Stromzähler Eichen Lassen Kosten

Elektrizitätszähler kalibrieren Vermietungskosten

Wenn die Stromrechnung zu hoch ist, müssen Sie eventuell den Stromzähler kalibrieren lassen. Elektrizitätszähler kalibrieren lassen - so funktioniert das. Ganz anders ist die Situation bei den laufenden Kosten, die sich rasch verteuern. Wenn Sie wirklich Kosten einsparen und die Kosten nicht signifikant sinken, müssen Sie eventuell die jeweiligen Messgeräte für Heizung, Gas, Trinkwasser oder Elektrizität überprüfen. Bei zu hoher Elektrizitätsrechnung müssen Sie eventuell den Stromzähler kalibrieren lassen.

Obwohl es unwahrscheinlich ist, können Zählwerke im Lauf der Zeit fehlerhaft oder fehlerhaft sein.

Die Kalibrierung der Produkte zeigt an, dass sie für einen gewissen Zeitraum funktionsfähig sind. Nach dem vom Parlament erlassenen Kalibriergesetz müssen alle Messgeräte nach einer gewissen Zeit neu kalibriert werden. Beim Einsatz eines Kaltwasserzählers in Ihrem Haus sind es sechs Jahre. Die Wärme- und Wärmemengenzähler müssen alle fünf Jahre neu kalibriert werden.

Für einen Stromzähler ist die Dauer abhängig von der Art der Konstruktion. Die elektronischen Messgeräte können ohne Nachkalibrierung bis zu acht Jahre lang eingesetzt werden. Zählwerke mit Rotorscheibe sind erst nach 16 Jahren zur Nachkalibrierung vorgesehen. An Ihrem Stromzähler ist auf dem Siegel oder Klebeetikett des Geräts das Datum der letzten Kalibrierung des Geräts angegeben. Am Ende dieser Zeit muss der Zählerhalter (Stromlieferant oder Universaldienstanbieter) das Produkt neu kalibrieren.

Sämtliche zugelassene Prüfinstitute kalibrieren Ihre Messgeräte an ihrem Einsatzort. Wenn Sie einen Strom- oder Gasstromzähler kalibrieren lassen wollen, müssen Sie die Geräte theoretisch entfernen und zum Kalibrierbüro oder einem anderen privatwirtschaftlichen Prüflabor mitnehmen. Das Messgerät muss dann wieder installiert werden. Die Kosten betragen etwa 150 EUR. Erst wenn der Messgerät nicht in Ordnung ist, trägt Ihr Lieferant diese Kosten.

Im Bedarfsfall oder nach Ende der Kalibrierfrist wird ein neu kalibrierter Stromzähler in einer gemieteten Wohnung eingebaut.

Messinstrumente; Applikation zur Kalibrierung - BavariaPortal

Kalibrierung ist die Überprüfung eines Einzelmessgerätes oder einer Probe von Messmitteln durch eine Kalibrierbehörde auf Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen. Messmittel können nur kalibriert werden, wenn sie die messtechnischen Grundanforderungen und den Zustand einhalten. Sie sind in der Mess- und Kalibrierverordnung festgelegt. Entspricht das Messmittel den Vorgaben während der Abdrehprobe, drückt eine offizielle Markierung für einen weiteren Abdrehzeitraum die Zulassung seiner Anwendung im gewerblichen oder behördlichen Straßenverkehr sowie für Messaufgaben im Allgemeininteresse aus: z.B. Waage, Zapfsäule an der Tankstelle, Mineralöltankschiff, Fahrpreisanzeige in Taxen, Die staatlichen Prüfstellen testen Versorgungsmeßgeräte wie Stromzähler, Gaszähler, Wasser- und Wärmemengenzähler.

Aus der Mess- und Kalibrierregelung resultieren die Details. Es gibt für die einzelnen Messgerätetypen verschiedene gesetzliche Eichfristen, die in der Mess- und Prüfverordnung festgelegt sind (siehe Anhang 7). Messmittel können nur kalibriert werden, wenn sie den grundlegenden Forderungen der Mess- und Überwachungsverordnung genügen. Nähere Auskünfte dazu erteilt Ihnen Ihr örtliches Maßbüro oder das Bayerische Staatliche Amt für Maße und Gewichte.

Für die unterschiedlichen Messgerätetypen gibt es verschiedene Gültigkeitszeiträume für die Kalibrierung. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Eichbehörde oder das Bayerische Staatliche Amt für Maße und Gewichte. In der Mess- und Kalibrierungsverordnung (MessEGebV) sind die für die Kalibrierung von Messinstrumenten anfallenden Kosten national festgelegt (siehe "Rechtsgrundlagen"). Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr lokales Büro für Gewichte und Maße.

Mehr zum Thema