Kühlschrank Verbrauch Berechnen

Verbrauch des Kühlschranks berechnen

Wodurch wird der tatsächliche Verbrauchswert eines Modells ermittelt? Dies gilt auch für einen Kühlschrank. Abschreibung in Jahren = Kaufpreis / (Minderverbrauch x Strompreis). Bei einem Messgerät, das sich zwischen Netzstecker und Steckdose befindet, habe ich die Leistungsaufnahme gemessen. Der tatsächliche Stromverbrauch Ihres Kühlschranks kann einfach mit einem Energiezähler gemessen werden.

GWFwa: Messen/Berechnen des Stromverbrauchs im Kühlschrank / Kosten, wer kann - Blabla - GWF

Bei Moin Moin handelt es sich bei dem Verdichter des Kälteaggregats in erster Linie induktiv um eine Belastung, die eigentlich eine Phasensprung verursacht. Der Scheinwert, der das Netzwerk belastet, kann dann sogar größer sein als die tatsächliche Nutzlast des Vorrichtungs. Dein Elektrizitätszähler macht die selbe Phasensprung. 260 kWh für den Kühlschrank scheint mir eigentlich ein wenig hoch zu sein, ein F+ sollte unter 200 sein.

Regelmäßiges Aufmachen, warmes Klima, mangelnde Ventilation, zu wenig Inhalte, Fehleinstellungen - all diese Faktoren treiben den Verbrauch schnell nach oben. Wurde der Kühltank jemals im Liegen mitgenommen? Der Kühler mag das überhaupt nicht und würde das Blasenbildung aufklären. Falls erforderlich, den Kühlschrank für 1 Tag außer Betrieb setzen. Es ist auch zu berücksichtigen, dass die Verbrauchszähler über enge Toleranzgrenzen verfügen.

Besser ist es, den Verbrauch unmittelbar über den Messgeräten zu errechnen.

Abstrakt::

Zusammenfassung: Der Kühlschrank ist einer der Stromverbraucher, der durch seinen kontinuierlichen Betrieb einen großen Beitrag zum Energieverbrauch und zu den Kosten leistet. Der tatsächliche Energieverbrauch Ihres Kühlgerätes kann einfach mit einem Energiezähler gemessen werden. Um den Energieverbrauch und die Elektrizitätskosten des Kühlgerätes zu ermitteln, müssen Sie lediglich den Energiezähler zwischen der Buchse und dem Gerätestecker des Kühlgerätes anbringen.

In der Regel kann ein Kühlschrank in einer Küche mit eingebauter Küche leicht bevorzugt werden, um an den Anschluss zu gelangen. Bei den meisten Messgeräten wird Ihnen der Energieverbrauch in einem Eurobetrag angezeigt. Vergleiche den Energieverbrauch deines Kühlschrankes mit den aktuellen Modellen. Eine Differenz von 100 Kilowattstunden pro Jahr entspricht einem Einsparpotenzial von 25 EUR pro Jahr bei einem Strompreis von 25 Cent pro Kilowattstunde.

Mit einem 10jährigen Einsatz sind Sie bereits bei 250 EUR niedrigen Strompreisen. Der Strompreis übersteigt bei weitem den Wert eines neuen Kühlgerätes. Du musst keine neue Ausrüstung anschaffen, dein Benehmen verändern oder zusätzliche Mittel einsetzen, um Hunderte von Dollar im Jahr zu sparen! Detaillierte Version: Es gibt drei verschiedene Methoden, um den Energieverbrauch des Kühlgerätes zu bestimmen.

Einige dieser Angaben finden Sie ohne Messung in der Betriebsanleitung. Sie können sich auch an den jeweiligen Fabrikanten wenden. Die allerletzte, aber auch sicherste Möglichkeit ist die Messung mit einem Energiezähler. Die Leistungsaufnahme und die Leistungsklasse sind oft in der Betriebsanleitung aufgeführt. Dabei kann die Leistungsaufnahme ohne Messung abgelesen werden.

Denn der Produzent will, dass sein Kühlschrank gut aussieht. Es ist nur mit einem Energiezähler zu messen, ob diese Größen auch für Ihren Kühlschrank gelten oder ob durch einen Fehler und produktionsbezogene Streuung ein erhöhter Energieverbrauch auftritt. Wenn die Betriebsanleitung nicht mehr gefunden werden kann oder keine Informationen zur Leistungsaufnahme vorliegen, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Drucker.

Wenn Sie an den Vorgaben des Herstellers zweifeln oder Ihr Kühlschrank bereits etwas länger ist, kann der Energieverbrauch in der Zwischenzeit angestiegen sein.

Das Alter der Dichtringe und der Verdichter des Kühlschrankes ist bereits schwieriger als in den ersten Tagen. Verwenden Sie zur Sicherheit einen Energiezähler, um den Energieverbrauch Ihres Kühlgerätes zu ermitteln. Verbinden Sie dazu den Kühlschrank 24 Std. lang mit dem Energiezähler und vervielfachen Sie das Resultat mit 365 Tagen.

Sie sollten den bestimmten Messwert mit den Daten der aktuellen Kühlgeräte auswerten. Multipliziert man den Unterschied im Stromverbrauch mit dem eigenen Stromverbrauch (z.B. 25 Cents pro kWh) und man weiß, wie viel man mit einem neuen Endgerät an Energiekosten einsparen kann. Wenn Ihr Kühlschrank beispielsweise 100 Kilowattstunden mehr pro Jahr als die aktuellen Geräte benötigt, dann sind das bereits 25 EUR an Energiekosten pro Jahr.

Indem Sie einfach zu einem günstigen Stromversorger wechseln, können Sie Ihre Energiekosten rasch reduzieren. Du musst keine neue Ausrüstung anschaffen, dein Benehmen verändern oder zusätzliche Kosten aufwenden, und im besten Fall kannst du mehrere hundert EUR pro Jahr sparen!

Mehr zum Thema