Telekom Smart home ohne Vertrag: Smart Home ohne Vertrag

ohne diese Szene erneut beenden zu müssen. Der Router ist auch einzeln und ohne Vertrag erhältlich. Kooperationen wie QIVICON, initiiert von Telekom Smart Home, und viele mehr.

Smart-Home auch ohne Telekommunikationsvertrag

Guten Tag @emmerichjoerg1, wir begrüßen Sie in der Telekom hilft-Community. Auch wenn Sie kein Telekom-Berater sind, kann Magenta SmartHome verwendet werden. Lediglich im Falle eines Alarms würden Sie keine SMS empfangen. Das Videomaterial der Kameras wird in der kostenlosen Version der Software hinterlegt (MagentaCLOUD S).

Damit steht der Verwendung von SmartHome als „Nicht-Kunde“ nichts im Weg.

Bedienung ohne Smart Home Service

Herzlichen Dank, die Angebote und die Beschreibung erwähnen den Smart Home Service und die Smart Home App. Sie können die Smart Home App kostenfrei herunterladen. Bedeutet das, dass ich es umsonst benutzen kann? Und zwar die Reservierung des Smart Home Services für 4,95 ? pro Monat?

Anders ausgedrückt: Wird mein Gerät ab dem Zeitpunkt, zu dem ich mir die 4,95 pro Monat nicht mehr erlauben kann, unbrauchbar im Hinblick auf automatische Steuerungsoptionen (Situationen, Abwesenheiten, Alarme)?

Erwerb einer Basis mit Lebenszeitlizenz möglich

Hallo, mir wurde eine Basis mit einer „lebenslangen“ Telekommunikationslizenz für meine Verwandten geboten, die auch SmartHome haben. Ist es möglich, diese Basis zu kaufen und die Lizenzen (natürlich gegen Kaufnachweis) auf meine Angehörigen zu übertragen? Falls ja, wird der Zustand „lebenslange“ aufrechterhalten? Daß es kein Hindernis für die Übertragung des Kontos der Basis sein sollte, dachte ich auch.

Vermeide es, eine Basis mit einer Applikation zu erwerben und dann den Monatsservice abzuschließen. Denn sonst kaufe ich eine C2 für das selbe Honorar ohne Monatskosten für mich und meine Angehörigen erhalten meine Heimatbasis. Möglicherweise kann ein Telekom-Support die Dunkelheit erhellen. Ich würde gerne wissen, wie es mit der in der Telekom-Verpackung verpackten Homepage aussieht, die zum Teil noch bei uns im Handel für 199? erhältlich ist.

Wahrscheinlich sind dies die Versionen, die noch mit dem „2-Jahres-Aktivierungscode“ ausgeliefert werden, der bei einem Wechsel des Lizenzsystems tatsächlich für eine unbefristete Gratislizenz in Frage käme. Wenn ja, hat er Anspruch auf die uneingeschränkte freie Software? Für eine Basis bezahlt er 199? und muss dann das Abonnement für 4,95?/Monat kaufen.

Darüber hinaus hat die Deutsche Telekom hier im Rahmen des Forums bereits mehrere Zusicherungen gegeben, dass alle Benutzer, die sich vor der Änderung des Lizenzsystems am 28. September 2015 angemeldet und freigeschaltet haben, eine Info-Mail erhalten, in der sie bestätigen, dass ihre Lizenzen auf unbestimmte Zeit freigeschaltet sind. Als ich hier im Diskussionsforum gefragt wurde, kam die Frage, dass es eine Weile dauern würde, an alle Benutzer zu schreiben.

Die Abfrage einer Datenbasis kann nicht 3 Monaten in Anspruch nehmen, um alle Benutzer und die E-Mail-Adresse zu finden, die sich vor dem 29. August angemeldet haben. Also, in diesem Sinn, lieber Telekom-Support, steigen Sie ein. @Hütte: Wie bereits oben beschrieben, werden Benutzer, die sich vor der Migration angemeldet und freigeschaltet haben, für die unbegrenzte Anzahl an Lizenzen umgestellt.

Guten Tag Kabotage, wie der Benutzer mit seinem Nutzerkonto umgeht, überlässt er dem entsprechenden Benutzer mit allen Gefahren und Konsequenzen. „Der Kunde ist nicht berechtigt, die erbrachten Dienstleistungen an Dritte zur ausschließlichen oder kommerziellen Verwendung zu übertragen oder an Dritte weiterzuleiten oder selbst als Provider mit den von der Telekom angebotenen Dienstleistungen auszusagen.

Categories
Smart Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.