Türverriegelung Haustür Elektrisch

Türschloss Eingangstür Elektrische Tür

Fronttüren können besonders komfortabel mit Motorunterstützung bedient werden. Durch den elektrischen Impuls wird nur die Türverriegelung aktiviert. Mit elektrischen Verriegelungssystemen wird die Fronttür durch einen Elektromotor sicher ver- und entriegelt. Aber darf die Haustür in einem Mehrfamilienhaus überhaupt verschlossen werden?

Schlösser::: HDE Vordertüren

Das automatische Verriegelungssystem schließt die Türe mit 2 oder 4 Riegeln, sobald die Türe in das Schloß einfällt. Mit einem Druck auf den Türgriff kann die Türe zu jeder Zeit von der Innenseite aus ohne Verwendung des Schlüssels aufgemacht werden. Mit dieser Technologie wird sichergestellt, dass die Türe immer verriegelt ist. Das automatische Verriegelungssystem schließt die Türe mit 2 oder 4 Verriegelungsbolzen maschinell, sobald sie in das Schloß einfällt.

Die im Türblatt unbemerkt installierte Maschine eröffnet die Verriegelung durch einen Stromschlag. Sie haben also immer eine verschlossene Türe und können sie trotzdem elektrisch aufmachen. Das automatische Schließsystem mit A-Öffner lässt sich auch mit einem Funk-Handsender, Chipantrieb, Nummerncode oder Fingersensor entriegeln. Der Zündschlüssel für die Vordertür.

Der Datenursprung lautet: Einsteckschloss BKS selbstverriegelnd für Vordertüren

Das Ergebnis: Anstelle des üblichen Einsteckschlosses wird ein sogenanntes Selbstschloss verwendet. Bei geschlossener Klappe fährt eine Zusatzverriegelung den Bolzen selbsttätig weiter, so dass ein Öffnen der Klappe nicht mehr erforderlich ist, sondern selbstständig erfolgt. Schön ist, dass man die Klappe mit dem Drücker (so genannte Panikfunktion) im Normalfall auch weiterhin von der Innenseite her und mit dem Schließer von der Außenseite wie üblich öffen kann.

Vorsicht: Elektrotüröffner und mechanische Selbsthemmung können nicht kombiniert werden: Hier benötigen Sie einen Motorantrieb, z.B. KESO Mozy! Der Vorteil eines selbsthemmenden Verschlusses auf einen Blick: Produkteigenschaften des selbstschließenden Türverschlusses: Hinweis: Das selbstschließende Schloß ist nur für Eingangstüren verwendbar. Sonstige technischen Eigenschaften des Einsteckschlosses: Abmessungen des Schlosses: Verfügbarer Dornmaß: Lieferbare Planscheibenbreite: Weitere Informationen:

Der Film erläutert die Begriffe zur Dimensionsbestimmung und die DIN-Normen für die Schließrichtung und gibt Antworten auf folgende Fragen: "Was ist das Abstandsmaß" "Was ist die Stulpleistung und -weite? "Wie ist die Richtung des Schlosses?" Information über die allgemeine Terminologie: Hinweis zur Schließrichtung: Ausschlaggebend für die DIN-Norm ist, ob die abgefaste Seitenfläche der Verriegelung von links nach rechts oder von links nach oben durchläuft.

Dabei ist es unerheblich, in welche Himmelsrichtung die Tür sich öffnet. Mit DIN L wird der Ableiter von oben nach unten gefast, mit DIN R von unten nach unten.

Mehr zum Thema