Mobile Alarmanlage Bewegungsmelder

Bewegungsmelder Bewegungsmelder

Alarmsysteme, Überwachungstechnik & Bewegungsmelder günstig bestellen Bei den Trusted Shops Gütesiegel kauft man in jedem Geschäft, nicht zu vergessen unsere Geld-zurück Garantie. Unmittelbar nach der Buchung können Sie mit nur einem Mausklick den laufenden Kauf, sowie alle zukünftigen Einkäufe in Shops mit den Trusted Shops Gütesiegel, mit bis zu 0,- ? kostenfrei sichern.

Der Versicherungszeitraum pro Kauf beträgt 30 Tage. Das Rating âSehr gutâ errechnet sich aus den 1.278 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingprofil einsehbar sind.

GSM-Alarmsystem mit Akkubetrieb / mobiles GSM-Alarmsystem mit Ruf und SMS zur Bewegungsmeldung und Martinshorn

Die GSM-Alarmanlage ist in kürzester Zeit montiert. Die SIM-Karte einsetzen, die Alarm-Nummer eingeben und schon ist die Raumüberwachung aktiviert. Es können bis zu 3 Zahlen programmiert werden. Der GSM-Bewegungsmelder wird mit AA-Batterien betrieben und ist völlig unabhängig vom Netz. Mit Hilfe der Funkfernbedienung können Sie die Alarmanlage in einer Entfernung von bis zu 80 m ("ohne Hindernisse") aktivieren und deaktivieren.

Der Ablauf im Alarmfall: Der PIR-Bewegungsmelder erfasst eine Fahrt. Die GSM-Alarmanlage sucht dann die erste von drei Ziffern zu finden. Wenn der Ruf nicht doppelt beantwortet wird, versendet die Alarmanlage eine Kurzmitteilung. Das Verfahren kann auf für bis zu 3 Telefonnummern eingerichtet werden. Der GSM-Bewegungsmelder kann deaktiviert werden, bis jemand antwortet.

Zusätzlich gibt es den lauten, abschaltbaren Alarm über die integrierte Warnsirene. Das kleine, kostengünstige und mobile GSM-Alarmsystem ist auch für kleine Firmen wie z.B. einen Handykiosk die beste Lösung, besonders wenn keine feste Spannungsversorgung anliegt. Die GSM-Alarmanlage eignet sich auch hervorragend für den Einsatz in Kombination mit einer IP-Überwachungskamera, die im Web unter über abgerufen werden kann.

Wenn das GSM Alarmsystem eine Verschiebung feststellt und Sie warnt, können Sie das Video -Bild der IP-Kamera über auf Ihrem Handy abrufen und das Geschehen vor Ort in der Nähe verfolgen.

Durch 12 V Adapterkabel auch unterwegs verwendbar

RV Diebstahl ist nicht so ein nettes Gesprächsthema, denn wer will es miterleben? Das grösste Hindernis ist wohl die Bautür und vor allem die leicht zu öffnende Sichtscheibe. Zu Hause setzen wir seit langem ein GSM-Alarmsystem ein und sind mit der Problemlösung sehr glücklich. Tür- und Fenstersensoren sowie Bewegungsmelder erfassen alles und alarmieren nicht nur durch laute Sirenen, sondern vor allem durch SMS und Anrufe.

Ein solches System wäre auch für unser Reisemobil ideal, aber bis dahin war das Hauptproblem immer die 230V-Spannungsversorgung, die nicht immer vorhanden ist. Hierfür hat der schwäbische Autobauer tapHOME eine passende Antwort parat: Mit einem 12-V-Adapterkabel und einem sehr geringen Energieverbrauch von 0,06 Ampere kann das GSM-Alarmsystem auch im Reisemobil problemlos über die Batterie betrieben werden.

Das Einrichten des Systems ist auch ohne vorherige Kenntnisse sehr leicht und erfolgt über die intuitive und kostenlose tapHOME App, die ihrerseits per SMS mit dem System kommunizieren kann. Tür-/Fenstersensoren und Bewegungsmelder erkennen jede Gefährdung verlässlich und meldet sie per Funksignal an das tapHOME Bedienfeld im Reisemobil, das mit 12V versorgt wird. Das Steuergerät meldet mit einem 90 dB Warnton laut und übertrifft damit sicherlich schon die meisten Diebe.

Zugleich benachrichtigt er vordefinierte Mobilfunknummern per SMS oder Telefonat über den Einzug. Kommuniziert wird ausschliesslich über das Mobilfunknetz per SMS oder Telefonat und ist damit sehr verlässlich. Am besten verwenden Sie einen eigenen und unverwechselbaren Rufton für die Telefonnummer der Alarmanlage. Bei kabellosen und batteriebetriebenen Sensoren ist keine Verdrahtung im Reisemobil vonnöten.

Eine eingebaute Batterie gewährleistet einen bis zu 16 Std. dauernden Einsatz auch bei Netzausfall. Für weiteren Bedienkomfort sorgen die beiden mitgelieferten Fernsteuerungen zum Aktivieren und Deaktivieren des Systems. Unabhängig vom aktuellen Anlagenzustand wird mit dieser Zusatzfunktion sofort ein Alarmsignal über die Fernsteuerung ausgelöst. Die Zentraleinheit wird serienmäßig mit 230 V Stromanschluss versorgt, während tapHOME ein nützliches Zubehör für Reisemobilisten bietet:

Beim 12-Volt-Adapter kann die gesamte Alarmanlage auch über die Aufputz-Batterie betrieben werden. Der Stromverbrauch im laufenden Betrieb liegt bei nur 0,06 Ampere und im nicht auftretenden Alarmfall bei 0,3 Ampere. Auch wenn Sie nur eine Batterie im Reisemobil haben und keinen Strom haben, können Sie das System für eine ganze Weile mitnehmen. Ein kostengünstiges Starter-Set für den Hausalarm GSM mit Zentraleinheit, Bewegungsmelder, Tür-/Fenstersensor und zwei Handsendern und 3 bis 4 zusätzlichen Tür-/Fenstersensoren (je nach Fensteranzahl) reicht aus, um die meisten Reisemobile zu sichern.

Mit ihren kleinen Maßen von 48 x 71 x 18 Millimetern sollten die Tür-/Fenstersensoren in jedes Reisemobil passen. Ich werde das System in den kommenden Tagen/Wochen installieren und ausführlich ausprobieren. Seit Ende 2015 sind wir mit einem Reisemobil in Europa auf Reisen.

Mehr zum Thema