Home Automation Fritzbox

Haustechnik Fritzbox

Der FRITZ!-Box ist rund um die Uhr als Zentrum Ihres Heimnetzwerkes im Einsatz. Fritz-Box Integration Was sind die Anschlussmöglichkeiten an die Fritzbox? Die Zugriffe erfolgen daher über HTTP, weshalb nur der Brain Cube vonnöten ist. Integration der Endgeräte über WLAN.

Die Fritzbox hat dann die DSL verlassen. Vorrichtungen sind in meinem Steckbrief. Dieser wird dann so lange benutzt, bis die Laufzeit abläuft ( (sonst würde alle paar Minuten eine Query angezeigt).

PeterS: Mit dem Resultat, dass meine Fritzbox die DSL verlassen hat.

Weshalb Heimautomatisierung?

Schon zu Beginn des Jahres 2015 gab es Überlegungen, DECT-Heizkörperventile zum Biegen von Rohren zu beziehen. Allerdings hätte die damals verwendete FritzBox 7490 die 12 Klappen unterstütz. Ab Jänner 2018 lagen die Kosten weit unter 40 ?/Stück und für meinen kleinen Messestand waren nur noch 5 EUROtronic Comet DECT Thermoventile auf dem Bestellformular.

Der fast identische Fritz! Die DECT 301 sind immer noch etwas mehr als 50 ?/Stück. Zum Beweggrund für die Anschaffung in meinem Fall: Zum einen befindet sich meine Ferienwohnung im Keller und ist daher etwas feuchtigkeitsanfällig. Sie benötigt nicht die gesamte Wärmeleistung. Beides kann auch von Hand mit ausreichender Diskretion durchgeführt werden, aber die Automatisierung ist einfach.

Nur die Automatisierung kann hier Abhilfe schaffen. Das DECT-Ventil aus der Packung entnehmen, die beiliegenden Akkus daneben ablegen, das FritzBox Webinterface abrufen, die Home Network/SmartHome-Abteilung anrufen und die Ankopplung eines neuen Gerätes einleiten. Das Thermostatventil zeigt im Anzeigefeld zuerst PREP, dann INST und nach einem kurzen Blinken des DECT-Displays habe ich gleich eine Verknüpfung zu allen fünf Geräten hergestellt.

Im Webinterface wird das Device dann entsprechend bezeichnet und der erste Arbeitsschritt durchlaufen. Ebenso simpel war in meinem Falle die physikalische Inbetriebnahme: Nachdem die bestehenden "statischen" Thermoventile mit der Montagezange nach rechts geschwenkt wurden, können die neuen montiert werden und die Anpassung beginnen. Falls ein anderes Gewindestück vorhanden ist, werden Anpassungsringe mitliefert.

Selbst wenn am Gerät selbst noch die Möglichkeit der manuellen Einstellung besteht - ab sofort geschieht alles im Webinterface der FritzBox. Kinderraum: 23 C - speziell für kleinere Kleinkinder, je größer die Kleinen werden, je enger kann die Raumtemperatur an die Wohnzimmer angeglichen werden. Schlafraum: 18 C - das ist alles, was man zum Einschlafen benötigt, und je nachdem, wie man sich fühlt, bis zu drei Grade weniger.

Werkseitig ist die Einstellung mit 21 C Komfort und 16 C Spar-Temperatur für jeden einzelnen Wohnraum einstellbar. Und wer bleibt wann in welchem Zimmer und benötigt dann die Komfort-Einstellung, oder umgekehrt: Wann kann ein Zimmer auf niedrige Flamme gestellt werden? Außerdem ist zu berücksichtigen, dass es auch eine bestimmte Durchlaufzeit benötigt, bis ein Zimmer von kalt auf gemütlich aufgeheizt wird - also auch die Zimmergröße berücksichtigen!

Kleine Unterschiede lassen sich mit weniger Energie ausgleichen, als einen bereits gekühlten Innenraum wieder auf Wohlfühltemperatur zu heizen! Zum Schluss nur ein wenig probieren und die Temperaturaufzeichnungen auswerten, die die Armaturen an die FritzBox ausgeben. Neben den Festlegungen für die gesamte Heizzeit (Abschalten der Radiatoren in einem bestimmten Zeitraum) und der Eingabe von Ferienzeiten, in denen nur eine Basistemperatur eingehalten wird und der Plan nicht eingehalten wird, ist ein großer Teil der Forderungen in Bezug auf den vollen Puls gegen den vollen Puls.

Auch ein Außenraumthermometer ist sehr nützlich, um die Ist-Temperatur im Zimmer mit der vom Stellventil ermittelten zu vergleichen. Genauer gesagt: Wie ist die Raumtemperatur an Orten, an denen ich mich regelmäßig aufhalte: tagsüber am Arbeitsplatz, am Abend auf der Liege, am Abend im Schlaf, zum Abendessen am Kuchentisch,....?

Dazu gibt es einen sogenannten Offset in den Einstellwerten, mit dem Unterschiede in der Raumtemperatur gegenüber der Ventiltemperatur auszugleichen sind. Die Überwachung und Nachjustierung jedes Raumes für ein bis zwei Tage ist zweckmäßig. Bei geöffnetem Glas - d.h. die Raumtemperatur sinkt abrupt - reguliert das Thermoventil unmittelbar vollständig.

Eine weitere Komfortfunktion resultiert aus der Barrierefreiheit der FritzBox aus dem Intranet. Falls der Zugang von außerhalb gestattet ist - entweder über HTTP oder VPN und dann über die eigene IP zur FritzBox - können die Geräteeinstellungen auch von außerhalb vorgenommen werden.

Ich sagte: Hier wäre es mehr als erstrebenswert, alles zu tun, damit nur autorisierte Mitarbeiter solche Änderungen vornimmt. Über diesen kann nicht nur das Webinterface selbst, sondern auch diverse Drittanbieter-Tools angeschlossen werden. Die vom FritzBox Hersteller AVM selbst erstellte Applikation, die auch den Zutritt zur Heimautomation (aber auch zu NAS-Inhalten, Settings, Ruflisten und Meldungen auf dem Anrufbeantworter) ermöglich.

Die Applikation kann auch über eine feste IP-Adresse, einen DynDNS-Eintrag und einfache Benutzerdaten mit der FritzBox verbunden werden. Hervorragend für Schaltbuchsen (AVM) einsetzbar. Nach Hause - von HOsy. Eine gute Anschrift, wenn es darum geht, die FritzBox mit Mac OS oder iPhone zu betreiben. Allerdings in diesem Falle bedauerlicherweise unpassend, da nur auf Schaltsteckdosen gesetzt wird.

Vor allem, da die ausgewählten Farbtöne verwendet werden, um Temperaturbereiche zu definieren, die nichts mit meinen Vorgaben in der FritzBox zu tun haben, sondern beliebig in der Anwend. Bei mir wird die Raumtemperatur abgesenkt oder einzelne Schaltsteckdosen ein- oder ausgeschalten. Andernfalls, wenn Sie die Einstellung später von außen nachjustieren, kann die Geozaunfunktion "2 Kilometer vom aktuellen Standort" anders interpretiert werden als vorgesehen.

Mit den 2 Kilometern zum Ausschalten reicht es nicht aus, die Zimmer bei Erreichen wieder auf eine komfortable Raumtemperatur zu heizen. Wichtig zu wissen: Was geschieht, wenn die Einstellung der thermostatischen Ventile von verschiedenen Punkten aus aufgerufen wird. Selbst während der dort gespeicherten Zeiten werden keine Fahrpläne durchgeführt oder der Zugang über app und am Gerät selbst abgeschaltet.

Handeingriffe am Stellventil oder über App werden von den Plänen übersteuert. Mit anderen Worten: Wenn ich beim nächstfolgenden Umschaltvorgang die eingestellte Solltemperatur verändere, wird die dort gespeicherte Solltemperatur verwendet. Gleiches gilt, wenn eine bestimmte Raumtemperatur am Thermostaten selber eingegeben wird. Sämtliche Handeingriffe - ob über das Webinterface, angeschlossene Applikationen oder von Hand am Thermoventil selbst - haben die geringste Vorrangschaltung.

In der Applikation wird die eingestellte Arbeitstemperatur am Gerät herunter- und wieder hochgefahren, wobei die zuletzt eingestellte Stufe, d.h. in diesem Falle die Handänderung, beibehalten wird. Es ist möglich, mehrere Armaturen zu einer Baugruppe zusammenzufassen und zu parametrieren. Damit werden nicht nur die Ferienzeiten gleichmäßig auf alle Armaturen verteilt, sondern auch die Fahrpläne vollständig angepasst.

Im umgekehrten Fall: Wenn ich die Armaturen individuell ansprechen möchte, muss ich für jedes einzelne Armatur einen Feiertagstermin vereinbaren. Doch auch ohne die FritzBox dem Netz auszusetzen, führt der Einsatz von DECT zu einem potentiellen Angreifer in der Verbindung zwischen der FritzBox und dem Gerät. Es ist nicht klar, ob die DECT-Ventile für die Verbindung mit der FritzBox verschlüsselt sind und ob sie auch Reverse-Engineering-Angriffen standhalten können.

Mehr zum Thema