Glasbruchmelder Anschließen

Scheibenbruchmelder Anschluss

Glasbruchmelder für Glasscheiben mit der Flachglasfolie prosafe der Prosafe-Folientechnik GmbH. Mit dem passiven Glasbruchmelder werden flache Silikatglasoberflächen überwacht. Glasbruchmelder Zur Erkennung des Glasbruchs einer Fensterscheibe wird ein Glasbruchmelder oder Glasbruchmelder eingesetzt. In der Regel werden passiv arbeitende Glasbruchmelder eingesetzt. Passivglasbruchmelder werden mit einem speziellen Klebstoff auf die zu überprüfende Glasoberfläche aufgeklebt und zeichnen Körpergeräusche auf.

Eine piezoelektrische Sonde spricht auf die typischen Glasbruchvibrationen im Frequenzbereich um 100 Kilohertz an, die bei der Glaszerstörung auftreten.

Die Überwachungsreichweite am Fenster ist ein bis zwei m. Passivglasbruchmelder arbeiten wie ein Taster. Wenn sie zerbrochene Glasvibrationen detektieren, verändern sie ihren Schaltstellungszustand, d.h. sie gehen z.B. auf. Passivglasbruchmelder werden, wie bereits gesagt, in der Regel in Privathaushalten eingesetzt. Wenn Sie das Anschlusskabel nicht von Hand ausziehen wollen, ist es notwendig, einen Fühler mit ausreichend langem Anschlusskabel zu verwenden.

Unglücklicherweise haben die meisten handelsüblichen Fühler nur ein Anschlusskabel von 2m, was in der Regel nicht ausreichend ist, um vom Fühler in eine Unterputzdose zu kommen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle die Sensorik der Fa. ME Security aus dem Hause J. E. H. G. Witten weiterempfehlen, die ein Anschlusskabel von 4m anbietet. Zusätzlich sind die Fühler VdS-zugelassen. Abhängig von der Art des Anschlusses (siehe unten) muss der Fühler für verschiedene Betriebsspannungen ausgeführt werden.

Glasbruchmelder werden in "Normally Open" (NO) und "Normally Closed" (NC) unterteilt. Schließer sind normalerweise offen und werden bei Bruch des Glases verschlossen. Normalerweise werden Öffnerkontakte für Glasbruchmelder eingesetzt. Diese haben den Vorzug, dass bei Leitungsbruch (oder Beschädigung des Leiters durch einen Einbrecher) die Disc als "gebrochen" detektiert wird, da in diesem Falle der Schaltkontakt von der Steuereinheit als offen betrachtet wird.

In der Regel kosten passive Glasbruchmelder mit VdS Zulassung zwischen 10? - 20?. Die Glasbruchmelder arbeiten wie Reed-Kontakte wie ein Umschalter, daher kann hier auf den Beitrag über Reed-Kontakte verwiesen werden. Hier wird auch auf den Beitrag über Reed-Kontakte verwiesen, in dem das Verfahren erläutert wird.

Glasbruchmelder-Technologie

Ein passiver Glasbruchmelder misst flache Silikatglasoberflächen. Die Glasbruchsonde kann nicht zur Kontrolle von Strukturglas verwendet werden (wegen der ungleichmäßigen Glasoberfläche). Der Detektor stellt sich nach Anlegen der Versorgungsspannung selbständig ein. Passiver Glasbruchmelder für die Kontrolle von flachen Silikatglasoberflächen. Der akkubetriebene Glasbruchprüfer Typ 1 wird für die Inbetriebsetzung und Funktionsprüfung des Passivglasbruchmelder Typ PGM 1 verwendet und ist ein unverzichtbares Helfer für Installateure und Servicepersonal.

Die Funktionsprüfung der Glasbruchmelder ist sowohl im eingebauten als auch im ausgebauten Zustand möglich. Mit dem akustischen Glasbruchmelder DL 500VdS werden Glasfronten und -türen auf Bruch überwacht. DL 500VdS eignet sich für kleine und große sowie ein- oder mehrglasige Objekte mit Einfachverglasung. Mit dem akustischen Glasbruchmelder DL 500 werden Glasfronten und -türen auf Bruch überwacht.

Die DL 500 eignet sich für den Gebrauch auf kleinen und großen sowie ein- oder mehrgliedrigen Gegenständen mit Einfachfensterglas, Einscheibensicherheitsglas, Verbundsicherheitsglas oder Drahtglas. Mit dem akustischen Glasbruchmelder GS 930 werden Glasfronten und -türen auf Bruch überwacht. Die GS 930 eignet sich für kleine und große sowie für ein- oder mehrschichtig verglaste Objekte.

Mehr zum Thema