Smart Wohnungen

Intelligente Wohnungen

Das von Michael Ludwig initiierte Wohnbauprogramm SMART lässt sich so zusammenfassen. Intelligente Wohnungen in Wien; DIE Alternative zum Gemeinschaftswohnen für Singles, Paare, junge Familien und mehr.

SMART Wohnungen

"Bei den SMART-Wohnungen stehen die kompakten Raumaufteilungen und die wirtschaftlichen Bedingungen im Mittelpunkt. Der Clou ist, dass die gut durchdachten Wohnungen etwas kleiner sind, was die Mietpreise wieder senkt." Jede dritte Wohneinheit wird bereits in subventionierten Neubauten nach dem SMART-Standard gebaut. In SMART-Wohnungen steht die gute Praxistauglichkeit bei sehr geringen Anschaffungskosten im Mittelpunkt.

Aufgrund des gegebenen Apartmentschlüssels sind die Wohnungen etwas kleiner als die klassischen geförderten Wohnungen und trotzdem ein grosszügiges Raumgefühl. Durch die sehr intelligente Layoutplanung kann jeder qm bestens ausgenutzt werden. 50 Prozent aller SMART-Wohnungen werden von der Wohnungsberatung Wien vermittelt. Vor allem für junge Familien, Ehepaare, Alleinerziehende und Single gibt es in der Wiener Innenstadt mit den neuen SMART-Apartments bezahlbaren Lebensraum.

Sie können sich auch für SMART-Apartments anmelden unter www.wohnberatung-wien.at Der Brutto-Mietpreis (Miete inkl. Nebenkosten und Steuern) für eine 55 qm große SMART-Wohnung mit Vorzimmer, Abstellkammer, Bad, WC, Einbauküche, Schlafraum und Terrasse beläuft sich auf max. 412,50 ? pro Monat. SMART-Wohnungen erfordern auch den Nachweis gerechtfertigter Wohnbedürfnisse.

Smart-Wohnungen Wien - Modernes Gemeinschaftsapartment

Aufgrund der zunehmenden Wohnungsprobleme durch die steigenden Mietpreise in Wien gibt es ein Wohnungsbauprogramm. Sogenannte Smart Apartments, die sich besonders für junge Familien, Ehepaare, Alleinerziehende und Single auszeichnen. Die Wohnungen sollen durch optimale Raumausnutzung so benutzerfreundlich wie möglich gestaltet werden, was zu Kosteneinsparungen führen soll. In Wien sind vorerst rund 2000 Wohnungen vorgesehen.

Die Konzeption umfasst keine intelligenten Wohngebäude als Ganzes, sondern einzelne Wohnungen, die in andere Förderprojekte integriert sind und sich über die gesamte Innenstadt verteilen. Das macht die Suche nach einer Unterkunft wesentlich einfacher und erschwinglicher. Ein weiteres Beispiel für größtmögliche Gestaltungsfreiheit ist die Wahl unterschiedlicher Einrichtungsvarianten der Wohnungen, so dass beispielsweise auf Mieterwunsch eine besonders wirtschaftliche Grundeinrichtung der Wohnungen möglich ist.

Die ersten Smart Apartments sollen bereits im nächsten Jahr, also 2014, bezugsbereit sein. Sie können sich bereits jetzt über den Vienna Residential Service für Smart Apartments eintragen. Im neuen Sonnwendviertel sind die ersten Wohnungen geplant. Dies bedeutet, dass sich der Wohnsitz in Wien befinden muss und seit zwei Jahren an der selben Anschrift liegt. Monatlich: max. 7,50/m WNF, inkl. MwSt. und Nebenkosten zzgl. Heizkosten.

Preise (komplette Ausstattung mit Kacheln, Parkett): Auf Mieterwunsch ist eine kostengünstigere Grundmöblierung möglich: Die Wohnanlage mit 151 bezuschussten Eigentumswohnungen umfasst ein Fachwerkhaus und zwei Einfamilienhäuser und wird im November 2015 bezugsfertig sein. Das 116 SMART Appartement ist auf beiden Seiten belüftbar und leicht erweiterbar. Das Wohnbauprojekt mit 239 vermieteten Wohnungen umfasst auch mehrere Wohnungen, von denen einige verwaltet werden, sowie einen eigenen KiTa.

Auf alle Geschosse verteilen sich die 200 SMART-Wohnungen, die für den Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 2015 bezugsfertig sein sollen. Die Wohnanlage mit 150 subventionierten Mietobjekten und einer Wohnanlage wird für den Zeitraum Januar bis Dezember 2015 bezugsfertig sein. In den SMART-Wohnungen (1 bis 3 Zimmer) können Sie zwischen verschiedenen, offen gestalteten Layouts auswählen, die zur Raumaufteilung eingerichtet werden können.

Der Wohnkomplex mit 181 bezuschussten Mietobjekten und einer sozialpädagogisch genutzten WG wird für den Monat November 2015 bereitstehen. Der Grundriss der SMART-Wohnungen (2 und 3 Zimmer) kann aus einem bestimmten Verzeichnis ausgewählt werden. Das Bad befindet sich im Zentrum der Ferienwohnung. Pro Appartement gibt es einen "Flex"-Raum (kompakter Multifunktionsbereich). Die Wohnanlage mit 136 bezuschussten Wohnungen wird für den Zeitraum Juli bis September 2015 bezugsfertig sein.

SMART-Wohnungen sind in verschiedenen Grundrissen erhältlich, der Aufbau zusätzlicher Zwischenwände ist möglich. Zukünftige Mieter haben ein Mitspracherecht bei der Einrichtung der Wohnungen und Sanitäranlagen sowie bei der Einrichtung des Kinderzimmers.

Mehr zum Thema