Kosten für Strom

Stromkosten

In einem Privathaushalt entspricht dies in etwa den Kosten für einen Kaffee pro Monat. Die OPTIMA Stromtarife auf einen Blick! Je mehr Menschen leben, desto höher ist der normale Stromverbrauch und damit die Kosten. Preise und Kosten für Strom.

Hintergrundinformationen - Fachagentur für Regenerative Energieträger

Erneuerung des SPEZIAL Nr. 73 / Nov. 2014 - Wie kommt es zu Strompreisen? Was sind die Kosten, die angezeigt werden und was nicht? Was sind die Auswirkungen der erneuerbaren Energiequellen auf die Preisgestaltung des Strommarktes? Alle Stromkonsumenten bezahlen mit ihrer Elektrizitätsrechnung die Erzeugung, den Verkehr und die Verteilung der von ihnen konsumierten Menge an Strom sowie diverse Steuer- und Abgabensätze.

Das Niveau der Elektrizitätspreise ist von mehreren Einflußfaktoren abhängig. Hierzu zählen beispielsweise die unterschiedlichen Brennstoff- und Investitionskosten der Stromerzeugungsanlagen und das Zusammenspiel von Leistung und Bedarf an den Stromhandelsplätzen. In den Strompreisen für Endverbraucher sind auch die anfallenden Gebühren und Gebühren sowie die Kosten der Stromaufteilung enthalten. Im Gegensatz dazu spiegeln sich die Fremdkosten der Stromproduktion nicht im Strompreis wieder.

Dies sind die Kosten für Klima-, Umwelt-, Gesundheits- und Sachschäden, die durch jede Form der Energieerzeugung entstehen. Fördermittel und Forschungsgelder für die entsprechende Stromproduktion sind ebenfalls nicht im Stromverbrauch enthalten, repräsentieren aber zusätzliche soziale Kosten. Diese Hintergrundinformationen geben zunächst einen Einblick in die Struktur der Elektrizitätspreise in Deutschland.

Im zweiten Teil werden die verschiedenen Preisfaktoren für fossile Brennstoffe, Kernenergie und erneuerbare Energieträger miteinander abgeglichen. Vor allem die Fremdkosten werden auf den Elektrizitätsmärkten als "vergessene Kosten" betrachtet. Diese Veröffentlichung kann keine detaillierte Beschreibung der Mechanismen der Preisbildung an den Elektrizitätsbörsen liefern. In diesem Heft unserer Hintergrundartikel werden die Einflussfaktoren der Elektrizitätspreisbildung und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen eingehend erörtert.

Elektrizitätserzeugnisse & Tarife

Sie als liechtensteinischer Stromverbraucher können zwischen drei Stromversorgungsprodukten nachfragen. Das Spektrum unserer Stromversorgungsprodukte reicht von konventioneller Kernenergie bis hin zu 100-prozentiger erneuerbarer Energie (zertifiziert nach "naturemade basic"). Wenn Ihnen die Wildnis noch mehr am Herzen liegt, ist der LiStrom® mit der zertifizierten Energieerzeugung ("naturemade star") aus Liechtenstein die beste Lösung.

Sie erhalten mit diesem Erzeugnis zu 100 Prozentpunkten Importenergie aus konventioneller Produktion - wie fossilen Brennstoffen oder Nuklear. Bei LiStrom NATUR ("naturemade basic" zertifiziert) können Sie sich auf 100 prozentige regenerative Energien verlassen. 85,5 prozentig davon entfallen auf die liechtensteinische Trinkwasserkraft (aus den Kernkraftwerken Samina, Lawena und Letzana) und 14,5 prozentig auf die liechtensteinischen Photovoltaikanlagen.

Bei LiStrom Nature Plus ("naturemade star" zertifiziert) können Sie sich auf 100-prozentigen Grünstrom verlassen. Davon entfallen 33,5 Prozentpunkte auf die liechtensteinischen Trinkwasserkraftwerke (Stieg, Schlosswald, Steia, Schaaner Brunnen und Mareekraftwerke) und 66,5 Prozentpunkte auf Photovoltaikanlagen.

Mehr zum Thema