mehr übertragen werden. Inzwischen habe ich mich für die 7390 Box für Voice over IP entschlossen – mein Anbieter wird die analogen Leitungen bald aufgeben.

Schutzkonzept für elektrotechnische Einbrecher: Die Fritzbox mit unterbrechungsfreier Energieversorgung betrieben. Erster Gedanke: Anstelle des Fritzbox Netzteils ein Schaltnetzteil AD155A von der Firma MEANWE (ca. 60 Euro) (lädt auch die Batterie – ca. 30 Euro). Ich weiß nicht, wie empfindlich die 3790 box ist, exakt auf 12V Betriebsspannung zu achten, vielleicht könnte man ja den teueren Konverter weggeben – aber ohne präzisere Nachweise ist das zu riskieren).

Ich weiß nicht, wie empfindlich die 3790er Box ist, um exakt 12V zu halten, vielleicht könnte man ja den teueren Konverter weggeben – aber ohne exaktere Unterlagen ist das zu riskieren).

Categories
Telefonwählgerät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.