Mobile Alarmanlage

Handy-Alarmanlage

Mobiles Alarmsystem für mehr Geborgenheit Glücklicherweise gibt es Alarmsysteme, die zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen bereitstellen. Am Anfang standen die sehr charakteristischen Alarmsysteme. Inzwischen werden mobile Alarmsysteme geboten, die Ihnen eine gewisse Anpassungsfähigkeit einräumen. Durch die handliche Grösse kann die Alarmanlage leicht mitgeführt werden. Es stehen unterschiedliche Anlagen zur Verfügung.

Was sind die Vorzüge mobiler Alarmsysteme gegenüber konventionellen Ausstattungsvarianten?

Ein mobiles Alarmsystem bietet Ihnen mehrere Vorzüge. Die Alarmanlage ist innerhalb kürzester Zeit betriebsbereit. Auch die mobile Version ist leicht zu befördern, da sie sehr kompakt ist. Zu erwähnen ist, dass die mobile Alarmanlage nicht an ein Energieversorgungsnetz angeschlossen ist. So müssen Sie keine Leitungen herausziehen, wenn die Alarmanlage funktionieren soll.

Wenn Sie die Alarmanlage betreiben wollen, können Sie dies sehr komfortabel über ein mobiles Gerät tun, sofern Sie die entsprechende Applikation haben. In welchen Anwendungsbereichen gibt es mobile Meldesysteme? Für unterschiedliche Einsatzbereiche stehen die Mobile Alarmsysteme zur Verfügung. Die Alarmsysteme sind Not- und Taschenalarme. Sie sind sehr kompakt, arbeiten aber im Grunde nach dem gleichen Schema wie konventionelle Alarme.

Es gibt auch mobile Alarmsysteme für Autos, Motorräder, Wohnmobile und natürlich für Häuser. Das Alarmsystem für die mobilen Fahrzeuge soll die Räuber mit einem akkustischen und visuellen Zeichen abhalten und die Aufmerksamkeit anderer Passagiere auf das Ereignis lenken. In Autoalarmanlagen ist es besonders darauf zu achten, dass Alarmsensoren an den unterschiedlichen Türen und am Kofferraum befestigt werden.

So können Sie z.B. an Fenster und Tür Sensorik anschließen, so dass ein Einbruchalarm ausgelöst wird.

Mobiles Funkalarmsystem - für Baustellen-Container und Bauten

Die Sicherung Ihrer Baustellen oder leerstehenden Bauten muss nicht aufwendig sein. Sichern Sie Ihre Baustellen-Container oder leerstehende Objekte mit einer drahtlosen Alarmanlage. Durch den Verzicht auf jegliche Verkabelung können mobile Funkalarmsysteme ohne großen Montageaufwand installiert werden. Falls Sicherheitsdienstleistungen und andere Maßnahmen, wie z.B. der Gebrauch von Hauswachen, nicht möglich oder zu kostspielig für die Überwachung leerer Häuser sind, ist der Alarm-Koffer von Campbell die intelligente Alternative.

Das mobile Alarmsystem kann problemlos in jedes vorhandene Haus nachgerüstet werden. Die Alarmanlage kann schnell montiert werden und alarmiert z.B. bei Diebstahl, Wasserschaden und Bränden. Die Alarmierung erfolgt in der Zentrale über das Funknetz. Im Alarmfall ermöglicht die Camelot-Kooperation mit einer Privatalarmzentrale (PAC) die sofortige Einschaltung der Polizisten oder, falls erforderlich, die Entsendung des Sicherheitsdienstes an den Einsatztreff.

Die Anlage ist für teilweise bewohnbare Gebäude geeignet. Konstruktionscontainer oder geschlossener Rohbau können mit dem Baukastensystem sicher und variabel befestigt werden. In Verbindung mit der Combination CamelotWatchTower ist sie ideal für die Überwachung von Freiflächen und Baustellen. Er ist ein fahrbarer Hubgerüst mit zwei Außenüberwachungskameras, der Ihre Großbaustelle rund um die Uhr sicher absichert.

Sie schützen den Außenbereich Ihrer Baumaßnahme zuverlässig: das Baustofflager, Ihre Baufahrzeug. Der virtuelle Schutzzaun zeigt das Eingreifen in die zu schützenden Bereiche an.

Mehr zum Thema