Mobile Videoüberwachung

Bewegliche Videoüberwachung

Das mobile Videoüberwachungssystem für die optimale Absicherung von Baustellen und Veranstaltungen. Bewegliche Videoüberwachung und spezielle Einsatztechnik, insbesondere für Polizei und Behörden. Der mobile Videocontainer verfügt über LTE-, GSM- und Satellitenverbindungen. Die mobile Videoüberwachung wird immer wichtiger, wenn es um die Absicherung von Ereignissen geht. Die mobile Videoüberwachung ist mühelos montiert und sofort einsatzbereit.

Bewegliche Videoüberwachung für Polizisten, Bauplätze und Veranstaltungen

ist die mobile Videoüberwachungsanlage für alle Anwendungen gerüstet. Die Anlage ist für den flexiblen Gebrauch konzipiert und erlaubt eine mobile Videoüberwachung. Für die Erkennung besitzt er einen 6-15 Meter lange pneumatische Teleskopmaste, ausgestattet mit einer speziellen Videotechnologie wie Netzwerkkameras und einem optional erhältlichen Beleuchtungssystem. Für die Bewertung und Übermittlung von Events und Zuständen wird in der Monitoring-Einheit ein separates Rechnernetzwerk bestehend aus mehreren Evaluierungsservern betrieben.

Zu Ihrem eigenen Schutze besitzt der Trailer ein geniales Sicherungssystem. Einbruch, Raub oder Zerstörung werden zuverlässig detektiert und ein Alarmsignal kann ebenso wie die Aufnahmen der Kameras an eine NSL weitergereicht werden. Er ist ideal als zentrales Überwachungsgerät für Polizisten und Veranstalter. Abhängig vom gewählten System können die Aufnahmen der Kamera auch über UMTS oder LTE mit einer Applikation abgerufen werden.

Auf diese Weise können sie die Vorteile der Videoüberwachung vorort voll ausschöpfen.

Bewegliche Videoüberwachung für Großereignisse aller Arten

Die mobile Videoüberwachung wird immer bedeutender, wenn es um die Sicherung von Ereignissen geht. Es kann nicht sein, dass die Sicherheits- und Polizeikräfte gleichzeitig da sind, und in der Mitte der Menge fehlen oft einfach der Blick, um mögliche Gefährdungen rechtzeitig zu entdecken und vorausschauend zu präventieren. Bei Streitigkeiten kommt es zu Kämpfen oder Straftaten, was bei Grossveranstaltungen, überfüllten Orten oder Saisonveranstaltungen wie Silvester, Weihnachtsmarkt, Oktoberfest, Fasching und Jahrmarkt etc. nicht ungewöhnlich ist aber nur, wenn die Anwesenden diese Ereignisse per Telefon bei der Kriminalpolizei anzeigen oder selbst nach Sicherheitskräften suchen.

Es wird eine - technisch - Lösung benötigt. Zusätzlich zum täglichen Geschäft, d.h. dem optimalen Schutz von Bauplätzen, Lagerbereichen und präventivem Diebstahl durch die bewährten WellnerBOXen, sind die Kooperationen zunehmend auch auf die mobile Videoüberwachung ausgerichtet. Zusammen waren wir auf der Suche nach einer möglichst leichten, mobilen und flexiblen Gesamtlösung, ohne dabei auf das oberste Gebot der Videoüberwachung zu verzichten: hochaufgelöste Bildwiedergabe bei Tag und bei Nacht.

Eine zweite Version der WellnessBOX, leicht, kompakter und speziell für die speziellen Bedürfnisse der mobilen Videoüberwachung konzipiert. Auf einem PKW-Anhänger montiert, kann die mobile BOX sehr leicht und ohne zusätzliche Technologie (LKW, Gabelstapler, Kran) mitgenommen werden. Das Netzteil ist wie gewohnt in einem stabilen Stahlblechgehäuse untergebracht, während sich die gesamte Kamera- und Sensorik auf einem Teleskopmast aufbaut.

Natürlich besitzt diese Ausführung auch einen eigenen Diebstahlschutz, die Aktivierungsmöglichkeit weiterer Baugruppen und Sensorik und kann dank einer Hybridversorgung über mehrere Tage/Wochen unabhängig genutzt werden. Das Einrichten und Inbetriebnehmen der fertig konfigurierten WellnessBOX ist eine Sache von wenigen Handgriffen, die auch von geschultem Personal leicht zu übernehmen ist.

Hier finden Sie alle technische Daten und Infos zur mobile Box. Wir haben uns bei der Konzeption der WellnessBOX "mobil" an den Anforderungen und Bedürfnissen von Organisatoren, Sicherheitsdiensten und Behörden orientiert. "Die Nutzung der Mobilbox hat für viel positive Resonanz und "Aufregung" gesorgt.... Auch die involvierten Mitarbeiter der Gendarmerie und des Landeskriminalamtes sowie die Betreuer des Organisators äußerten sich sehr lobend über die Bildqualität und die technische Möglichkeit der Aufnahmen.

"Die Konstruktion der Kameras ist mit 2 Mann verhältnismäßig leicht und rasch. Die Anlage überflutete die gesamte Bewegung und es gab keine signifikanten Kameraausfälle. Der Bildversand zum Notebook funktionierte problemlos und es gab keine weiteren Störfälle oder gar Fehlfunktionen während des ganzen Betriebs (ca. 8 Stunden).

Mehr zum Thema