Stromersparnis Rechner

Energiesparrechner

Errechnet LED-Einsparungen Ändern Sie die Messwerte einzeln und errechnen Sie die Einsparungen mit LED. Für Sie haben wir ein praxisnahes Werkzeug erarbeitet, mit dessen Hilfe Sie die Einsparungen, die Sie durch den Wechsel auf LED erzielen können, komfortabel berechen. Dabei werden alle wichtigen Einflussfaktoren wie die unterschiedlichen Lampenlebensdauern, die Anschaffungs- und Betriebskosten, die Tagesbetriebszeit und natürlich die Energiekosten mit einbezogen.

Mit dem Einsparungsrechner sehen Sie, nach wie vielen Jahren sich der Erwerb der LED-Lampen abgeschrieben hat. Wie bekannt, amortisieren sich die Anschaffungs- kosten innerhalb der Abschreibungsperiode durch die Einsparung von Elektrizität. Mit den meisten LED-Lichtquellen ist diese Zaubergrenze bereits nach wenigen Wochen durchbrochen. Also, je früher Sie die vorherigen Leuchten durch LED ersetzen, desto besser für Ihren Geldbeutel. Für Sie.

Auf der rechten Bildschirmseite unter der Abbildung sehen Sie auch, wie viel Sie in einem Kalendermonat einsparen können und wie hoch die Gesamteinsparungen über die gesamte Lampenlebensdauer sind. An dieser Stelle wird die lange Haltbarkeit von LED-Lichtquellen deutlich. Sie haben in der Praxis eine 5 bis 15-mal längere Haltbarkeit als konventionelle Leuchtmittel.

Zur Berechnung Ihrer persönlichen Einsparungen tauschen Sie die eingegebenen Zahlenwerte aus. In den Energieverbrauchsdaten in der Werkstatt ist die Nutzungsdauer der LED-Lampen ersichtlich. Hier können Sie auch nachvollziehen, wie hoch der Stromverbrauch der gewählten LED-Leuchtmittel ist. Entsprechende Informationen sind auch auf der Verpackung der Leuchten zu lesen.

Sie können den Stromverbrauch der bestehenden Lichtquelle darauf ablesen. In diesem Fall wird der Stromverbrauch der bestehenden Lichtquelle angezeigt. Sie ist die Anzeige in W, die sich auf den Leuchtkörpern wiederfindet. Die Strompreise pro kWh sind auf der Elektrizitätsrechnung angegeben. Bei Unternehmen, die über die Umsatzsteuer berichten, sind dagegen Netto-Preise von Bedeutung. Anmerkung: Einige Abrechnungen zeigen den Nettopreis nicht unmittelbar an, da die EEG-Verrechnung und die Umsatzsteuer oft separat dargestellt werden.

Die Bruttoarbeitspreise liegen in der Regel zwischen 26 und 28 Cents pro kWh. Sie können den Stromverbrauch der bestehenden Lichtquelle darauf ablesen. In diesem Fall wird der Stromverbrauch der bestehenden Lichtquelle angezeigt. Sie ist die Anzeige in W, die sich auf den Leuchtkörpern wiederfindet. Diese Angaben befinden sich bei Halogenscheinwerfern in der Regel auf der Rückwand des Rückstrahlers oder auf dem Lampensockel.

Für die meisten Lichtquellen ist die Nutzungsdauer nicht festgelegt. Deshalb haben wir hier die mittlere Nutzungsdauer der verschiedenen Lichtquellen aufgelistet: Im US-Bundesstaat Kalifornien wurde 1901 in der Feuerwehrstation Livermore im US-Bundesstaat Kalifornien eine 60 W Kohlebürstenlampe in Dienst gestellt, die nach und nach ihre Helligkeit einbüßte und bis zum Jänner 2013 fast ohne Unterbruch mit 4 W Strom leuchtete: Die wichtigsten Daten für einige Halogenlampen und Energiesparlampen sind auf der Basis.

Die Strompreise pro kWh sind auf der Elektrizitätsrechnung angegeben. Bei Unternehmen, die über die Umsatzsteuer berichten, sind dagegen Netto-Preise von Bedeutung. Anmerkung: Einige Abrechnungen zeigen den Nettopreis nicht unmittelbar an, da die EEG-Verrechnung und die Umsatzsteuer oft separat dargestellt werden. Die Bruttoarbeitspreise liegen in der Regel zwischen 26 und 28 Cents pro kWh.

Geben Sie in der linken Spalte in der linken Hälfte die Angaben der bestehenden Leuchte ein, die Sie austauschen möchten. Sie sehen in der rechten Kolonne die Angaben zu der Glühbirne, die Sie als Ersatzlampe erwerben möchten. Besonders wichtig: Vergiss nicht, die Anzahl der zu ersetzenden Leuchtmittel und die Erweiterungsoptionen anzugeben.

In dem Beispiel ersetzt ein Hausmeisterservice die Leuchtmittel und kostet 2 EUR pro Aufsatz. Dadurch werden bis zu 15 W eingespart.

Mehr zum Thema