Sirene lang

Alarmsirene lang

Ich bin sicher, jeder hat schon mal eine Sirenenwarnung gehört. Ein Dauerton ertönt drei Minuten lang und warnt vor drohender Gefahr im Notfall. Das Sirenengeheul - Was bedeutet das? Das Sirenensignal in Österreich: Österreich hat ein Betriebsnetz von ca. 8.

200 Stück im ganzen Staatsgebiet Es erfolgt ein wöchentlicher Sirenentest mit dem Signalton "Sirenentest" jeden Sonnabend Mittag; die verschiedenen Auslösepfade ( "Bundeswarnzentrale, Landeswarnzentrale (LAWZ), Bezirkswarnzentrale (BAWZ) oder Direktauslösung) werden ebenfalls alternierend erprobt. Ab 1998 fand einmal im Jahr am ersten Sonnabend im Oktobermittag ab 12:00 Uhr ein österreichweiter Sirenentest mit allen Meldungen statt, zusätzlich zum Feueralarm (drei 15-stellige Dauertöne mit zwei 7-stelligen Unterbrechungen) werden im Notfall die folgenden Meldungen bereitgestellt:

Achtung: Drei Minuten Dauerton. Wir nähern uns der Bedrohung. Wecker: Einminütiges, auf- und abschwellendes Geräusch. Akut gefährlich. Entwarnung: Ein Minuten Dauerton. Das Ende der Gefahren. Alle Katastrophen-Signale werden in Österreich am ersten Sonnabend im Oktober zwischen 12 und 13 Uhr bundesweit einstudiert. Sirenentest: Der Sirenentest wird einmal pro Woche um 12:00 Uhr am Sonnabend ausgeführt. Feuerwehralarm: Wenn dieser Alarmton eintrifft, muss jeder Mitarbeiter zum Feuerwehrdepot gehen und sich auf den Einsatz vorbereiten.

Zivile Warnung: Annäherung an die Gefahr: Schalten Sie das Radio oder den Fernseher ein und befolgen Sie die dort gegebenen Anweisungen. Katastrophenalarm: Entwarnung: Ende der Gefahr: Eventuelle Restriktionen im Alltag werden über die Presse kommuniziert.

Stark > Spannweite > Warn- und Alarmmeldungen in Ziviler Katastrophenfall >

Von 12.00 bis 13.00 Uhr werden nach dem Sirenentest folgende Signale des Zivilschutzes in ganz Österreich gesendet. Ein kontinuierlicher Ton für drei Min. signalisiert, dass im Notfall eine Gefährdung eintritt. Mit dem Zivilschutzsignal "Alarm", einem 60-sekündigen, auf- und abschwellenden Klagegeräusch, besteht im Falle einer Katastrophe sofortige Gefährdung. Schließlich gibt es noch das Katastrophenschutzsignal "Entwarnung", einen 60 sekündigen Halbton, der das Ende der Gefährdung signalisiert.

In Österreich gibt es ein landesweites Sirenenwarnsystem. Informationen zum Sirenentest unter 0810 / 00 63 06 Das Warnsignal " Feuerwehrinsatz ", ein dreimaliges, 15 s langes Heulen mit einer Zeitunterbrechung von je 7 s, wird verwendet, um die örtliche Berufsfeuerwehr zur Brandbekämpfung oder für einen Technikeinsatz zu alarmieren. Eine wöchentliche Probe findet am Sonnabend um 12:00 Uhr statt.

Dieses Sirenenmuster wird zur Kontrolle der Technik verwendet. Der Sirenentest ist ein 15-Sekunden-Dauerton zur Kontrolle der Geräte.

Mehr zum Thema