Gaszählerwechsel wie oft: Der Gaszähler ändert sich wie oft

Die Installation und Wartung des Gaszählers erfolgt durch den Netzbetreiber (oft identisch mit dem Basislieferanten). Oftmals befindet es sich im Keller eines Hauses. Benötigen Sie einen anderen Zähler als den vorhandenen Strom- oder Gaszähler?

Inwiefern muss der Gaszähler in einem Mehrfamilienhaus kalibriert werden? Und wer macht das?

Inwiefern muss der Zähler in einem Mehrfamilienhaus kalibriert werden? Solch ein Zeitmesser wird von einem Monteur installiert und gepflegt, was aber nicht bedeutet, dass er regelmässig durchgeführt werden muss. Die Hausbesitzerin kann den Monteur beauftragen und er prüft die Uhr, sonst geschieht nichts mit ihr. In einem Mehrfamilienhaus muss der Zähler alle fünf Jahre kalibriert werden.

Ähnlich wie beim Elektrizitätszähler dürfen nur autorisierte Personen auf den Zähler zugreifen. Dies geschieht entweder durch Monteure aus der Innenstadt oder durch autorisierte Mitarbeiter von Erdgaswerken. Sie muss in der Regel alle acht Jahre überprüft und damit auch justiert oder kalibriert werden. So muss z. B. ein Flüssigkeitsgaszähler jedes Jahr, d. h. alle zwölf Monaten, überprüft werden.

Das Gaszählersystem: grundlegende und wissenswerte Informationen

Wenn Sie mit Gas heizen, haben Sie auch einen Zähler in Ihrem Hause. Lies hier, wie man es liest, wie man gewartet wird und was es sonst noch über den Zähler zu wissen gibt! Warum ein Zähler? Jeder kann den Zähler auslesen, so dass es unter anderem leicht ist, den eigenen Konsum im Blick zu haben.

Die Installation und Wartung des Gaszählers erfolgt durch den Netzbetreiber (oft gleichbedeutend mit dem Grundversorger). Oftmals ist es im Untergeschoss eines Gebäudes. Es ist darauf zu achten, dass der Zähler leicht erreichbar und trocknen und frostfrei ist. Zahlreiche Gasversorgungsunternehmen bitten ihre Kundschaft, den Zähler selbst auszulesen. Doch keine Sorge, das Ablesen des Gaszählers ist nicht mühsam.

Besonders in Wohngebäuden ist es besonders unerlässlich, die Zeilennummer zu prüfen und den richtigen Zeiger auszulesen. Sie finden die Zählnummer auf dem Gasstromzähler und ordnen das Produkt zweifellos Ihrem Haus zu. Im nächsten Schritt wird der Energieverbrauch abgelesen: Im Regelfall stellt der Gasstromzähler die Angaben in Kubikmeter dar, der Gaspreis wird jedoch nach kWh berechnet.

Das ist es, wie viele Benzinzähler in Deutschland sich zu fühlen scheinen. Um höchstens die Verbrauchswerte abzulesen, wird ein flüchtiger Anblick auf die unauffällige Box gewährt. Doch alle acht Jahre prüft ein Fachmann den Gaszähler: Die Richtigkeit des Gaszählers wird geprüft und anschließend für weitere acht Jahre gestempelt.

Wenn festgestellt wird, dass die Gültigkeit der Kalibrierung Ihres Messgerätes verstrichen ist, sollten Sie sich an den Netzwerkbetreiber wende; es ist möglich, dass das Messgerät noch durch eine Stichprobenprüfung valid kalibriert ist. Mehr dazu erfahren Sie hier! Für die verschiedenen Gasarten gibt es unterschiedliche Detektortypen. Wie diese Gaswarngeräte installiert werden sollen, erfahren Sie hier!

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.