Stromsparcheck Intern: Energiesparprüfung intern

Informationen und Dokumente im internen Bereich der WLA-Website: http://www.stromspar-check.de/intern/schulungen/fachanleiter.html. Die Daten, einschließlich Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, werden nur für interne Zwecke erhoben und nur intern weitergegeben.

Energiespar-Check Albstadt

Aufgrund der deutlich steigenden Stromkosten sind Niedriglohnhaushalte zunehmend nicht in der Lage, ihre Stromrechnungen zu begleichen und befinden sich in finanziellen Schwierigkeiten. Nicht immer ist auch Wissen über den wirtschaftlichen Umgang mit Strom und Wärme vorhanden. An dieser Stelle setzen der Deutsche Caritasverband (DCV) und der Bundesverband der Europäischen Klima- und Energieagenturen (eaD) an: Ziel des Projekts ist es, den Strom- und Wasserverbrauch und die damit zusammenhängenden Mehrkosten zu senken.

Zugleich werden Langzeiterwerbslose im Zuge der Qualifizierung und Arbeitsförderung zu so genannten Stromsparassistenten ausgebildet. Sie berät andere Geringverdiener im Zuge von Beschäftigungsförderungsprojekten und installiert die erforderliche Nothilfe (z.B. Sparlampen, umschaltbare Steckverbinder, Timer, Wassersparduschköpfe) unentgeltlich. In welcher Form erfolgt der Energiespar-Check? Für Haushalten mit niedrigem Einkommen kann eine Beratung vor ort vereinbart werden. Die Stromsparassistenten erfassen bei zwei Wohnbesuchen zunächst den aktuellen Energieverbrauch diverser elektrischer Geräte sowie den aktuellen Verbrauch von Wasser.

Bei der zweiten Besichtigung werden die notwendigen Notfallhilfen wie z. B. Energiesparleuchten, Schaltleisten, Zeitschaltuhren, Wasserspar-Duschköpfe usw. im Durchschnitt 70 EUR kostenfrei eingebaut. Darüber hinaus werden praktische Hinweise zum Sparen von Elektrizität, Trinkwasser und Wärmeenergie geben. Von der Entlastung im Strombereich werden die Haushalte direkt profitiert, und die Kosteneinsparungen bei der Wasserversorgung und der Wärmeerzeugung werden auch den Kommunalverwaltungen zugutekommen.

Weil in jedem Haus, in dem ein aktueller Sparcheck stattgefunden hat, rund 82 EUR Strom- (-13%), 35 EUR Wasser- (-10%) und 9 EUR Wärmekosten für die Warmwasseraufbereitung (-2%) im Jahresdurchschnitt durch die eingesetzten Energie- und Wassereinsparungsprodukte einsparen werden. Darüber hinaus liegen die durchschnittlichen Stromkosteneinsparungen durch verhaltensbedingte Veränderungen bei rund 12 EUR und die Wärmekosten bei rund 8 EUR pro Jahr.

Jeder Energiesparcheck spart außerdem im Durchschnitt 2,2 t des Klimagases CO2 ein und leistet damit einen wichtigen Schritt zum Umweltschutz. Sie interessieren sich für einen kostenfreien Energiespar-Check zu Haus? Wenn Sie in Albertstadt wohnen, Arbeitslosenunterstützung in Form von Arbeitslosenunterstützung in Form von Arbeitslosenunterstützung in Form von Arbeitslosenunterstützung in Form von Arbeitslosenunterstützung in Form von Arbeitslosenunterstützung in Form von Sozialhilfe oder Wohnbeihilfe erhalten und an einem Energiesparcheck mitwirken möchten, wenden Sie sich in diesem Fall in diesem Fall einfach an den Projektleiter Albert.

Seit Ende 2008 wird die Kampagne vom BMU im Zuge der Klimaschutz-Initiative mit Anschubfinanzierungen unterstützt. Bei der Beschaffung der Energieeinsparungsartikel (Nothilfe, Kaufpreis pro Nothilfepaket rund 50 Euro) ist jedoch eine weitere Fördermaßnahme vor-Ort nötig. Wenn du irgendwelche Probleme mit der Zusammenarbeit und Betreuung der Aktionen vor Ort hast, kontaktiere uns bitte:

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert