Putzutensilien

Reinigungsutensilien

Welche Reinigungsutensilien benötigen Sie? Sie finden bei uns Hausmittel & Tipps für den richtigen Gebrauch von Staubsaugern, Reinigungsmitteln & Co. von Reinigungsgeräten.

Reinigungsutensilien zu einem guten Preis bestellen.

Sie können mit den passenden Reinigungsutensilien Ihre Fußböden, Scheiben und Flächen ohne viel Arbeit und Zeit rein. Welche Artikel bei der Pflege nicht vermisst werden sollten, erfahren Sie in diesem Leitfaden. Außerdem erhalten Sie von uns hilfreiche Hinweise zur Nachreinigung. Sie erfahren, welche Reinigungsutensilien in Ihrem Haus nicht fehlen dürfen:

Hinweis: Reinigungsprodukte sollten immer außerhalb der Hände von Kleinkindern gehalten werden, um Verbrennungen und Giftstoffe zu verhindern. Beim Reinigen von Böden sollten Sie Ihre Reinigungsmittel immer auf den entsprechenden Untergrund ausrichten. Die beiden Verfahren werden wir näher vorstellen: Mit dieser Ausführung wird eine einfache und rasche Säuberung erreicht. Kehrbesen und Kehrmaschinen sind jedoch ein nützliches Werkzeug für die rasche Entfernung von tierischen Haaren oder grösseren Schmutzteilchen.

Bei den meisten Staubsaugern werden auch unterschiedliche Aufsätze mitgeliefert, so dass auch unzugängliche Orte und unterschiedliche Böden kein Hindernis sind. Antistatiktücher können sowohl zum Bestäuben von Möbelstücken als auch zur Fußbodenreinigung eingesetzt werden. Der Hauptvorteil dabei ist, dass bei der Säuberung kein Schmutz aufwirbelt. Antistatiktücher sind jedoch relativ kostspielig in der Beschaffung, so dass sie nur eingeschränkt für die regelmässige Pflege geeignet sind.

Wischtücher mit einer Fuge und einem abwaschbaren Putztuch sind besonders für große Bereiche und unzugängliche Orte zu empfehlen. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie bei der Pflege verschiedener Bodentypen verfahren müssen: Auch wenn Sie Oberflächenverschmutzungen auch an unzugänglichen Orten mit einem Federwedel sicher entfernen können, sollten Sie für eine gründlichere Sauberkeit Reinigungsgeräte verwenden, die auf das jeweilige Produkt abgestimmt sind.

Das Reinigungsmittel sollte immer auf das entsprechende Produkt abgestimmt sein: Wischen Sie die Küchenabdeckung dann mit einem trockenen Lappen ab. Vor allem die Ränder von Spülbecken und Herd müssen immer vollständig getrocknet sein, um die Bildung von Moder.... Mit nur wenigen Reinigungsutensilien können Sie Seifenrückstände oder Kalkbeläge aus dem Waschtisch oder der Armatur austragen.

Es ist immer notwendig, von "oben nach unten" zu reinigen: Entsprechend sollten Sie zuerst Ihre Badmöbel reinigen und sich dann der Fußbodenreinigung zuwenden. Bewahren Sie alle Artikel, die Ihnen bei der Säuberung im Weg stehen, in einem anderen Zimmer auf. Die Spiegel im Badezimmer können mit einem simplen Scheibenreiniger gereinigt werden.

Sie sollten nach der Säuberung die Toilette spülen und die Toilettenbürste in das Badewasser legen, um sie so lange wie möglich rein zu erhalten. Danach kannst du den Fußboden feucht waschen. Alles andere, was Sie vor der Säuberung aus dem Zimmer genommen haben, kann nun wieder an seinen ursprünglichen Ort gebracht werden.

Sie erfahren, welche Reinigungsutensilien bei einer Basisreinigung nicht fehlen sollten und worauf Sie bei der Scheibenreinigung achten sollten: Reinigungsutensilien für die Fensterreinigung: Für Kalkablagerungen wird mit etwas weniger Kondenswasser verdünnter Weinessig empfohlen. Bei starker Verschmutzung Ihrer Scheiben durch Stäube oder Blütenstaub ist es ratsam, den Grobschmutz zunächst mit einer Feinbürste abzutragen.

Vergewissern Sie sich, dass die Gummilamelle so rasch wie möglich mit einem Handgriff über das Glas schiebt, da sonst rasch Streifen auftauchen. Um nicht alle Zimmer auf einmal reinigen zu müssen, ist es ratsam, die Hausreinigung in mehrere Tage zu unterteilen. Zum Beispiel können Sie die Küchen zu Beginn der Kalenderwoche reinigen, während Sie sich am Wochende dem Bad zuwenden.

Es macht Sinn, einen Reinigungsplan zu entwerfen, in dem Sie die Einzelaufgaben ankreuzen können - so haben Sie immer ein Auge auf die noch zu erledigende Reinigungsarbeit. Für eine bessere Übersicht haben wir einen Reinigungsplan aufgestellt, der sowohl alltägliche als auch sporadische Arbeiten beinhaltet: Welche Essigsorte ist für die Reinigung gut?

Zur Reinigung können Sie Weinessig, Essenz oder Weinessigreiniger benutzen. Sowohl Weinessig als auch Essigsäure sollten nur in Verdünnung angewendet werden, während Weinessigreiniger nicht gedehnt werden muss. Es macht Sinn, nicht alle Räume an einem Tag zu reinigen. Nimm einen gewissen Platz pro Tag unter der ganzen Welt und reinige ihn sorgfältig.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Störung so rasch wie möglich behoben wird: So ist es z.B. ratsam, das Geschirr unmittelbar nach dem Verzehr zu spülen. Ein kleiner Lagerraum und ein Abfalleimer unmittelbar an der Wohnungstüre stellen zudem sicher, dass Sie Artikel unmittelbar stauen oder bei Nichtbenutzung vernichten können. Es ist am besten, wenn Sie Ihre Scheiben mit ein wenig Sonnenschein reinigen:

So können Sie besser sehen, welche Bereiche bereits gereinigt und welche noch schmutzig sind. Das Reinigungsmittel wird bei hohen Außentemperaturen zu stark getrocknet, was zu unschönen Streifen führen kann.

Mehr zum Thema