Kfw Kredit für Einbruchschutz

Kfw-Darlehen für Einbruchschutz

Die KfW hat einen abgestuften Förderansatz vorgesehen: Beantragen Sie bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) eine unabhängige Unterstützung für Einbruchschutzmaßnahmen. Darüber hinaus vergibt die KfW zinsgünstige Darlehen für Investitionen in den Einbruchschutz. Einbruchhemmung: KfW-Zuschüsse und -Darlehen Nach Angaben der Polizeistatistik steigen die Hauseinbrüche in Deutschland. Jährlich werden rund 150.000 Schadensfälle und Schäden von mehr als 420 Millionen EUR gemeldet.

Alarmsysteme, Bewegungsdetektoren oder Videoanlagen helfen, Einbruchsversuche zu verhindern. Immerhin sind 41% aller Diebstähle vor allem an bestehenden Sicherheitssystemen gescheitert. Außerdem gibt nach Angaben des Bundesministeriums fast die Haelfte aller Diebe ihre Plaene nach wenigen Augenblicken auf, wenn sie durch techn.

Grundlage der Fördermaßnahmen der KfW ist ein Einbruchschutzkonzept, das von der Bundespolizei, der Landespolizei und der Kulturstiftung des Deutschen Forums für Kriminalitätsprävention entwickelt wurde. Betrag der kfw-Förderung: min. 200 und max. 5.000 für die Verknüpfung von individuellen Einbruchschutzmaßnahmen mit dem Förderprogramm "Altersgerechte Sanierung" min. 250 und max. 6.500 EUR für die Verknüpfung von individuellen Einbruchschutzmaßnahmen mit dem Förderprogramm "Altersgerechtes Haus" Für individuelle Barrierenabbau- und Einbruchschutzmaßnahmen beträgt die Förderung einheitliche 10 %.

Gemäss dem Förderungsstandard "Altenheim" sind es bis zu 12,5 Prozentpunkte. Der Mindestinvestitionsaufwand muss 2.000 EUR betragen. Außerdem haben alle Antragsteller das Recht auf niedrig verzinsliche Darlehen.

Einbruchhemmung jetzt von der KfW finanziert

So unterstützt die KfW diverse Wohnungsbauprojekte wie den altersgemäßen oder energetischen Ausbau von Eigenheimen. Jetzt weitet sie ihre Unterstützung auf die getrennte Einbruchsicherung aus - nicht als Darlehen, sondern als Subvention. Dafür hat der Haushaltsausschuß des Bundestages 30 Mio. EUR zur Verfuegung gestellt. Mit einem eigenen Areal baut die KfW ihr Fördersystem aus, um den Einbruchschutz der eigenen oder angemieteten vier Wänden zu ermöglichen.

Bislang konnten solche Massnahmen nur im Zuge von Renovierungsarbeiten zur Verbesserung der Energie-Effizienz oder bei der Umstellung auf altengerechtes Wohnraumangebot gefördert werden. Wer bereits eine eigene Immobilie hat, eine solche erwerben will, eine eigene Immobilie anmietet oder - wenn es um die Unterstützung des Einbruchschutzes geht - eine KfW-Finanzierung in Anspruch nehmen kann.

Bekannt ist die KfW Bankengruppe für die Förderung nachhaltiger Sanierungsmaßnahmen mit vorteilhaften Anleihen. Nun hat auch der Haushaltsausschuß des Bundestages zusätzliche Mittel für den Einbruchschutz in der Größenordnung von 30 Mio. EUR zur Verfügung gestellt. Diese Gelder werden zu gleichen Teilen über das aktuelle und die Jahre 2016 und 2017 mit jeweils 10 Mio. EUR verteilt.

Das ist die politische Antwort auf die steigende Zahl von Einbrüchen in Deutschland. Im Unterschied zu den früheren Förderprogrammen der KfW ist dies kein Darlehen, sondern z.B. ein Zuschuß für private Aufwendungen, die für eine Gefahrenmeldeanlage anfallen. Die KfW Bankengruppe fördert Privatpersonen mit besonders vorteilhaften Immobiliendarlehen, wenn sie geeignete Immobilien kaufen oder bauen wollen.

Die KfW-Bank hilft auch bei der Überwindung von Hindernissen in den eigenen vier Wänden. Auf diese Weise können die Besitzer ihre Häuser frühzeitig auf das hohe Lebensalter vorbereiten. Dieselben Konditionen gilt auch dann, wenn das Gebäude nicht renoviert, sondern erneut erworben wird. Wieviel fördert die KfW?

Die KfW Bankengruppe honoriert den nachhaltigen Ausbau der eigenen Eigentumswohnung, des eigenen Wohnhauses oder den Erwerb einer den Finanzierungsstandards entsprechenden Liegenschaft mit besonders förderungswürdigen Anleihen. Sie gewährt Kredite an so genannte KfW-Effizienzhäuser ab einem Zins von 0,75 Prozent. Zusätzlich gewährt die Hausbank einen Rückzahlungszuschuss von bis zu EUR5000.

Das heißt für den Darlehensnehmer, dass er neben dem sehr vorteilhaften Kredit auch einen Teil seines Vermögens oder die Umwandlung als Geschenk erhält. Dieser Zuschuss bezieht sich sowohl auf den altersgemäßen Wohnbau als auch auf energiesparende Sanierungsmaßnahmen. Die KfW unterstützt den neuen Förderschwerpunkt Einbruchschutz mit 10 Mio. EUR für das Jahr 2015.

Das Bundesministerium für Bauwesen soll im kommenden Jahr die konkreten Förderbeträge für Privatleute und die exakten Förderbedingungen klarstellen, wie die FAZ feststellt.

Mehr zum Thema