ölverbrauch Rechner

Ölverbrauchsrechner

Kalkulieren Sie Ihren geschätzten jährlichen Heizölbedarf auf Basis der Daten Ihrer Immobilie. Nutzt man diese Informationen, um den Ölverbrauch mit einem Computer zu ermitteln, kann man bereits eine ziemlich genaue Schätzung vornehmen. Rechnen Sie hier den durchschnittlichen Ölverbrauch aus. Hausbesitzer können mit einer einfachen Faustregel ihren Heizölverbrauch berechnen. Oder Sie können den Verbrauch Ihrer Ölheizung mit einem Heizöljahresverbrauchsrechner im Internet ungefähr berechnen.

Heizoelverbrauch kalkulieren - so funktioniert das!

Die Heizoelpreise einer Untersuchung des Bundesamts für Statistik sind im Vorjahresvergleich um durchschnittlich vier Prozentpunkte gesunken, trotzdem raten die Verbraucherzentren, den eigenen Heizoelverbrauch zu errechnen. Aber viele Wohnungsbesitzer stellen sich die Frage, wie sie den Heizoelpreis errechnen können. Die Heizölversorgung hängt von unterschiedlichen Größen wie dem Wohnraum oder den Heizverhalten der Anwohner ab.

Dabei ist es auch von Bedeutung, ob es sich um ein Mehrfamilienhaus, ein Einfamilienhaus oder ein Doppelhaus in Reihenbauweise handele. Entscheidend ist das Baujahr: Vor 1977 errichtete Wohnungen haben in der Regel einen doppelten Heizoelverbrauch als seit 2002 errichtete Wohnungen. Diejenigen, die sogar ihren Kraftstoffverbrauch ermitteln möchten, können sich an einigen Referenzwerten ausrichten.

Im Prinzip geht man von einem mittleren Kraftstoffverbrauch von 15 l/m² aus. Für einen Vierpersonenhaushalt in einem 150 qm großen Einfamilienhaus müssen die Bauherren mit einem mittleren Bedarf von 2.650 l gerechnet werden - inklusive Warmwasserbereitung. Der Basisbereich mal dem mittleren Literverbrauch gibt also den erwarteten Heizoelverbrauch an. Daraus resultiert in diesem Beispiel ein Bedarf von 2.250 l Wärmeträgeröl.

Zur Berechnung des Heizölverbrauchs muss die Warmwasserbereitung hinzugefügt werden: Mit 100 l Warmwasser werden vier Menschen vervielfacht - das entspricht 400 l. Der gesamte Heizoelverbrauch beträgt 2.650 l. Für die Berechnung des Heizölverbrauchs sind jedoch die Daten des Vorjahres am besten geeignet.

Mini-Online-Shop

Dein Vorteil bei Minol: Wir sind ein führendes Billingunternehmen mit Erfahrungen von über bis jähriger Wir sind ein weltweit tätiges Unternehmen. Erwarteten innovativen Technologie- und Kundendienst für Die Immobilienwirtschaft und private Kunden. Bei Minol erhalten Sie praktische Standard- und individuelle Lösungen. Weshalb Sie mit Minol klären sollten: Bester Service von über 100 Rechnungsspezialisten. Geprüfte Qualität, ist nach DIN EN ISO 9001:2000 akkreditiert. 5 Jahrzehnte lang Know-how im Rechnungswesen für Qualität.

Ölerwärmung: Rechnen Sie dazu ganz unkompliziert den Stromverbrauch aus.

Weißt du, wie viel Heizoel deine Ölheizungsanlage pro Jahr verwendet? Wenn nicht, sollten Sie unbedingt weiter lesen und sich über diesen bedeutenden Betriebskostenfaktor aufklären. Vor dem Hintergrund stetig ansteigender Heizmittelpreise sollten Sie den Heizverbrauch steuern - nur so kann ein Mangel und ein zusätzlicher Bedarf durch falsche Einstellung festgestellt werden. Aber wie kann der Energieverbrauch Ihrer Ölheizungsanlage richtig gemessen werden?

Es gibt drei Möglichkeiten, den Energieverbrauch Ihrer Ölheizungsanlage zu messen: Wenn Ihr Ölbehälter über eine Niveauanzeige verfügen sollte, können Sie den Füllstand jeden Tag im Laufe des Monats abgelesen werden. Die Absenkung um einen cm korrespondiert mit einer gewissen Heizölmenge - als Faustformel können 50 l geschätzt werden. Erkundigen Sie sich beim Installateur, der Ihre Heizungsanlage wart.

Weil jede volle Stunden eine gewisse Menge Öl verbraucht wird, können Sie den Energieverbrauch auf diese Weise errechnen. Oder Sie können den Stromverbrauch Ihrer Ölerwärmung mit einem Heizöljahresverbrauchsrechner im Netz ungefähr errechnen. Für die Berechnung des Verbrauchs Ihrer Ölerwärmung pro Std. wird die Brennerleistung in Kilowattstunden benötigt.

Weil ein l gerundetes Wärmeträgeröl 10 Kilowattstunden Strom ausmacht, können Sie den Wärmeträgerölverbrauch pro angefangener Std. errechnen. Beispiel: Wenn Ihr Kocher durchschnittlich 15 Kilowattstunden produziert, beträgt der Stundenverbrauch 1,5 L. Wie viel Energie benötigt eine Ölheizungsanlage im Mittel? Zur Klassifizierung des Verbrauchs Ihrer Ölheizungsanlage benötigen Sie einen Gegenwert.

Das bedeutet, dass die Wärme 2.250 l pro Jahr brennt. Sie finden den Bedarf an Ölerwärmung sehr hoch? Bei den nationalen Förderungsmöglichkeiten und der jährlichen Einsparung an Treibstoff ist dies keineswegs so kostspielig, wie Sie vielleicht meinen. Beim Kauf einer neuen Heizvorrichtung und deren Kombination mit Solarwärme amortisiert sich der Preis einer ölbefeuerten Heizvorrichtung in kürzester Zeit.

Durch das eigene Erwärmungsverhalten und kleinere Instandhaltungsarbeiten können Sie auch den Energieverbrauch reduzieren. Deine bisherige Ölerwärmung ist zu stark belastet? Erwerben Sie eine neue Ölerwärmung und überzeugen Sie sich selbst von einem umweltfreundlichen und kostenreduzierenden Solarzusatz! Das Land honoriert die Verlängerung Ihrer Ölerwärmung mit attraktiven Subventionen!

Mehr zum Thema