Smart home Kit

Bausatz Smart Home

Die HomeSmart-Lösung HomeKit von Apple wurde überarbeitet. Wie HomeKit funktioniert und was es für Apples Smart Home braucht. Erste HomeKit kompatible LED-Glühlampen der Welt. Mit Apple HomeKit kompatible Smart+ Produkte. Die Eve ist eine stetig wachsende Produktfamilie für HomeKit-fähige Haushalte.

Aktueller Überblick über HomeKit Geräte

Für den Smart Home Sektor wurde von Apple die Kennzeichnung Home-Kit und das zugehörige Smart Home Control von Apple entworfen mit dem Zweck, die Steuerung des Hauses zu verändern. Dazu baut die Oberfläche mit der " Home App " eine Anbindung an kompatible Smart Home Geräte auf. Das Apple Home-Kit ist auch mit'Siri' vereinbar und kann daher über Sprachkommandos gesteuert werden.

Der Apple HomeKit ist mit dem Betriebssystem iPhone 8.1 oder neuer kompatibel. So muss der Benutzer zum Beispiel nur die dazugehörige Applikation für die Integration einer intelligenten Beleuchtung in das Gesamtsystem einbinden. Dabei werden alle intelligenten Endgeräte in der Umgebung erkannt und der Benutzer schrittweise durch die Anlage geführt.

Am Abend die Wohnzimmerleuchten bei Akklamation abschalten und zugleich die Beheizung einschalten, während Sie das Tor schließen und die Eingangstür verriegeln - das alles geht mit dem HomeKit mit nur einem Sprachkommando oder ein paar Mausklicks in der Anwendung. Ausgestattet mit einem neuen Verfahren. Wenn Sie nie wieder einen Schalter im Dunklen spüren wollen, ist das Farbsystem von Phillips die richtige Wahl.

Dies macht die Montage zwar etwas aufwendiger, aber die Wahl der Leuchte ist um so grösser, da das Gerät bereits seit einiger Zeit auf dem Weltmarkt ist. Farbige LED-Glühlampen sind für E27-, E14- oder GU10-Fassungen lieferbar Zusätzlich sind Komplettleuchten im skandinavischen Design lieferbar und die Lampen von Phillips Hue können auch in die konventionellen Sockel vieler IKEA-Lampen eingesetzt werden.

Die Steuerung der Komponenten von Phillips Farbton kann über Apple oder über Mobilgeräte wie z. B. iPhones oder iPads erfolgen, da der jeweilige Anbieter das Betriebssystem iOS schon immer unterstützte. Weiterer Pluspunkt: Alle Lampen und Lampen von Phillips Farbton sind Alexa-kompatibel. Allerdings steht der gesamte Leistungsumfang nur mit einer Farbtonbrücke zur VerfÃ?gung, da sich das Sytem Ã?ber die BrÃ?cke mit der Wolke verbindet und Aktualisierungen herunterlÃ?dt.

HomeKit-kompatible Lampen von Phillips Hue: Das beliebteste Starter-Set für die Hue-Lampenwelt, inkl. Brücke und Dimmer, HomeKit und Alexa-kompatibel. Die Steuerung der Leuchte erfolgt mit Hilfe von Apple Watch, iPod oder iPod. Erfreulicherweise kommt dieses Gerät ohne Brücke und Gateway aus. Von Beginn an hatten die Unterstützer von OSRAM LIGHTIFY und Phillips Hue heftig darüber diskutiert, ob der Kaufpreis oder die Funktionalität für den Erwerb wichtiger sind.

Tatsache ist: Das Philips Hue-System kann derzeit viel mehr und ist voll HomeKit-kompatibel, während das OSRAM LIGHTIFY-System viel preiswerter, aber nur teilweise über HomeKit ansteuerbar ist. IKEA setzt auf intelligente Lampenkontrolle mit TRÅDFRI. Jetzt mit Amazon Alexa, Apple HomeKit und Google Home kombinierbar.

Darüber hinaus können die HomeKit- und TRADFRI-Lampen über die App angeschlossen werden. In wenigen einfachen Schritten wird eine einzigartige Wandausleuchtung geschaffen, die aus bis zu 30 Smart Panels bestehen kann. Die Beleuchtungsmodule sind nach der Montage in Farbe einstellbar und können über die Funktionen der Software auch mündlich über die Funktionen der Software gesteuert werden.

Nanoblatt ist nicht nur eine sinnvolle HomeKit-kompatible Lichtlösung für den täglichen Gebrauch im Smart Home, sondern macht auch spontanes Feiern zum Höhepunkt. Die Nanoblätter sind mit dem Apple Home-Kit kompatibel: Der südkoreanische Produzent LG hat seine intelligente Glühbirne bei der amerikanischen FCC einreicht. Sie können im Smart Home die Steuerung der Lichtanlage über das Apple Home-Kit übernehmen.

LIFX hat sich für Leuchten und Lichtleisten mit eigener App-Steuerung entschlossen, die auch in ein vorhandenes Smart Home Systems integriert werden können. Folgende Leuchtstofflampen sind mit dem Home-Kit kompatibel: Über 700 Smart Home Artikel für das Heimnetzwerk mit dem Preisvergleich home&smart. Außer den Leuchten von Élgato Ávea ist die Leuchte eine der wenigen intelligenten Lichtquellen, die auch ohne Brücke auskommt.

Die folgenden intelligenten Lichtquellen wurden von Apple HomeKit zertifiziert: Smart Adapter, auch Smart Plug oder Smart Plug genannte, schließen gewöhnliche Hausgeräte an das gewünschte Smart Home System oder die gewünschte Sprachbedienung an. Beispielsweise können dann Leuchten, Musiksysteme oder Kaffeeautomaten mit Hilfe von IRIS betrieben werden. Mit der formschönen Bluetooth-Buchse Elgato Eve Energy ist es besonders leicht, sich an ein Apple Smartphone anzuschließen und über eine Home App zu kontrollieren.

Der Elgato Eve Energy wurde in unserer WLAN Socket Test Survey 2018 zum besten Home-Kit Sockel gewählt und auch von vielen anderen Nutzern, Blogger und Fachleuten bewerte. Beliebtes Netzteil, das leicht einzurichten ist, den Energieverbrauch mißt und optimal mit Home-Kit und Alexas arbeitet. Auch Parce One vom Münchener Start-Up Parce wurde offiziell von Apple zertifiziert.

Die beiden Fassungen wurden zunächst als miteinander vereinbar eingestuft: Vor der Marktreife wurden jedoch Sicherheitsmängel erkannt, die nur mit dem Nachfolgemodell Parce Plus auszugleichen waren. HomeKit fähig sind außerdem folgende Steckverbinder des Herstellers: Weitere Infos finden Sie auf der Seite des Hersteller. Er ist visuell an das Apple Konzept angepaßt und stellt neben der vorgeschriebenen Temperatur- und Feuchteeinstellung z.B. eine Wetterprognose für den momentanen Ort und den Tag- oder Nachtbetrieb mit unterschiedlichen Heizwerten dar.

DataRhythmus-Technologie, drahtlose Fernbedienungssensoren, Smart Home/Away (automatische Erkennung), Follow Me Funktionalität, Smart Recovery (nutzt lokales Klima zur Regulierung) und vieles mehr. Diese sind mit allen gängigen Systemen wie z. B. HRV s, ERV s, ZigBee und anderen Fernsensoren kombinierbar. Sie sind mit dem HomeKit-Zertifikat ausgezeichnet: Die Honeywell Lyric Pro, Smart und Wi-Fi Thermostaten zählen zu den Favoriten der Verbraucher.

Die Steuerung erfolgt entweder über das Handy oder über die Siri-Sprachbefehle. Die folgenden Honeywell-Produkte haben das Apple HomeKit-Zertifikat erhalten: Die Firma tado widmet sich nicht nur intelligenten Temperaturreglern, sondern verfügt auch über eine tado°-Klimaanlage für warme Tage. Home-Kit sind untereinander kombinierbar. Grundlage ist ein Starter Kit mit Internetzugang.

Die folgenden intelligenten Thermostaten sind für das Apple HomeKit zertifiziert oder werden es bald sein: Wozu dient eine Standheizung bei sommerlicher Hitze? Intelligente Raumklimaanlagen gewährleisten zudem eine gute Raumluftqualität und damit mehr Aufmerksamkeit und gute Stimmung. Die folgenden Lüfter und Klimasysteme haben bereits die HomeKit-Zulassung bekommen oder sind kurz davor: Am Morgen werden die Jalousien durch programmierte Schauplätze angehoben oder bei Bedarf wieder geschlossen - mit den Jalousien der Marken HomeKit und HomeKit ist das kein Traum mehr.

Schon jetzt oder in Kürze HomeKit-kompatible Jalousien und Fensterheber: Für ein HomeKit-gesteuertes Smart Home-Gerät ist ein Sensor erforderlich, der auf gewisse Zustände automatisch reagiert. Das Elgato Eve ist eines der populärsten Produkte unter den HomeKit-Anwendern und jetzt auch im Apple-Shop zu haben: Elgato Eve: Elgato Eve ist ein intelligenter Systembaukasten, bei dem weder die Verlegung von Leitungen noch die komplexe Kopplung von Einzelsystemen vonnöten ist.

Arbeitet mit dem Apple iPhone einwandfrei zusammen. Die Smart Home Devices von Élgato Eve haben bereits das Apple Home-Kit Zertifikat erhalten: In Fibaro steht die Wechselwirkung zwischen Mensch und Smart Home im Mittelpunkt. Nicht umsonst gibt es eine Vielzahl von HomeKit-kompatiblen Geräten im Vertrieb. Der Smart Lock von Auguste ist ein intelligentes Smart Home-System.

Die Steuerung kann über das Handy über Funk oder über Satellit erfolgen. So ermöglicht beispielsweise das Smart Lock im Falle einer Krankheit den Zugang verschiedener Familienmitglieder zum Einfamilienhaus. Genauso sinnvoll ist ein intelligentes Schloss, wenn nach dem Einkauf keine Hände zum Öffnen der Türe offen sind oder wenn der Paketträger läutet.

So ist das Smart Lock Model ASL02 von Auguste mit dem Home-Kit kombinierbar Auch praktisch: HomeKit-kompatibles Verschlusssystem und Klingel mit Kamera: Die modernen Fotoapparate werden bei Bedarf selbsttätig eingeschaltet und übertragen ihre Aufzeichnungen auf das Handy ihres Eigentümers. Denn die Mitings Home kann viel mehr als eine herkömmliche Digitalkamera, denn die High -Definition-Kamera erfasst auch die Luftqualität und die Raumtemperatur in ihrer Umgebung und benachrichtigt das Handy, wenn unvorhergesehene hohe Fluktuationen auftreten.

Der D-Link Omna 180 war vor allem mit dem Home-Kit kombinierbar und hat bereits viele Technik-Fans überzeugt. Diejenigen, die sich für das Netatmo-System entscheiden, haben die freie Auswahl zwischen vielen nützlichen Fühlern und Alltagshilfen, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden können. Mit ihrer Flutlichtfunktion, der intelligenten Objekterkennung und der internen Datenhaltung bietet die Präsenzkamera ein gutes Feeling für HomeKit-Anwender.

Wenn Sie ein Home-Kit besitzen, können Sie es auch während der Fahrt mit Siri-Sprachbefehlen steuern. In Deutschland ist dieser HomeKit-kompatible Werkstattöffner bereits erhältlich: Diese können derzeit nur in den USA bestellt werden: Mit einem cleveren Switch macht die Bedienung des Smart Home doppelten Spa? Die POP Smart Taste von LOGITECH ist ein Druckwächter und kann mit drei verschiedenen Handgriffen bedient werden.

Sie wird über die dazugehörige POP-Bridge in das Heim-WLAN-Netzwerk eingebunden. Selbstverständlich können die Einzelknöpfe untereinander verbunden werden und erfordern nur eine einheitliche Brücke. Praktisch ist die Verbindung zur Apple Home App bereits voreingestellt, so dass die Verbindung zum Home-Kit einfach zu managen ist. Mit dem POP -Button von LOGITEC können auch nicht-HomeKit-kompatible Endgeräte wie Sonos Funksysteme oder Hub-basierte Fernsteuerungen von LOGITEC Harmony netzwerkfähig gemacht werden.

Darüber hinaus kontrolliert er ausgesuchte Smart-Komponenten von AVM, Hunter Douglas, Lutron, Osram oder aus der FRITZ! box Produktlinie. Last but not least soll die Funktionalität bereits eingebauter Endgeräte (z.B. Philips Hue oder August Home) bald ausgebaut werden. Koogeek Switches, die HomeKit-kompatibel sind, beinhalten: Anmerkung: Viele große Smart Home Systeme (z.B. Philips Hue, Osram oder IKEA) haben eigene Switches.

Die Herstellerin aller Homematic und Homematic IP-Thermostate, die Firma eg3, hat sich entschieden, eine eigene iOS-Applikation zu entwickeln, hält aber zu viel Entwicklungspotential im Home-Kit, um eine Produktzertifizierung zu anstreben. Wenn Sie Ihre Homematic-Komponenten dennoch mit dem Home-Kit betreiben wollen, können Sie dies über einen Abstecher mit dem leichten NodeJS-Server Homebridge und einem Himbeery Pi tun.

Die Brücke ist das Herz eines Smart Home, genau wie ein Knotenpunkt oder ein Smart Home Control Center. Die folgenden Ausführungen sind bereits HomeKit-zertifiziert oder haben mindestens eine Zulassung erhalten. Insteons Smart Home Hub kontrolliert die Smart Home Devices des Herstellers und ist relativ preiswert. Insteon hat sich zum Abschluss das Bestreben gesteckt, Smart Home Einsteigern den Start mit drei unterschiedlichen Bausätzen zu vereinfachen.

Insteons Home Hub ist mit den Sprachassistenten Cortana (von Google) und Alexander Cortana (von Amazon) und der Firma Syri ( "Siri") zusammen. Nähere Infos finden Sie in unserem ausführlichen Beitrag zum Smart Home Hub von Insteon. Das System der Smart Bridge von Caséta dient zunächst der Regelung der Beleuchtungs- und Heizungstechnik. Zusätzlich zum Home-Kit ist die Caséta Smart Bridge von Samsung mit Amazon Echo, Apple Watch, AT&DT Digital Life, Google Assistant, Nest Smoke Detectors, Samsung SmartThings und Sonos kombinierbar.

Die Brücke kann auch an Wink und Staples angeschlossene Home-Hubs angeschlossen werden. Die Lutron -Geräte haben die Zertifizierung für das Home-Kit erhalten: Bereits vor einiger Zeit hatte der Produzent Belkin WeMo seine Absicht bekannt gegeben, eine HomeKit-kompatible Brücke auf den Markt einzuführen. WeMo würde damit ernsthaft mit dem bisher sehr beliebten System der Firma Phillips Hue konkurrieren.

Weil Philips Hue (bisher) keine Smart Plug's anbietet, wäre WeMo das erste HomeKit-kompatible Gerät mit geeigneten Sockeln, Fühlern, Leuchtmitteln und anderen Einbauten. Inwiefern Belkin WeMo und Home-Kit bereits zusammen eingesetzt werden können, zeigen wir in unserem Wie. An: Verbinde Belkin WeMo und Home-Kit. Durch das mit der Markteinführung von iOS11 freigegebene AirPlay 2-Protokoll wurden auch andere Lautsprecherhersteller mit dem Home-Kit kompatibler.

Folgende Referenten sind mit dem Home-Kit bereits verfügbar: Die HomeKit-Geräte in unserer Übersicht sind bereits verfügbar oder werden in Kürze verfügbar sein. Viele Firmen werden sicherlich auch in den nächsten Jahren das Apple Home-Kit weiterführen, da die Anwenderbasis von Apple den Smart Home Markt mitbestimmen kann. Im home&smart Home-Kit Forums findest du weitere Infos über Home-Kit kompatible Endgeräte und deren Ansteuerung mit IR.

Hinweis: Weitere Informationen zu kompatiblem HomeKit erhalten Sie auf der Website von Apple oder auf der Seite des Herstellers des Produkts.

Mehr zum Thema