Kfw Förderung Einbruchschutz Antrag

Kfw-Förderung Einbruchschutz Antrag

Anträge können über das KfW-Förderportal gestellt werden. Berechnungsbeispiele für Zuschussbeträge pro Antrag:. Damit ist die KfW-Förderung "Einbruchschutz" derzeit in den Medien stark vertreten. Beim Einbruchschutz in Kombination mit einer Schranke. Inwiefern wird der Einbruchschutz beantragt?

Einbruchhemmung: Bundesregierung erhöht Fördermittel

Die Bundesregierung stockt die Subventionen für Einbruchschutz und Zugänglichkeit auf. Nach der im vergangenen Jahr sehr guten Nachfrage nach Subventionen für gesicherte und barrierefreie Gebäude ist die Bundesregierung weiter auf dem Vormarsch. "Wir berücksichtigen mit den gestiegenen Zuschüssen das nachgewiesene Bedürfnis von Bewohnern und Eigenheimbesitzern nach mehr Einbruchschutz", so Gunther Günther Addler, Staatssekretär für Bauwesen, zur Steigerung der Subvention.

Die Mittel für den Einbruchschutz werden in diesem Jahr von 10 Mio. EUR auf 50 Mio. EUR und für den Abbau der Barriere auf 75 (Vorjahr: 49) Mio. EUR erhöht. Grundvoraussetzung für die Förderung von zehn vom Hundert der Fördersumme ist eine Mindestanlagesumme von 2000 EUR. Die Mindestförderung beläuft sich laut KfW auf 200 EUR, maximal 1500 EUR pro Massnahme.

Der Antrag auf Förderung muss vor Beginn der Bauarbeiten eingereicht werden. Außerdem muss die Massnahme von einem Fachbetrieb unter Beachtung gewisser Sicherheitsnormen ausgeführt werden. Die Überweisung des Geldes an den Kunden erfolgt erst nach professioneller Umsetzung der Massnahme. Laut KfW haben die Baumeister im vergangenen Jahr vor allem in einbruchsichere Haus- und Wohnraumtüren und Nachrüstsysteme für die Fenstertechnik investiert.

Die Subventionen für die mehr als 40000 Stipendien waren bereits im dritten Vierteljahr ausgelastet. KfW-Vorstand Ingrid Hengster begrüßte daher die erneuerte Förderzusage: "Wir sind froh, dass unsere Kundinnen und Kunden nun wieder in eine angenehme Lebensqualität und in die Sicherung ihrer Wohnung und ihres Hauses investiert werden können", sagte sie.

Über das Online-Förderportal können Fördermittel rasch und unkompliziert eingereicht werden. Die Entwicklungsbank gewährt seit Beginn des Jahres 2016 auch zinsvergünstigte Darlehen für Einbruchschutzinvestitionen. Förderfähig sind Massnahmen bis zu einem Gesamtinvestitionsvolumen von EUR 50000 bei einem jährlichen Gebührensatz von 0,75% oder mehr. Allerdings können für das gleiche Bauvorhaben keine Darlehen und Zuwendungen gewährt werden.

Laut KfW war die Fördermittelnachfrage im vergangenen Jahr so hoch, dass das Budget von über 49 Mio. EUR bereits im Monat Juni ausgelastet war. Darüber hinaus wurden mehr als 5000 Förderdarlehen gewährt.

Mehr zum Thema