Strom Anmelden

Power Login

Vergleich von Stromanbietern durch Eingabe von Postleitzahl und Stromverbrauch Einzug, Auszug oder Änderung: Registrieren Sie den Strom rechtzeitig. Wie Sie Ihren Strom registrieren und den richtigen Lieferanten finden, erfahren Sie hier! Ökostromreduzierte-als-Atom-Kohle-Energie Wenn Sie neuen Strom registrieren wollen, sollten Sie Ökostrom nicht ignorieren.

Registrieren Sie Strom: Sie sollten darauf achten.

Ab wann muss ich den Strom selbst registrieren? Völlig neue müssen Sie in der Praxis in der Tat nur dann Strom registrieren, wenn Sie ein neues Gebäude errichten. Dennoch haben Sie immer die Option, zu einem billigeren Stromanbieter zu gehen. ¿Wie läuft die Stromregistrierung ab? Abhängig davon, ob Sie in eine neue Ferienwohnung oder ein neues Wohnhaus einziehen, diese erwerben oder eine ganz neue errichten, sind bei der Stromregistrierung verschiedene Arbeitsschritte erforderlich.

Ungeachtet dessen sollten Sie jedoch immer darauf achten, dass Sie nicht nur einen Strom-, sondern auch einen Netzentnahmevertrag abschliessen. Allerdings sind Netzbetreiber und Stromlieferanten nicht immer identisch, weshalb man in der Regel an zwei verschiedene Orte gehen muss. Registrieren Sie Strom: Beim Abschluss eines Strom- oder Netznutzungsvertrages sollten Sie die nachfolgenden Dokumente bereithalten:

Ihr ungefähre jährlicher Stromverbrauch. Sie können dazu unseren Helfer im Elektrizitätsrechner oder - falls verfügbar - den Energieverbrauch vergangener Jahresabschlüsse nutzen. Es ist entweder auf dem vorherigen Jahresabschluss oder Sie können es beim Netzwerkbetreiber erfragen. Typ und Zahl der Elektrizitätszähler, d.h. ob es sich um einen täglichen Elektrizitätszähler, einen Folge-Elektrizitätszähler oder einen Wärme-Elektrizitätszähler oder um eine Wärmepumpe in Ihrem Haus handel.

Wenn Sie Ihren Stromlieferanten ändern, den Lieferantennamen des bisherigen Versorgers und die Preisbezeichnung. Abhängig davon, ob Sie Strom im Neubau oder in der neuen Wohnanlage registrieren, müssen Sie verschiedene Aspekte berücksichtigen. Nach und nach sagen wir Ihnen, was wichtig ist: Wenn Sie in eine Ferienwohnung oder ein bereits errichtetes Gebäude ziehen, sind Sie meist nicht im Dunklen.

Oftmals gibt es bereits einen funktionierenden Netzanschluss. Deshalb müssen Sie in einigen FÃ?llen den Strom in Ihrer Ferienwohnung selbst registrieren. Wenden Sie sich am besten an den Vorgänger oder den Alteigentümer der Ferienwohnung und informieren Sie sich ausführlich über den Stromversorgungsvertrag und den Netzverhalten. Dies kann Ihnen bei der Abschätzung des Jahresverbrauchs für Ihr neues Zuhause und der Ermittlung der Messstellenbezeichnung behilflich sein.

Andernfalls können Sie auch unseren Stromverbrauchs-Assistenten nutzen. Ungeachtet des Stromliefervertrages sollten Sie einen neuen Netzverwendungsvertrag beim Stromnetzbetreiber beantragen oder den Netzverwendungsvertrag Ihres Amtsvorgängers ersetzen, sofern dieser besteht. Wenden Sie sich an den Stromnetzbetreiber und teilen Sie ihm den Nutzerwechsel, den Vertragswechsel und neu ausgewählte Energieversorger mit. Es ist zwingend erforderlich, nur einen einzigen Netzausnutzungsvertrag mit dem Netzwerkbetreiber zu unterzeichnen!

Weil Netzwerkbetreiber oft auch als Stromversorger fungieren und Ihnen in der Realität beide Aufträge gleichzeitig anbieten. Damit könnte der gesondert geschlossene Stromversorgungsvertrag mit einem eventuell billigeren Lieferanten aufhören. Wenn eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus umgebaut wird, sind mehrere Stufen notwendig: Zunächst müssen Sie sich an Ihren verantwortlichen Netzwerkbetreiber wenden und den Netzzugang beanspruchen, damit Sie einen Baustellenstromzähler montieren und Baustellenstrom erhalten können.

Am besten ist es, den eigentlichen Zugriff von einem zugelassenen Elektroinstallateur durchführen zu lassen. der technische Zugriff erfolgt durch einen zugelassenen Elektroinstallateur. Anschließend sollten Sie einen neuen Netzenutzungsvertrag schließen. Wenden Sie sich dazu noch einmal an den Netzwerkbetreiber. Achte aber darauf, dass du nicht unbeabsichtigt einen Stromauftrag mit dem Anlagenbetreiber abschließt! Achtung: Registrieren Sie zuerst Ihren Stromtarif! Bestimmte Stromnetzbetreiber senden Ihnen keinen Netzentnahmevertrag, wenn sie nicht bereits einen Stromversorgungsvertrag haben.

Deshalb sollten Sie bei der Stromregistrierung immer zuerst den Lieferanten wählen und den Stromversorgungsvertrag unterzeichnen. Beantragen Sie dann den Netzverwendungsvertrag beim Stromnetzbetreiber. Diese kommt in der Regelfall von selbst zu Ihnen, sobald der Provider den Auftrag an den Netzwerkbetreiber gesendet hat. Wissenswertes zum Themenbereich "Registrierung von Strom" auf einen Blick:

Wenn Sie ein Ferienhaus errichten, müssen Sie sich selbst für den Strom anmelden und sicherstellen, dass das Netz angeschlossen ist. Zusätzlich zu einem Stromkontrakt müssen Sie auch einen Netzenutzungsvertrag abschliessen. In der Regel existiert bereits ein Elektrizitätsvertrag in einer Ferienwohnung oder einem Privathaus. Achten Sie darauf, dass Sie den Energievertrag zuerst registrieren! Einige Netzwerkbetreiber senden Ihnen ansonsten keinen Netzwerknutzungsvertrag zu.

Bei den richtigen Anbietern können Sie bis zu 300 EUR einsparen.

Mehr zum Thema