Sms Sendemodul

Sms-Übertragungsmodul

SMS-Heimvermittlung und Überwachung vom Ende der Welt. Welche M2M-Anwendungen treten bei GSM-Modulen auf? GSM-Module sind Geräte, die über eine SIM-Karte eine Verbindung aufbauen (über das GSM-Mobilfunknetz). Die Baugruppe besitzt diverse Ein- und AusgÃ??

nge, z.B. einen Anschluss fÃ?r einen Temperatursensor.... GSM-Module sind Geräte, die über eine SIM-Karte eine Verbindung aufbauen (über das GSM-Mobilfunknetz). Die Baugruppe besitzt diverse Ein- und AusgÃ??nge, z.B. einen Anschluss fÃ?r einen Temperatursensor.

Deshalb besitzen viele der modernen GSM-Module auch UMTS- oder LTE-Fähigkeit. Die Nutzung von GSM-Modulen gliedert sich in drei Hauptbereiche. Vergewissern Sie sich beim Einkauf, dass nicht alle GSM-Module alle Gebiete ausfüllen! Dazu gehören auch Meldeanlagen, mit deren Unterstützung die Angehörigen einer Berufsfeuerwehr per SMS über einen bevorstehenden Einsatzfall aufklärt werden.

Mithilfe eines GSM-Moduls im Behälter kann der Landwirt zu jeder Zeit und von jedem Ort den momentanen Stand aufsuchen. Mit einem weiteren GSM-Modul (mit GPS-Funktionalität) im Schlepper wird der Frau des Landwirts in Realzeit angezeigt, auf welchem Acker ihr Mann gerade fährt. Auch wenn das Gebäude über eine Heizungsregelung per GSM-Modul verfügen sollte! Einkaufskriterien für GSM-Module - Was muss ich beachten?

Die GSM-Module zeichnen sich durch ihren Kommunikations-Stil aus. Die erhältlichen Ausführungen differieren auch hinsichtlich des Datenformates, in dem ein Mobilfunkmodul kommuniziert: SMS ist die häufigste Form der Kommunikation. Mit einigen GSM-Modulen können Sie in ein internes Adressbuch eintragen, das das Gerät bei Bedarf per SMS anspricht. Viele GSM-Module können auch per E-Mail kommunizieren.

Bei den Ein- und Ausgängen von GSM-Modulen gibt es je nach Ausführung und Fabrikat große Abweichungen. Die GSM-Module besitzen (analoge und digitale) Eingangssignale, von denen einige abhängig sind. Jedem der zur Verfügung stehenden (analogen und digitalen) Ausgängen eines GSM-Moduls ist eine spezielle Funktionalität oder ein Eingabesignal zugeordnet. So gibt es z. B. Ausgaben, die per Ruf oder SMS angesteuert werden können.

Bei Überschreitung eines Grenzwertes ermöglichen die speziellen Temperierausgänge die entsprechenden voreingestellten Ausgängen. Falls Sie eine GSM-Anwendung mit temperaturabhängigen Tätigkeiten benötigen, empfiehlt sich ein GSM-Modul mit integriertem Temperaturfühler. Ansonsten benötigen Sie einen Temperaturfühler, der mit Ihrem GSM-Modul zusammenarbeitet. Manche GSM-Module besitzen einen speziellen Eingang für GPS-Daten.

Wenn Sie ein GSM-Modul mit GPS-Funktionalität wählen, benötigen Sie eine weitere GPS-Antenne. Die GSM-Antenne ist in einigen GSM-Modulen bereits integriert. Welche M2M-Anwendungen treten bei GSM-Modulen auf? Worin besteht der Unterscheid zwischen einem GSM-Modul und einem Modems? Das ist eine Komponente, mit der Sie zwischen zwei Terminals z. B. über den GSM-Mobilfunkstandard kommunizieren können.

Jedes GSM-Modul enthält aus technischer Sicht ein GSM-Modem. Praktisch ist der Ausdruck "GSM-Modem" jedoch für spezielle GSM-Module reserviert, die mit einem Rechner verbunden sind und über die der Rechner dann eine Verbindung aufbauen kann (Funkmodem).

Mehr zum Thema