Türklingel 6 Volt: Klingel 6 Volt

6,8 oder 12 Volt Wechselspannung. Gro the 62060 Klingeltaster 1fach Edelstahl 24 V/1,5A. Geeignet für Panels bis 6 mm Dicke; steckbare Klemmen; IP54. Mehrere Spannungsebenen (5V, 6V und 8V) an der Oberseite.

Siegel 20051 Melodiegong Kakadu 6-24V, Türklingel mit USB-Kabel Doorgongs 8/12/24V

Auf der Website des Produzenten können Sie die auf dem Gong vorhandenen Klangfarben hören: So können Sie beispielsweise einen kostspieligeren Röhrengong (auch mehrere unterschiedliche Klänge) erfolgreich ahmen. Dabei kann auch die Lautstärkeregelung verwendet werden. Das Glöckchen wird serienmäßig mit 50 unterschiedlichen Signalarten geliefert (einfache Klingeln, Alarmsirenen, Klopfen, Pfeifen, Posaunen, Hupen, naturgetreue Tierstimmen).

Auf Knopfdruck kann der Benutzer das Klingelzeichen seiner Glocke jederzeit verändern oder eine Betriebsart festlegen, so dass sich das Klingelzeichen jedes Mal, wenn ein Gast die Türklingel betätigt, selbstständig verändert. Eine besondere Problemlösung stellt die KAKADU-Glocke dar, die es ermöglicht, die vom Hersteller eingegebenen Zeichen mit einem Computer zu verändern.

Dazu gibt es ein eigens entwickeltes Komputerprogramm, das es erlaubt, beliebige Sounds im Fileformat *.wav und mp3 zu übertragen. So können Sie kreativ sein und einen unverwechselbaren Sound für Ihre Türklingel kreieren. Die Komposition eigener Zeichen macht Spass, und es kommt nur auf den Erfindungsreichtum des Benutzers an, wie oft Ihre Besucher an der Haustür angenehm überraschen werden.

Anschluss der Türklingel

Jetzt möchte ich, dass die Schaltkreise klingeln, wenn die obere oder untere Taste gedrückt wird, sowohl oben als auch unten. In diesem Fall wird die obere oder untere Taste gedrückt. Im Moment bin ich so weit, dass es läutet, unabhängig davon, welche Taste gedrückt wird. Aus jeder dieser Glanzanschlüsse geht ein Leitung zur obersten und untersten Taste.

Zusätzlich geht ein Seil von einer Anschlussklemme zum Transformator. Moin, Sie müssen die beiden Switches nur mit einem Drahtseil auf der Schalterausgangsseite anschließen, so dass beide abgehenden Drähte bei Betätigung eines Switches mit Strom gespeist werden. Ich versteh nicht, was Sie meinen. Darunter erklingt es bei Betätigung einer Taste.

Moin, ich denke, du bist zu sehr mit deinen Klammern beschäftigt. Wo ist der Strom aus dem Transformator? Diese wird auf beide Tasten aufgeteilt. Ein Draht würde von einer Taste zur anderen zu einem Königsgel führen müssen. Wenn zwischen den beiden „Ausgängen“ eine Verknüpfung aufgebaut wird, betätigt jede Taste jeden der Ausgänge.

Deshalb nahm ich deinen Vorschlag an und ließ die Klammern los. Jetzt bin ich bereit, beide Glocken zu läutet, egal welche Taste gerade getippt wird. Drücke und halte die Taste fest, um die Lautstärke des Gongs zu erhöhen. Im Grunde genommen sollte der Transformator hinreichend stabil sein, denn während des Baus des Gebäudes (Anfang der 80-er Jahre) wurde das Gebäude als Einzelhaus ausgelegt und dies sollten noch die ursprünglichen Komponenten sein.

Info über den Transformator: Was ist das für ein Thema? Bei Ambrosius wurde gesagt, dass man sich in der Türklingel verbinden soll: Deshalb nahm ich deinen Vorschlag an und ließ die Klammern los. Jetzt bin ich bereit, beide Glocken zu läutet, egal welche Taste gerade getippt wird. Drücke und halte die Taste, um die Lautstärke des Gongs zu erhöhen. Zuerst würde ich darauf achten, dass alle Schellen straff gespannt sind und gute Kontakte haben. Verschmutzte/oxidierte Bauteile reinigen.

Die Klammern festziehen. Bei Ambrosius wurde gesagt, dass man sich in der Türklingel verbinden soll: Im Grunde genommen sollte der Transformator hinreichend stabil sein, denn während des Baus des Gebäudes (Anfang der 80-er Jahre) wurde das Gebäude als Einzelhaus ausgelegt und dies sollten noch die ursprünglichen Komponenten sein. Bei Ambrosius wurde gesagt, dass man sich in der Türklingel verbinden soll: Info über den Transformator: Was ist das für ein Thema?

Eine ist 8 Volt Wechselspeisung, die andere 6 Volt gleichstrom. Natürlich hat der Transformator möglicherweise nicht genug Leistung für zwei Glocken. Haben die Glocken Informationen über den Stromverbrauch (mit einem Ampère ähnlich A)? Ich habe einen Draht an der 6V Schraube, einen an der 8V Schraube am neuen Gong.

Ich habe die Glocken wieder in Serie gebracht, d.h. oberste Taste für den Obergong, untere Taste für den Untergong. Bei Ambrosius sagte in connect doorbell: Ich habe einen Draht am frisch verbundenen Tonabnehmer an der 6V Schraube, einen an der 8V. Gibt es noch irgendwelche Zeichen auf den Anschlüssen des Gongs an den jeweiligen Spannungsspezifikationen?

Verfügt der Gong nur über die beiden Klammern? Ist noch etwas am Transformator, ob die Gleich- oder Wechselspannung ausgespuckt wird? Der Gong hat 8V~ und 6V=, jeder auf einer Schnecke. Mehr gibt es am Transformator nicht. Ich verbinde jeden Gong individuell, dann funktioniert er. Ist es möglich, dass der Transformator zu weich ist, um beide zu betreiben?

Bei Ambrosius wurde gesagt, dass man sich in der Türklingel verbinden soll: Der Gong hat 8V~ und 6V=, jeder auf einer Schnecke. Mehr gibt es am Transformator nicht. Ich verbinde jeden Gong individuell, dann funktioniert er. Ist es möglich, dass der Transformator zu weich ist, um beide zu betreiben? Aber jetzt braucht man tatsächlich ein Amperemeter, um den aktuellen Stromwert zu erfassen, um einen Transformator mit genügend Power zu find. Denn die Stromverbrauch der beiden Gitarren ist nicht bekannt.

Vielleicht finden Sie einige versierte Informationen über die Gitarren im Netz, wenn der Produzent und das Model erwähnt werden. Für meinen Gusto gibt es also zu viele Risikofaktoren im Game, um Ihnen auch nur einen guten Tip geben zu können. Ich würde den Transformator austrocknen, zwei neue akkubetriebene Gitarren anschaffen, die Kabellage aufschlüsseln und beide Adernpaare auf einen Knopf drücken…. Diese Gong-Batterien sind seit Jahren lang, und der Transformatorfaktor ist beendet…..

Categories
Klingelanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.