Stromverbrauch 3 Köpfige Familie

Leistungsaufnahme 3 Mitglieder der Familie

Wenn das Haus ständig voll ist, ist der Stromverbrauch natürlich höher. 3-Personen-Familie, Stromverbrauch 2006 ca. 3890 kWh. Zuzahlung zu Beginn des Jahres 2007 ca. 160 Euro aufgrund gestiegener Stromkosten.

Der Stromverbrauch von Wärmepumpen ist unterschiedlich. Bei dem Bruder 3 TV.

Was ist der Stromverbrauch einer 3-Personen-Familie? Abwasserentsorgung (Haus, Elektrizität, Energie)

Worüber konsumiert ihr drei? Ich habe einen Auftrag für die neue Energie vor mir. Wenn Sie den zweiten Preis (ab 2001 kWh) zu drei Stück nehmen, ist es sehr ungewöhnlich, dass Sie mit weniger als 2000 Kilowattstunden auskommen. Wie ich hier mehrfach gelernt habe, sind wir drei von uns mit 2400 Kilowattstunden schon exotisch.

Hello - liest nur den Beitrag - so dass ich nicht daran denke, dass man mit 3 Menschen einen Konsum unter ca. 3500KW erzeugt....... Bis zum vergangenen Jahr waren wir auch zu dritt - 2 Arbeiter und ein 13-jähriger Schüler - und wir haben bereits vieles in sparsamen Strom umgewandelt - aber wir sind nicht unter 3500KW gefallen.

Meiner Meinung nach sollten Sie mit einer solchen Anzahl von Menschen rechen.... - das ist dann durchaus denkbar. Man sollte mit gut 80 an reinen Stromgestehungskosten pro Kalendermonat auskommen.

So hat die Familie Hempel ihren Stromverbrauch halbiert - Energywende Deutschland | Magazine

Die Familie Hempel ist eine ganz gewöhnliche 4-Personen-Familie und lebt in Deutschland in einem freistehenden Haus mit eigenem Vorgarten. Die Familie Hempel hat einst rund 4000 Kilowattstunden Elektrizität pro Jahr verbraucht. Mrs. Hempel fand es zu viel und begann, Elektrizität zu sparsam zu verwenden. In der Tat: Es ist ihr gelungen, den Stromverbrauch der ganzen Familie auf unter 2000 Kilowattstunden pro Jahr zu senken.

Was hat Mrs. Hempel gemacht? Stromeinsparung im Haus am Beispiel eines realen Bestandshaushaltes: Die Familie Hempel hat ihren Stromverbrauch von 4000 kWh/a auf unter 2000 kWh/a reduziert. Welche Massnahmen hat die Familie Hempel ergriffen, um den Stromverbrauch um mehr als die Haelfte zu senken? Die Familie Hempel ist eine Durchschnittsfamilie.

Vor Jahren lag ihr Stromverbrauch noch bei 4.000 Kilowattstunden pro Jahr. Meistens wascht sich Mrs. Hempel für die ganze Familie. Hempel ist sehr geehrte Damen und Herren, dass sie weniger Elektrizität und Erdgas verbraucht als die Haushalten in ihrem Freundeskreis und Bekannten von Sonnensystemen. Mrs. Hempel hängen die Kleider zum Waschen auf. Vor drei Jahren hat Hempel alle Hausgeräte mit einem Stromzähler vermessen.

Es zeigte sich, dass Stereogeräte, Monitore, Fernsehgeräte, Empfänger, Faxgeräte und Videogeräte im ausgeschalteten Zustand ebenfalls Energie verbrauchen. Hr. Hempel installierte einen Kabelschalter im Netzkabel der Stereoanlage, um den nur wenige Pfennig teuren eingebauten Transformator abzuschalten. Der Standby-Betrieb von elektrischen Geräten in einem Durchschnittshaushalt verbraucht mehr als 500 kW im Jahr.

Umgerechnet bedeutet dies ein durchschnittliches Budget von rund 115 EUR pro Jahr. Energieeinsparungslampen oder kompakte Leuchtstofflampen benötigen bis zu 80% weniger Energie als herkömmliche Glühlampen. Es ist grob davon auszugehen, dass die Strompreise für einen Privathaushalt um rund 180 EUR pro Jahr sinken werden, nachdem herkömmliche Glühlampen durch energiesparende Glühlampen ersetzt wurden. Schlussfolgerung: Sechs Messungen, die jeder von uns sehr leicht in seinem eigenen Haus kopieren kann.

Dies spart den Portemonnaie der Familie und entlastet auch unsere Umgebung. So hoch wie der Stromverbrauch aller Kernkraftwerke ist auch der Stromverbrauch der deutschen Haushalten. Wenn alle das gleiche tun würden wie die Familie Hempel, könnte die Hälfe der Kernkraftwerke unverzüglich stillgelegt werden. Machen wir weiter und machen alles wie die Familie Hempel.

Den Redakteuren ist der eigentliche Name der Familie bekannt.

Mehr zum Thema