Kameraüberwachung Hauseingang

Überwachung des Hauseingangs durch eine Kamera

Kann ich meinen Eingang mit einer Video-Kamera beobachten? â??Wer seinen Hauseingang mit einer Fotokamera überwachen will, sollte vorab auf jeden Fall über die rechtliche Situation mitteilen. Weil selbst wenn ein solches Videoüberwachung von Sicherheitsgründen (z.

B. als Einbruchschutz) grundsätzlich zulässig seine dürfte, die Grenzwerte der Überwachung sehr schmal gesetzt sind. Zulässig dürfte Sei es, wenn die Überwachungskamera ausschließlich den Hauseingang überwacht und weder den Nachbargrundstück noch den öffentlichen Bereich, wie zum Beispiel Bürgersteige oder Straßen, erfaßt.

Bei einem Mehrfamilienhaus ist es jedoch notwendig, dass sämtliche oder Eigentümer der Überwachung des Gebäudeeingangs zustimmen. Deshalb kann der Hauswirt den Eingang zum Haus ohne diese Genehmigung nicht mit einer Fotokamera überwachen. Ebenfalls hat die Grundstücksnachbar das Recht, dass der gewählte Bildauszug seine Grundstück oder seinen Hauseingang nicht ergreift.

Es spielt keine Rolle, ob tatsächlich eine funktionsfähige Digitalkamera oder nur ein Dummy ist, da der benachbarte selbstverständlich nicht verstehen kann, ob tatsächlich Aufzeichnungen von seinem Grundstück gemacht werden oder nicht. Es muss daher auch das Aufsetzen eines Kamera-Dummys grundsätzlich nicht tolerieren, wenn es sich um den gewählten Winkellage der Kameramodelle Grundstück handelt/betrefft.

Wurden Fotos von einer Bild- oder Videokamera ohne entsprechendes Einverständnis aufgenommen, hat der Betreffende das Recht, die Fotos löschen zu lassen und kann auf die Entfernung der Fotokamera drängen. FRAGE: Unser Nachbarkollege gegenüber hat als pures Freizeitvergnügen mehrere alte Schlepper und LKWs in unserem dreiseitigen Hof untergestellt.

ANFRAGE: Wir haben ein Wohnhaus auf einer Schotterstraße (Gemeindeeigentum) erbaut. QUESTION: Ich lebe in einem Terrassenhaus und habe es satt, dass die Nachbarschaft sonntags nach Hammers und anderen greift, Lärmbelästigungen. ANFRAGE: Unser Hof liegt an Nachbargrundstück. QUESTION: In regelmäà Abständen kommt es mit unseren NachbarInnen zu heftigen Auseinandersetzungen, die sich bis zu 45 Minuten ausweiten.

QUESTION: Ich habe das Hälfte meines Reihenhauses. QUESTION: Auf meinem Gartengrundstück ist ein großer Backen.

Mehr zum Thema