Heizungssteuerung test

Test der Heizungsregelung

Tados Heizungssteuerung ist darauf ausgelegt, die Kosten zu senken, ohne dass es frostig wird. Das Tado-Heizungssteuerungssystem ist so konzipiert, dass es die Kosten reduziert, ohne zu frieren, wie z.B. Bewegungserkennung oder Heizungssteuerung. Langsam aber sicher werden die Tage wieder kürzer und die kalte Jahreszeit beginnt.

MAX! eQ-3 Heizungssteuerung - Prüfbericht

Durch die Reaktivierung der Heizgeräte wird ein behagliches Wohnklima geschaffen. So weit so gut, aber wenn man nicht immer zu Haus ist, wie ich, und vielleicht nicht in meinem "eigenen" Zimmer übernachtet, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Heizkörper beheizt werden, obwohl niemand zu Haus ist. Nun könnte man fragen, warum nicht die Heizung leiser stellen?

Ich bin auch, wenn ich ganz ehrlich ein wenig zu träge bin, die Heizgeräte zu betreiben und so kann es passieren, dass die Strahler unsinnig verlaufen und man im Grunde auch gleich die Töne um die Zimmertemperatur erhellen kann! Das hat dazu geführt, dass ich mich ein wenig mit Heimautomation beschäftigte und einige wenige Anlagen auf dem heimischen Wohnungsmarkt gefunden habe, die für eine Regelung der Beheizung in Betracht zogen.

Nach der Shortlist, die all diese Aspekte abdeckt, war ein großer Teil meiner Wahl auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Heizungsreglers MAX! von eQ-3 zurückzuführen, der auch von anderen Anbietern unter ihrem eigenen Markennamen vertrieben wird. Das MAX!-Kubus ist die Zentraleinheit. In dem kleinen Kubus, der über ein LAN-Kabel die Anbindung an das Netz und das lokale Netz aufrecht erhält, sind alle Bauteile eingeloggt.

Vorteile: Es müssen keine Anpassungen am Würfel selbst durchgeführt werden. Die Daten des Cubes werden vom DHCP-Server des Router übernommen und die Anwendung sucht den Würfel selbstständig. Wenn kein DHCP-Server verfügbar ist, wird dies auch von der Anwendung erkannt und es öffnet sich ein Dialogfenster für die IP-Konfiguration. Der Datenaustausch zu den eQ-3 Bedienern erfolgt über Standard-Ports, daher sollte das Gerät ohne Anpassungen des Router in jedem Netz auskommen.

Benachteiligung: Der Würfel selbst hat keinen eingebauten webspace, der unmittelbar gesteuert werden kann. Der Zugang ist zwar auch über das Intranet möglich, erfolgt aber über die mit dem Würfel verbundenen eigenen Rechner. TIPP: Die LED-Internetverbindung sollte tatsächlich eine einwandfreie Internetverbindung auslösen.

Falls die LED nicht aufleuchtet, kann es sein, dass der Benutzername und das Kennwort für den Würfel noch nicht über die mitgelieferte Konfiguration festgelegt wurden. Falls die gesammelten Informationen gespeichert sind, wird der Würfel versuchen, sich mit dem Netz zu verbinden und geht einmal ins Netz! Auch hier sollte der Ausdruck "irgendwann" ernst genommen werden, da der erste Kontakt zu den Server von eQ-3 einige Zeit in Anspruch nimmt.

Auch wenn die Leuchte "Internet" permanent aufleuchtet, kann es sein, dass die Internetseite oder die Konfigurationsanwendung Rückmeldungen gibt, dass der Würfel längere Zeit nicht ansprechbar war. Dann ist eine Konfigurierung nicht möglich, da die Daten nicht gesichert zu sein scheinen, bis der Würfel wieder zugänglich ist.

Alles in allem ist das aber kein Hindernis, denn nachdem sich die Rechner auf den Würfel ausgerichtet haben, läuft alles wie es soll und die Fehlermeldung gehört der Vergangenheit an. 2. Heizkörperthermostat MAX! Der Heizkörperthermostat steuert die Beheizung über einen kleinen elektrischen Motor. Die verschiedenen Anschlüsse erlauben den Anschluß an die verschiedenen Heizungsarten.

Ausgestattet sind die Heizregler mit einem automatischen Kalkschutzsystem, das den Bolzen der Heizungsanlage einmal pro Woche-Terminals bewegt. Vorteile: Kompatibilität mit vielen Heizgeräteherstellern und sehr einfache Konfiguration und Inbetriebnahme. Benachteiligung: Die Thermostaten geben nicht die aktuelle Temperatur an. Das bedeutet Sie haben einen zentralen Punkt, über den Sie alle angeschlossenen Thermostaten beeinflussen können.

Vorteile: Zentrales Messen der Temperatur im Zimmer und schnelles Eingreifen in das bestehende Heizungsprofil ohne APP. Benachteiligung: Eine Hinterleuchtung des Displays wäre erwünscht. FensterkontakteDie Fenster-Kontakte geben den Status des Fenster oder der Türe (offen / geschlossen) an die Heizungssteuerung weiter. Vorteile: Sehr einfacher Einbau mit 3M doppelseitigem Klebeband und einer langen Batterielebensdauer von ca. 5 Jahren!

Benachteiligung: Für meinen Geschmack sind der Fühler und der Haftmagnet etwas zu groß. MAX! eco-TasteDies ist ein weiterer Taster, dessen Funktionsweise über die mitgelieferte Programmiersoftware festgelegt werden kann. Vorteile: Zusätzliche Kosten für Heizung einsparen, da die Temperaturen für einen bestimmten Zeitraum schnell gesenkt werden können. Benachteiligung: Im Grunde gibt es so etwas nicht! Wir hätten dann alle für die Heizungsregelung notwendigen Bauteile genannt.

Nun kommen wir zur Softwareinstallation und zum Setup der Hardware: Nach dem Download der Daten von der Website stellt sie sofort die Anbindung an den Würfel her. Sobald diese Beziehung hergestellt ist, können Sie loslegen! An den Bauteilen selbst drücken Sie die Taste zum Koppeln und suchen dann über die mitgelieferte Treibersoftware nach neuen Vorrichtungen.

Download Website und Zugang zum Online-Portal! Wenn das neue Endgerät gefunden wurde, kann es einem Zimmer zugewiesen werden. Wenn Sie verschiedene Temperaturbereiche in einem Zimmer wünschen, muss es quasi "virtuell" untergliedert werden. Im Regelfall ist dies jedoch nicht sinnvoll, da eine optimierte Wärmeleistung nur erreicht werden kann, wenn die Zimmertemperatur von allen Heizgeräten im Zimmer ausgeregelt wird.

Heizgeräte stehen oft an "kritischen" Punkten, durch die Wärme abfließen kann. Dieser Kältebrücke wird durch die Beheizung in dieser Ecke der Ferienwohnung entgegengewirkt. Das Einrichten über die mitgelieferte Konfigurationssoftware ist selbstverständlich und kann einfach und schnell erfolgen. Wenn in einem Zimmer alle Teilnehmer an den Würfel angeschlossen sind, müssen nur die Temperaturen zu den verschiedenen Zeitpunkten eingestellt werden.

Schlussfolgerung: Die Installation und Ausstattung ist wirklich ein Kinderspiel und kann auch von Menschen ausgeführt werden, die keine großen technischen Ansprüche haben.

Mehr zum Thema