Telefonanlage test 2015

Test des Telefonsystems 2015

Es gibt kein anderes Telefon, das sich im Test bequemer am Ohr anschmiegt. Das beste schnurlose Telefon 2015 der Sammlung Warnentest Ob per Telefon oder per Telefon - um eine maßgeschneiderte Einkaufsentscheidung zu treffen, hier sind die aktuellen Resultate der Sammlung auf einen Blick. Die Auswertung erfolgte anhand von Schlüsselleistungskriterien wie Telefonie, Handling und Batterie, Anrufbeantworter, Flexibilität und Umgebungseigenschaften mit unterschiedlichen Gewichtungen. Telefonie-Eigenschaften (30%): Sprechqualität, Freisprechfunktion, Entfernung, Warnmeldung an der Entfernungsgrenze, etc.

Telefonanrufbeantworter (15 %): Sprachverstehen, Bedienen, Fernsteuerung, etc. Batterie (15 %): Betriebszeit bei Telefonaten und im Standby-Modus, Batteriewechsel, Ladezeit, etc. Dies sind die Testgewinner der schnurlosen Telefone 2015 laut Stichting Warnentest. Vor allem die Kernaufgabe des Telefonierens bringt einige Testpersonen in wirklich guter Tonqualität für relativ wenig Aufwand. Sie müssen nicht einmal auf nützliche Funktionalitäten wie Rufnummernanzeige für eingehende Anrufe, Telefonbucheintrag, Nachtmodus oder Babyphone aufpassen.

Natürlich wird der Antwortgerät in der Regel vergeblich gesucht. Babyphone, Ausblendung der eigenen Telefonnummer oder veränderliche Klingeltöne. Für den Fall, dass Sie einen Babyphone haben. Der nächste Test ist das KX-TG6821 von Pansonic, das keinen Nacht-Modus für leises Schlummern hat, sondern ein Adressbuch mit optionaler Nummernvermittlung, zusätzliche Mobiltelefone, die leicht an der Zentrale anzumelden sind, und die Möglichkeit, die eigenen oder fremden Telefonnummern praktisch zu unterdrücken oder zu sperren.

Mit einer Gesamtbewertung von 2,4 belegt die Phillips D4051W/38 den zweiten Rang und kann mit einem Sprachbeantworter und einer überzeugenden Akkustik punkten. Mit der dritten Position in der Sammlung Warmentest verfügt das Riesenset A415A über einen Antwortgerät, ein zweifarbiges Kontrastdisplay und eine Vielzahl weiterer komfortabler Funktionen, wie z.B.: bessere Ablesbarkeit bei schlechten Lichtbedingungen und blitzende Nachrichten-Taste.

Ausstattungs- und kostenmäßig ist dies das funktional vielseitig einsetzbare Mittelklasse-Schnurlostelefon. In der Regel standardmäßig mit Farbbildschirm, guter Reichweiten- und langer Akkulaufzeit für den mobilen Einsatz, Kopfhöreranschluss, großem Adressbuch und frei wählbaren Klingeltönen stehen dem Anwender ebenfalls zur Verfügung. Die meisten Komfort-Ausführungen sind wie in der Smart Class mit oder ohne Antwortgerät erhältlich.

Nahezu ohne Ausnahme ist der Standard die Abschaltung der eigenen Telefonnummer im Notfall. Billige Call-by-Call-Präfixe werden derzeit de facto nur in einem Telekomvertrag angeboten. Die mit einem Antwortgerät ausgestattete Version des C620A überzeugt unter allen (!) Testpersonen mit Bestwerten in Bezug auf Batterieleistung, (preisliche) Flexibilität sowie beeindruckende Umweltfreundlichkeit bei Gesamtstromaufnahme und Standby-Betrieb. Das Top-Placement der Kategorie sorgt zudem für: geräumigen Telefonanrufbeantworter, Konferenzmöglichkeit und Headset-Anschluss.

Der zweite Rang im Test wurde vom Phillips D7051B/38 und dem Eu630A von der Firma Giga?et geteilt. Nicht nur durch ihre Ã?berdurchschnittliche Akkulaufzeit oder das groÃ?e Adressbuch, das viel Raum fÃ?r viele Eingaben anbietet, Ã?berzeugen sie. Die Freisprecheinrichtung und die zuverlässige Warnung bei Erreichen der Reichweite machen diese beiden schnurlosen Telefone auch zu einer Verkaufsempfehlung.

Mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" ist die Telekom Symphonie A 606 leicht hinter dem 3. Rang zurückgeblieben und verfügt über eine Leuchttastatur, ein TFT-Farbdisplay und bis zu 250 Telefonbuchplätze. Ob App & Babyphone, Full-Touch-Display oder Blue-Tooth - mit starken Detaillösungen wird das Telephonieren auch ohne Internet-Provider zu einem komfortablen Erlebnis.

Die bis zu 2000 Telefonbucheinträge bieten allen gewünschten Ansprechpartnern mit den davor liegenden Smartphones genügend Zeit. Sprechgarnituren und ein leistungsstarker Akku sorgen für eine stundenlange, reibungslose Verständigung. Mit der optionalen VoIP-Telefonie über das Netz werden zusätzliche COO-Kosten eingespart. Mit einer Gesamtpunktzahl von 2,4 belegte der Panasonic-KX-PRX 120 den zweiten Rang im Test und wurde nur knapp unterlegen.

Darüber hinaus ist das Gerät über Android über das Netz erreichbar und mit vielen Komfortausstattungen bei konstant hoher Leistung ausgestattet. Die Telekom mit dem Handy liegt bereits weit hinter dem Sieger. Der Smartphone für Speedports kann mit dem Netz verbunden werden und verschiedene Web-basierte Services wie E-Mail, RSS oder Webbrowser verwenden.

Komfortables Telephonieren weit unter dem Smartphone-Preisniveau: Nahezu alle schnurlosen Telefone, die die Südtiroler Kulturstiftung Warnentest 2015 mit kritischem Blick einsetzt, bringen dieses stets erfreuliche Echo. Aufgrund der zahlreichen Top-Features lassen die Smartphones der Premium-Region kaum Anforderungen an den modernen Telefondruck. Telefonie und Datenübertragung über das Netz oder andere tragbare Geräte sind für die Testsieger ebenso selbstverständliche Dinge wie Top-Sound, Langzeitakku, Farbdarstellung oder Umsetzbarkeit von mobilen Geräten oder PCs.

Auch in der Komfort-Klasse überzeugen ansprechende Funktionsmerkmale wie ausgefeilte Batteriewerte, bis zu 6 logierbare Handsets inkl. Konferenzfunktion oder ein hochauflösendes Farbdisplay mit praktischem Anrufbeantworter. der Einsatz in der Komfort-Klasse ist kein Problem. Signifikant besser als ihr anscheinend abwertender Kategoriebegriff vermuten lässt, die kostengünstigen Einzeltelefone, die im Test durchgeführt wurden. Dazu einige Zusatzfunktionen: Mit einer einfachen Handhabung, guter Klangqualität und ausreichender Akkuladung, optimal für preisbewusste Menschen, Ältere und Kleinkinder, werden hier alle Voraussetzungen für das Telephonieren über den zuverlässigen DECT-Funk geschaffen.

Mehr zum Thema