Interne Sprechanlage

Innensprechanlage mit Gegensprechanlage

Ein Intercom, auch Intercom genannt (von lat. Inter zwischen und lat. communicare kommunizieren), ist ein Kommunikationsmittel zur Übertragung von Sprache mittels elektrischer Signale - ähnlich dem Telefon. Schließen Sie die Basisstation einfach nicht an das Telefonnetz an und Sie haben eine Sprechanlage nur für den internen Gebrauch. Qualitativ hochwertige Sprechanlagen für den täglichen Einsatz in der Arztpraxis zur internen Kommunikation.

Dieses Ergebnis für Artikel oder Anbieter wurde für Sie mit Hilfe von Sprachtools aufbereitet.

Dieses Ergebnis für Artikel oder Anbieter wurde für Sie mit Hilfe von Sprachtools aufbereitet. Falls Sie Anregungen für unsere Arbeitsergebnisse haben, die vom Übersetzungswerkzeug automatisiert übernommen werden. Haben Sie Fragen oder Anregungen zur QualitÃ?t der automatisierten Ã?bersetzung, senden Sie uns ein E-Mail an (E-Mail-Adresse). Klicken Sie hier, um die entsprechende englische Seite zu sehen:

Intercom-Systeme für die interne Verständigung in der Arztpraxis

Seit mehr als 50 Jahren fertigt und verkauft Multivox Intercom-Systeme in ganz Europa. Wir sind seit vielen Jahren die Nr. 1 auf dem Feld der internen Verständigung in der Zahnmedizin, insbesondere in Zahnarztpraxen, kieferorthopädischen und Oralchirurgischen Praxis sowie Dentallabors. Darüber hinaus gibt es aber auch für Sprechanlagen, Sprechanlagen und Kommunikationssysteme für Arztpraxen und Krankenwagen. Das Intercom-System Multivox ist ein Organisationstool von bewährtes, mit dem Sie auf effiziente und effektive Weise miteinander auskommen.

Besonders im Ausland sind unsere Sprechanlagen sehr gefragt. Beispielsweise liefern wir unsere Sprechanlagen in die Schweiz, nach Italien, Luxemburg, in die Niederlande und nach Spanien. Unser innovatives kompaktes Intercom-System MULTIVOX/Sensorvox (Intercom-System) wurde eigens für die Bereiche für, zahnärztlichen, kieferorthopädischen und Oralchirurgie entwickelt und ist derzeit in mehr als 20.000 Arztpraxen unter täglichen im Einsatz. In diesem Bereich wird es eingesetzt.

Der ostfriesische Kriminalroman - Wolfgang Santjer

Außergewöhnlich viele Schiffsunglücke, Angriffe auf Bagger und Fischerboote - Onno Elzinga und seine Kolleginnen und Kollegen von der Wasserpolizei Leer haben auf den düsteren Gewässern der Elms viel zu tun. Stehen hinter den Aktionen Umweltschützer, die auf diese Art und Weise gegen die stetige Verbreiterung des Flussbettes und den Neubau von riesigen Binnenkreuzfahrtschiffen aufkommen?

Der langjährig bei der Wasserpolizei tätige Wolfgang Santjer kannte aus eigener Anschauung auf und an der Em. die Lebens- und Kriminalität.

Das DuMont Travel Adventure Als Spionin auf dem Nil: 4500km Ägyptische Realität - Gerald Drißner

Großartiges Kulturgut und tolle Sandstrände - so ist Ägypten bekannt. Die große Mehrheit des Nordafrikaners ist jedoch anders. Die Autorin führt den Besucher auf seine Reise durch fünfzehn Orte und Gemeinden. Mit dem Kleinbus geht es in nahezu jeden Ort des Land. Auf diese Weise lernt der Schriftsteller, warum die meisten Ägypter die Pipelines noch nie gesehen haben und was ein deutsches Unternehmen, das Autonummernschilder produziert, mit dem verderblichen Regime von Mubarak zu tun hat.

Sie besuchen das Dörfchen im Nildelta, in dem der Terrorist vom Schrecken des vergangenen Jahres aufwuchs, und die Geburtsstadt der mächtigen Muslimbrüder. Immer wieder wird er auf seinen Fahrten als Spitzel vermutet und gerät deshalb beinahe in ein militärisches Gefängnis. Zur Person: Gerald Drißner wurde 1977 in einem Vorarlberger Gebirgsdorf als Sohn eines Wirtschaftswissenschaftlers und einer Journalistenausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg auf die Welt gebracht.

Im Jahr 2007 wechselte er nach Alexandria in Ägypten und hielt sich dort fünf Jahre lang auf.

Mehr zum Thema