Stromverbrauch 1 Person 70 Qm

Elektrizitätsverbrauch 1 Person 70 Qm

Einpersonenhaushalt, 2229, 2880, 1714, mein Sohn hat eine kleine Penthousewohnung, monalicher Abschlag 72,00?, Verbrauch 2010 4000KW, Zuzahlung 300,00?. Für uns (4 Personen, 70qm) zahlen Sie 63? pro Monat.

Von 1995 bis 2001 70-120 kWh; EnEV 2002/2007 50-90 kWh; EnEV 2012 45-70 kWh.

Elektrizitätskosten " Recht und Finanzen von | Wohnen und Eigentumswohnungen | 27.06.

am Abend habe ich Lichter in den Zimmern, die ich gerade betreten habe, solange die Kleinen noch munter sind. Für mich selbst schalte ich am Abend kein Lichter ein. Ich mache nicht mehr waschen als sie oben, ich habe den Haarföhn nicht mehr an. Ich koch nicht mehr oft und habe keine Stromschlucker mehr als sie. Ich habe im letzten Jahr 90? pro Monat bezahlt. dann musste ich 90? bezahlen. dann schrieb ich einen neuen Brief mit einem neuen Rabatt. Warte: Sie wollten 150? pro Monat.

Ich rief dann an und fragte, wie sie denn vom Tee auf 150 kommen würden, wenn ich "nur" 90 bezahlen müsste.... aber sie wüssten keine Auskunft darüber... dann sagte ich ihnen, dass ich immer noch sehe, ob das neue Tee 100? kosten würde. die lieber von der Zuzahlung kommen würden. aber trotzdem erspare ich mir jeden Tag Elektrizität wie Dummheit und dann 100 Rabatt jeden Tag... finden Sie das schlichtweg unglaublich viel... Meine Vorfahren haben ein ganzes Ferienhaus + meinen Schwager mit eigener Ferienwohnung im Ferienhaus und sie bezahlen nur 150?.

sie hat ein Miethaus mit 4 Leuten und bezahlt nur 75 pro Monat. Beide Seiten müssen nichts bezahlen und erhalten in der Regel auch ein paar Euros zurück. Ich verstehe nur nicht, warum ich einen so großen Stromverbrauch habe. Wir hatten bereits alles abgesichert und jedes einzelne Teil unter die Vergrößerungslupe gelegt, um zu sehen, wie viel Energie es kostet. alles im Normalbereich.... wäre für ein paar nützliche Lösungen dankbar.

Krissi86 Ich weiss nicht, wir leben in Krefeld, aber wir bekommen den Elektrizität ganz normalerweise über den Schalter. Also kein billiger Lieferant................... Bei Chrissi86 Nun, wir gehörten einfach nicht zu der Personengruppe, in der der Fernseher die ganze Zeit eingeschaltet ist oder man die Maschine für drei Bereiche startet. Sicher, wir haben auch eine eigene Reinigungsmaschine, Geschirrspüler, Fernseher, Gefrierschrank.

Die Dinge können zum einen im Weinkeller aufgehängt werden, um sie zu trockenen, zum anderen brauchen die Dinge viel Elektrizität und manchmal läuft das Ganze mehr oder weniger kräftig ein. Hallo, hallo, wir haben 120 qm auf 2 Stockwerken, das ist im Sommer ein bisschen dumm, weil man 2 Böden beheizen muss.

Der Stromverbrauch liegt bei ca. 60 EUR. Bei uns erhalten Sie 79 pro Jahr. Als 2 Erw. und 2 Kleinkinder..... bezahlen wir jetzt für ca. 73 qm 99 EUR seit dem Neuesten. Vor 3 Jahren wollten sie nur die halbe. Es gibt billigere Versionen mit mehr Kilowatt Nutzung. Hatte die letzen Jahre immer 690 kWh bis 750 kWh verbraucht. Entschuldigung, es sind 20 EUR pro Kalendermonat! Gerade überprüft, ich konnte den Kostenvoranschlag nicht so rasch ausfindig machen, nur die kWh-Nummer.... die Kosten werden mit Benzin und Blei, Brauchwasser, Abwässern, ich erhöhe nicht auf das Schnelldurchlaufgebiet. die Stromkosten allein 20,- Monats.

Reduziere ich meinen Konsum auf 10 EUR, bekomme ich nur 300 kWh. Im Jahr verbrauchen nur Kühlgerät und Reinigungsmaschine zusammen mehr, obwohl wir wirtschaftliche Haushaltsgeräte haben. ohso muss auch zugeben, ich bin beim großen kommunalen Versorger, ich würde mich ändern, ich würde noch weniger bezahlen. kaum zu verstehen, warum ich so wenig Elektrizität konsumiere, aber gut ist. und 5 Jahre lang so beständig. Als ich noch zur Arbeit ging, dauerte es jeden Tag 10-10 Minuten, jetzt ist es der Hausstaubsauger, der jeden Tag die selbe Zeit hat.... aber der Haartrockner sehr ungewöhnlich.

ich habe 5 W Energiesparlampen in allen meinen Geräten, außer im Bad, wo ich Licht brauche. TV laufen höchstens 1 Stunde am Tag, aber meistens gar nicht. Waschmaschine ein- bis zwei Mal pro Wochent im Öko-Programm. Ich kochte normalerweise zwei Mal pro Tag. Ich mag auch manchmal backen. Laptops laufen viel, auch wenn ich sie nicht immer benutze. Es gibt nur einen kleinen Kühlschrank, der bei der niedrigsten Mitteltemperatur laeuft. ich bin allein mit meiner zweijaehrigen Tocher.

45 qm 10,- pro Kalendermonat, tendenziell weniger. Sie sind 3 Leute mit 70 qm und 60 EUR, erhalten aber immer etwas zwischen 100 und 200 EUR zurück. Wir sind 2 Erw. und ein Kleinkind, haben ein kleines 84 qm großes Terrassenhaus und bezahlen 64 EUR pro Jahr.

Der Stromverbrauch pro Jahr liegt bei fast 2400 kWh. Der monatliche Rabatt wurde aufrechterhalten, so dass 75 Euro bezahlt werden sollten.

Mehr zum Thema