Sicherheitsschloss Wohnungstür

Security Lock Wohnungstür

Security Lock - mechanischer Einbruchschutz für Ihre Haustür / Wohnungseingangstür. Sicherheits-Schloss Wohnungstür - Schließsystem & Einbruchsschutz Sicherheitsverriegelung Wohnungstür - Die Wohnungstür ist der erste Abdruck einer Ferienwohnung und sollte immer einen positiven ersten Abdruck haben. Aber neben dem Erscheinungsbild soll es auch einen gewissen Schutzwirkung haben. Lärmschutz und auch diebstahlsicher. Über die Haustür werden heute mehr als die Hälfe der Hauseinbrüche begangen.

Daher sollte die Wohnungstür eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen haben. Im ersten Fall können sich diese Sicherheitsfunktionen rechnen. Sicherheits-Schlösser für Wohnraumtüren werden in vielen verschiedenen Designs hergestellt. Sie finden sich als Zusatzverriegelungen für Wohnraumtüren ebenso wie als Panzerbolzen oder Kettenschloss. Besonders hohe Sicherheitsstandards bietet jedoch nur ein nicht leicht zu öffnendes Sicherheitsschloss an der Wohnungstür.

Selbstverständlich kann nie ganz ausgeschlossen werden, dass das Schloß mit Gewalt aufgemacht wird. Für einen Dieb ist es jedoch von entscheidender Bedeutung, wie lange es dauert, das Schloß zu knacken. Aus diesem Grund ziehen Kriminelle es vor, die Verriegelungen innerhalb von wenigen Augenblicken oder nur wenigen Augenblicken zu durchbrechen. Der Einbruch ist rasant angestiegen.

Letztes Jahr wurden mehr als 167.000 Ein- und versuchte Ausbrüche verzeichnet. Weil mehr als die Hälfe der Diebstähle durch die Türe erfolgen, sind die Sicherheitsmaßnahmen von großer Wichtigkeit. Die simplen Sicherheitsfunktionen umfassen: eine Sicherungskette oder ein integriertes Türöffnungsschloss, das den Ausblick nach außen ermöglicht, ohne die Türe vollständig öffnen zu müssen.

Mit diesen Massnahmen wird auch vor Tricksern oder fragwürdigen Läden an der Haustür geschützt. Ein besonderer Schutzschild bei Vorhandensein bzw. Fehlen der Bewohner ist jedoch vor allem das Sicherheitsschloss für die Wohnungstür. Eine gute Sicherheitsverriegelung ermöglicht ein hohes Maß an Entriegelungssicherheit. Eine Öffnung der Sicherheitsbodentür kann nur durch Zerstören des Schloßes ohne den entsprechenden Schloßschlüssel erreicht werden.

Gewöhnliche Verschlüsse können jedoch von erfahrenen Dieben und mit den geeigneten Hilfsmitteln rasch und ohne Zerstörung des Schlosses aufgemacht werden. Ein gutes Schließzylinder ist daher das rechte Schloß für die Wohnungstür oder Haupteingang. Auf dieser Seite finden Sie ein Eingangsschloss mit einem in der Türe eingebauten Profillager. Für den tatsächlichen Verriegelungsvorgang ist die am PZ befindliche Verschlussnase zuständig.

Darüber hinaus wird der Profildruckluftzylinder mit einer Schraubenverbindung am Eintrittsschloss fixiert. Zahlreiche Fachleute empfehlen ein einbruchhemmendes Sicherheitsschloss. Ein PZ, der den Anforderungen der Norm 18252 genügt, ist mit einem Aufbohrschutz versehen. Die Sicherheitsbeschläge, die sowohl das Schloß als auch den PZ schützen, sollten der Norm 18257 nachkommen.

Vordertüren sind nur dann wirksam geschützt, wenn ein gutes Zusammenwirken zwischen der tatsächlichen Türe und dem Schloß besteht. Wohnungseinbruchhemmende Tore sind aus einem Stück gefertigt und mehrfach verriegelt, um sie über die gesamte Torhöhe zu verriegeln. Natürlich können diese auch bei alten Wohnraumtüren nachgebaut werden. Darüber hinaus bietet der Profizylinder im Schloß unterschiedliche Schutzstufen.

Der PZ steht für Bohr- und Zugschutz. Bei der Installation solcher Profildruckzylinder können die Druckzylinder nicht aufgebohrt, aufgebrochen oder aus dem Schloß herausgezogen werden. Zusätzlicher Sicherheitsschutz wird durch ein Kreuzriegelschloss auf der Türinnenseite der Wohnungstür gewährleistet. Diese schließen beidseitig im Raum der Wohnungstür. Darüber hinaus unterscheidet die Norm 18251 Sperren nach unterschiedlichen Kategorien.

Class 5 für schwer abgesicherte Objekttüren mit qualitativ hochwertigem Zylinderschloss. Ein Sicherheitsschloss an der Wohnungstür kann ebenfalls einfach installiert werden. Bevor Sie das Gerät installieren, ist es erforderlich, das vorhandene Schloß zu entfernen und seine genaue Grösse zu ermitteln. Dazu ist es erforderlich, die Vordertür zu Öffnen und die Schrauben unter dem Schloß zu lösen, dann den Schloßschlüssel in das Schlüsselbrett zu schieben und ihn um eine Viertelumdrehung zu drehen.

Diese ist erforderlich, damit der Verriegelungsbit des Schloßes in den PZ passt. Das Schloß kann nun mit dem geneigten Schlüssel aus dem Türflügel herausgezogen werden. Natürlich kann das entfernte Schloß auch als Probe in den Verkehr gebracht werden. Wenn auf ein so bruchsicher wie mögliches Schloß großen Wert gelegt wird, sollte ein qualitativ hochwertiges Erzeugnis ausgewählt werden.

Dabei ist es entscheidend, dass das Schloß, der PZ und der Sicherheitsbeschlag bestmöglich zueinander passen. Wurde das neue Sicherheitsschloss gekauft, sollte es vor der Montage zunächst gegen den Türfalz gedrückt werden. Natürlich sollte die Sicherheitsverriegelung nach der Installation noch auf ihre Funktionalität überprüft werden. Wenn dies problemlos möglich ist, können die Beschläge wieder an der Türe angebracht werden.

Natürlich kann ein neuer Sicherheitsschloss auch von einem Schlosser installiert werden. Mit mehr als der Haelfte von ihnen kommen die Taeter unmittelbar durch die Wohnungstuer. Daher genügt ein simpler Einbruchsschutz an der Wohnungstür nicht mehr. Ein gut gesicherter Wohnungseingang, aber auch gut befestigte Scheiben können dem Bohren, Meißeln oder Stemmen des Diebes trotzen.

Aber nur ein optimales Zusammenwirken von Türe und Schloß kann einen effektiven Einbruchschutz auslösen. Daher ist es nicht empfehlenswert, ein günstiges Sicherheitsschloss zu kaufen. Bei den meisten dieser preiswerten Ausführungen gibt es keinen Anbohr-, Aufreiß- oder Entriegelungsschutz. Daher empfehlen Fachleute einbruchhemmende Sicherheitsschlösser - auch für Wohnungstüren - nach DIN 18251, einbruchhemmende Profilzylinder nach DIN 18252 und geeignete Sicherheitsbeschläge nach DIN 18257.

Es ist aber auch von Bedeutung, dass das Schloß, der Schliesszylinder und der Sicherheitsbeschlag beim Einkauf bestmöglich miteinander harmonieren.

Mehr zum Thema