Rwe Smart home Apple

Pfiffiges Haus Apple

Auch Apple konkurriert mit dem Smart Home System des Essener Energiekonzerns RWE. Apfel Homekit: Diese Artikel sind untereinander kombinierbar (aktualisiert) Bereits seit der 10. Ausgabe stellt Apple sein mobiles Betriebsystem mit einer eigenen Applikation zur Ansteuerung von KomeKit-fähigen Produkten zur Verfügung. Das Programm, einfach "Home" genannt, soll die Bedienung des Smart Home erleichtern und mehrere Anwendungen für die verschiedenen Endgeräte erübrigen. Das HomeKit ist Apples Smart Home Plattform, die von Craig Fedrighi, Senior Vice President für den Bereich der Softwareentwicklung bei Apple, auf der WWDC-Entwicklerkonferenz 2014 in San Francisco eingeführt wurde.

HomeKit unterstÃ?tzt, wie Craig Federighi wÃ?hrend der PrÃ?sentation erklÃ?rte, Apples Sprachassistent Siri und kann so Smart Home Produkte mit der Sprachsteuerung versorgen. Der HomePod "Siri-Lautsprecher", der erst ab 2018 auf dem Handel erhältlich sein wird, bietet ebenfalls eine Sprachbedienung der HomeKit-Geräte. Das Homekit sorgt dann dafür, dass die Tür sich beim Eintreffen selbsttätig öffnet und die Lichtanlage an ist.

Gallery: Apple's Home-Kit App "Home" Gallery: Mit der Home App werden die HomeKit-kompatiblen Endgeräte eingerichtet und kontrolliert (klicken für eine grössere Ansicht). Wer sich für Home-Kit interessiert, musste lange auf die Markteinführung kompatibler Produkte warten, aber es gibt jetzt auch in diesem Land einige Möglichkeiten. Das Apple Home-Kit benötigt ein Apple iPhone- bzw. ein Apple iPod und ist nicht mit anderen Mobilbetriebssystemen, wie z.B. Android, kombinierbar.

Wenn Sie Ihr Smart Home auch mobil bedienen wollen, benötigen Sie ein Apple Fernsehgerät der dritten Gerätegeneration, wofür zumindest die Software-Version 7.0 verwendet werden muss. Die HomeKit-fähige LED-Beleuchtungsanlage setzt sich aus beliebig kombinierbaren Bausteinen zusammen, die bis zu 30 Leuchtfelder in einem einzigen Gerät aufnehmen können.

Mit der Smartphone-App wird die Lichtfarbe festgelegt. Das Elgato Eve Flares ist für rund 100 EUR im Fachhandel erhältlich: Kaufen Sie Eve Flares - Portable smart LED-Leuchte mit Apple HomeKit Technologie bei Amazon*. Die Eve Weather Sensor kosten ca. 50 EUR (Amazon*) und die Eve Rome ist für ca. 80 EUR (Amazon*) zu haben.

Vorabend-Thermo: Heizungsregelung mit Apple HomeKit. Eva Degree: Stilvoller Temperatur- und Feuchtigkeitsmonitor für Apple HomeKit. Eine HomeKit-fähige Variante der Netatmo-Wetterstation hätten wir uns sowieso anstelle eines Heimbusses wünschen können - leider hat der Produzent diesbezüglich noch nichts angekündigt. Der etwa 180 EUR kostende Temperaturregler HomeKit steuert die Heizung und ist mit Gas-, Öl- oder Blockheizkesseln und -pumpen verträglich (unser Bericht).

Der Thermostat verbindet die Heizkörper mit der HomeKit Plattform. Der Tado verfügt über eine Heizungssteuerungslösung, die sowohl Apple HomeKit als auch Amazon Alexa unterstützen (unser Testreport und unser HomeKit-Kompatibilitätsreport). Die Anlage regelt nicht nur die Beheizung anhand von Fahrplänen, sondern erfasst auch die Anwesenheit und das Fehlen von Bewohnern anhand des Standortes der Mobiltelefone selbstständig.

Obwohl die derzeitige Fassung der HomeKit Bridge noch nicht HomeKit-fähig ist, wird der Anbieter ein kostenfreies Update auf die neue Apple HomeKit-fähige Internet Bridge bereitstellen. Der HomeKit-fähige Heizungsregler besitzt eine Anwesenheits- und Abwesenheitserkennung. Die Kosten für das Starterset für Appartements mit Raumtemperaturregler betragen ca. 200 Euro: Das Starterkit von Smartes für Appartements mit Raumtemperaturregler* Vor dem Erwerb ist die Kompatibilität des Systems mit dem verwendeten Heizungsthermostat auf der Webseite des jeweiligen Anbieters zu prüfen.

Sie ist eine Indoor-Überwachungskamera, die mit einem Gesichtserkennungssystem ausgerüstet ist, das sowohl die bekannten als auch die ungebetenen Gäste auszeichnet. Der Willkommensgruß kann entweder über WLAN oder über die Netzwerkverbindung mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Lesen Sie mehr über diese Digitalkamera in unserem detaillierten Bericht über die Begrüßung von Neratmo.

Nach Angaben des Herstellers werden die Geräte bald das Apple HomeKit unterstützt. Begrüßung Netatmo: Die Digitalkamera sollte "bald" mit dem Apple HomeKit zurechtkommen. Für rund 170 EUR (Amazon*) ist der Startschuss für den Verkauf des neuen Netzes gefallen. Zusätzlich zum oben beschriebenen Willkommen gibt es die Präsenz, eine witterungsbeständige Übersichtskamera für den Außeneinsatz.

Das Vorhandensein kann zwischen Menschen, Autos und Tiere unterschieden werden und soll Sie daran hindern, eine Botschaft auf Ihrem Handy zu empfangen, nur weil die Nachbarskatze wieder durch das Foto geht. Wie beim Netamo Willkommen werden die aufgenommenen Filme auf der eigenen Karte, in der Box und/oder auf einem FTP-Server gespeichert.

Lesen Sie mehr über die Outdoor-Kamera in unserem Präsenztest von Netzatmo. HomeKit Unterstützung für die Präsenz von Netatmo gibt es seit Beginn des Jahres 2018. Wenn Sie bereits die Überwachtungskamera besitzen, können Sie das HomeKit-Update über ein Firmware-Update auf die Karte übertragen (siehe auch: Netzatmo Presence-Überwachungskamera ist jetzt mit dem Apple HomeKit kompatibel). Nettopräsenz: Die Outdoor-Kamera wird bald Apple HomeKit unterstützt.

Der Circle 2 ist für rund 160 EUR erhältlich und ein echter Allrounder in Sachen Anschluss an Smart Home Plattformen: Der Circle 2 ist nicht nur mit dem Apple HomeKit, sondern auch mit Amazon Alexandra und dem Googl-Assistenten kompatibel. Circle 2 kommt nicht nur mit Martin R oth, sondern auch mit Alexandrin und Googles.

Das HomeKit-fähige Überwachungssystem von D-Link, das rund 180 EUR kostet, ermöglicht die Auflösung von Full HDR und eine bidirektionale Audio-Funktion. Die D-Link Omna 180: Diese Kamera ist für Apple HomeKit geeignet. Neben den oben gezeigten Heiz- und Klimaprodukten hat Elgato auch eine "HomeKit-fähige Steckdose" im Angebot. Der Anschluss an das Heimnetzwerk erfolgt über WLAN und kann dann nicht nur mit dem Apple HomeKit, sondern auch mit Amazon Alexa angesteuert werden.

Für ca. 55 EUR ist das Paket für Sie erhältlich: Kaufen Sie es bei Amazon. Bisher gibt es in Deutschland nur einen HomeKit-kompatiblen Rauchmelder: Eve Smoke kommt vom HomeKit-Spezialisten Élgato und ist für rund 127? zu haben. Gegenwärtig ist Eve Smoke bei Amazon für rund 127? zu haben. Der 50? HomeKit fähige Bewegungssensor kann sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich positioniert werden (unser Bericht).

Die HomeKit kompatible Anschlussdose kann mit einem Handy geschaltet werden und kontrolliert den Strom. Mit dem Logitech Pop Smart Home Wand-Schalter können Sie z.B. Licht oder Musiktitel einblenden. In der neuen Variante wird Apple HomeKit unterstützt, aber es ist noch nicht bekannt, wann und zu welchem Tarif die HomeKit Edition in Deutschland erscheinen wird.

Fehlt es in der Produktübersicht an HomeKit-fähigen Produkten? Mit unserem monatlichen Rundbrief informieren wir Sie über Neuheiten rund um das Thema Smarthome - jetzt kostenlos. Haben Sie noch weitere Informationen zu unserem Produktangebot?

Mehr zum Thema