Glastür Sichern Einbruch

Die Glastür als Einbruchsicherung

Sichere Fenster sind im Grunde das Gleiche wie Glastüren auf Terrassen oder Balkonen. Und schlecht sichtbare Eingänge und Glastüren sind ein beliebter Einbruchspunkt. Mit Glastüren darf ein Schlüssel nie stecken bleiben. Die Fenster: Sie können mit kleinen Zusatzschlössern nachgerüstet werden. Sichern Sie Fenster, schließen Sie Türen ab, installieren Sie die Beleuchtung:

Einbruchhemmung für Türen und Fenstertüren

GERLINGEN, 29.05.2017- Wenn die Tage wärmer werden und es am Abend heller wird, sind oft den ganzen Tag über Türen und Fenstertüren auf. Eine Einbruchgefahr, die z.B. durch die Verriegelung von Pilzköpfen und Flügeln in Boden- und Deckenleisten reduziert werden kann. Es genügt nicht, die Haustür mit speziellen Schlössern zu sichern, wenn Terrassenfassaden aus Verglasung ausschliesslich mit Standardschlössern bestückt sind oder wenn die Fensterzargen mit einfachsten Hilfsmitteln aufgehebelt werden können.

"Um unseren Glasanlagen einen maximalen Einbruchsschutz zu bieten, sind in der Standardausstattung unserer Falt- und Schiebesysteme Pilzkopf- und Flügelschlösser in den Boden- und Deckenschienen enthalten, die für zusätzliche Sicherung am Zugangsflügel sorgen", erläutert Ernst Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Firma SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH. Darüber hinaus sorgt das patentrechtlich geschützte Twin-Lock-Schließsystem für noch mehr Absturzsicherheit.

Einbruchhemmende Beschläge und Verriegelungsschrauben sorgen dafür, dass sich die Verriegelungsstifte nicht aus den Bändern lösen und somit das gewaltsame Öffnen noch schwieriger wird. Für Neubau- oder Renovierungsarbeiten empfehlen wir die Auswahl von Fenstern und Fenstertüren, deren Einbruchsicherheit nach DIN EN 1627 bescheinigt ist. Der Standard klassifiziert den Einbruchsschutz für Glaselemente in sieben Klassen.

Im Privathaushalt empfiehlt die Gendarmerie den Schutz vor Einbruch durch Fenstern und Fenstertüren der Schutzklasse 2, die mit Pilzbeschlägen, einbruchhemmenden Verglasungen und in der Regel einem verschließbaren Türgriff versehen sind. "Unsere Faltschiebesysteme können bis zur Festigkeitsklasse 2 ausgerüstet werden und widerstehen somit auch Einbruchversuchen mit Brecheisen oder Körperkraft. "Mit diesen Optionen und dem schmalen Aufbau werden die Anlagen trotz der sicherheitstechnischen Aspekte zu einem visuellen Blickfang."

Glasbauteile werden bei der Überprüfung als Gesamtaufbau von Gestell, Beschlägen und Verglasungen auf Einbruchsicherheit überprüft. Auch die Schlagregen-, Wind- und Luftdurchlässigkeitsprüfung wird bei allen Systemen durchgeführt. Weil neben einer ausreichenden Sicherung immer auch auf eine qualitativ gute Verbindung zwischen Fenstern und Wänden und eine detaillierte Verlegung geachtet werden sollte. Qualitativ hochwertig verarbeitet und ausgewogene Anlagen machen das Öffnen enorm schwierig.

Einbruchhemmung - So sichern Sie Ihre Tore

Tore aller Arten ermöglichen in einem Haus oft einen einfachen Zugang für potenzielle Einbrecher. Eine kombinierte Einbruchsicherung verhindert die einladende Möglichkeit für Gauner. Hierzu zählen unter anderem moderne Schließ- und Verriegelungstechniken sowie Beschlagteile am Gestell und an den bewegten Bauteilen. Zusammen mit der elektronischen Betriebstechnik wie z. B. Überwachungs- und Alarmanlagen macht der optimale Einbruchsschutz jeden Straftäter verzweifelt.

Zu einem schlüssigen Konzept gehört auch der Schutz der Bewohner bei Vorliegen. Zusätzliche Schlösser, Türspione, Sprach- und Videoanlagen verhindern den Zutritt ungebetener Besucher. Die Diebe sind nicht sehr empfindlich bei der Auswahl der Mittel. Quetschwerkzeuge sind der Maßstab und ein wirksamer Einbruchsschutz fängt bei der Entfernung von Ansatzpunkten für die Ausrüstung an. Der Zusammenhang zwischen Zarge und Zarge und Steinmauerwerk darf nicht außer Acht gelassen werden.

Auch eine sonst gut befestigte Türe kann sonst vollständig entfernt werden. Mehrere Riegel in Glastüre verbindet an mehreren Schließpunkten Blendrahmen und Blendrahmen. Sicherheitsglasscheiben überstehen mehrere minutenlange Zertrümmerungstests. Bei Schlössern sollte möglichst wenig Fläche für den Einbruchsschutz zur Verfügung stehen. Bei geschlossenem Tor sind nicht alle Verschraubungen zugänglich. Türscharniere an der Pendelseite der Türe sind ein ungeschütztes weiteres Hebelziel für Diebe.

Der elektronische Einbruchsschutz erhöht die Türsicherheit erheblich. Sprach- und Videoanlagen unterstützen die Präsenz. Alarmsysteme können per Funkgerät oder, bei Toren, per Kabel an die Steuerung angeschlossen werden. Abhängig vom gewünschten Einbruchsschutz kann eine unbefugte Manipulation der Türe einen lautlosen oder lautstarken Alarmton auslösen. Bei der Absicherung Ihres Objektes spielen die Absicherung der Tore und der gesamte mechanische Sicherheitsbereich eine große Bedeutung.

Mehr zum Thema