Smart home Wlan

Intelligentes Haus Wifi

Drahtloses WLAN/ Wi-Fi-System Das Wireless LAN ist in nahezu jedem Haus vorhanden und dennoch kann sich das Wireless-System nicht wirklich als Maßstab in der Haustechnik durchsetzen. Ausschlaggebend dafür ist, dass WLAN als drahtloses System für einen völlig anderen Raum konzipiert wurde und daher viele Forderungen eines Smart Home Standards noch nicht vollständig erfüllbar sind.

Der Vorteil von WLAN liegt in anderen Gebieten. Dennoch ist es in einigen Gebieten möglich und sinnvoll, auf das bereits bestehende WLAN-Netzwerk für die Heimautomation zurückzugreifen. Der WLAN-Funk arbeitet mit der gemeinsamen Taktfrequenz von 2,4 Hz. Wireless LAN (WLAN) ist mit Sicherheit die am häufigsten eingesetzte Wireless-Technologie in Smartphones, Notebooks und Tablets.

Dementsprechend ist das Gerät für den Transport großer Datenmengen in kürzester Zeit konzipiert. Auch bei diesem Radiosystem stehen eine große Übertragungsgeschwindigkeit und ein hohes Sicherheitsniveau im Vordergrund. Das ist auch der grösste Stolperstein beim Einsatz von WLAN in der Heimautomation. Was sind die Vorzüge von WLAN für das Smart Home?

Der weit verbreitete Einsatz dieses Funksystems in immer mehr Privathaushalten macht WLAN für das Smart Home recht attraktiv. Weil der Standart sowieso für ein großes Datenvolumen konzipiert ist, wären die zusätzlichen Kurzdatenpakete für die Heimautomation von geringer Bedeutung. Wenn Sie sich eine Aufwertung Ihrer Liegenschaft zu einem intelligenten Haus und die Steuerung von Beleuchtung und Jalousie, Heizungs- oder Musiksystemen über die Heimautomation wünschen, könnte der Einsatz von Wireless LAN ein Einstieg für Sie sein.

Die Funkanlage existiert bereits als Grundlage und so konnte die Haustechnik in einem Teilgebiet erprobt werden, ohne sich mit den gängigen Anlagen und Normen am Weltmarkt auseinandersetzen zu müssen. Ein Pluspunkt des Smart Home, die Energieersparnis, ist, dass das WLAN noch nicht 100% ausliefern kann.

Hier können wir über die Vorteile dieses Funksystems nachdenken. Was sind die WLAN-Features, die dem Smart Home schaden? Das kabellose WLAN-System ist, wie bereits oben beschrieben, nicht für die Bedürfnisse der Heimautomation konzipiert. Der Betrieb ist nicht stromsparend, weshalb viele Vorteile der Smart Home Netzwerktechnik bei der Nutzung von Wireless LAN nicht wirklich zum Tragen kommen.

Zudem schlagen Smart Home-Geräte ohne Anschluss an das öffentliche Stromversorgungsnetz rasch die Segel, da sie nicht für den Strombedarf von WLAN ausgelegt sind. Darüber hinaus muss auch die Problematik der Wireless-LAN-Technologie angegangen werden. Die 2,4 GHz-Netze sind hoch belastet. In der Tat beeinflusst auch die Witterung, wie robust ein Smart Home Netzwerk über WLAN ist.

Wireless LAN punktet auch nicht bei der Kompatibilität in der Heimautomation. Das kabellose System hat sich nicht als Maßstab für Smart Home-Anwendungen erwiesen und wird von den üblichen Herstellerfirmen, die Produkte für die Heimautomation herstellen, nicht mitberücksichtigt. Dementsprechend können Smart Home-Geräte, die über Wireless LAN betrieben werden, nicht mit anderen Funksystemen für die Heimautomation kombiniert werden.

Ausgestattet mit einem neuen Verfahren. Das in Aschheim ansässige Netzwerkunternehmen Belkin vertraut bei seinen Smart Home Lösungen der WEMO-Serie auf die WLAN-Lösung. Damit können z.B. über die Heimautomation zu gewünschten Zeiten Verbraucher wie Kaffeemaschine oder Lampe angelassen werden. Belkin gibt mit diesen Smart Home Devices einen kleinen, guten Überblick über die Heimautomation für alle, die das Smart Home selbst kennenlernen oder ihre besseren Seiten davon überzeugt haben wollen.

Obwohl einige Smart Home-Geräte für das WLAN-Funksystem zur Verfügung stehen und diese drahtlose Verbindung für die Netzwerkanbindung von mobilen Empfängern immer beliebter wird - Wireless LAN wird in der Heimautomation noch etwas schwierig sein. Was den Energieverbrauch betrifft, arbeiten wir am WLAN-Funkstandard und werden schauen, was die Zukunftschancen bringen.

Verliebt sein Smart Home und hat Interesse an Internettechnologie, Business, Technologie, dem Medium Digital.

Mehr zum Thema