Turnuswechsel Stromzähler

Drehen des Stromzählers

Der Stromzähler unterliegt in Deutschland dem Eichgesetz. Die Stromzähler müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Die StadtWerke Rösrath informieren über periodische Änderungen.

Es wurde mir eine Mitteilung über den Wechsel des Zählers (Zykluswechsel) übermittelt, aber ich habe ihn nicht bestellt. Und was soll ich tun?

Für den Ersatz des Gas- oder Elektrizitätszählers gilt das Kalibriergesetz in Deutschland. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Ihr Messgerät nach dem Ende der Gültigkeitsdauer der Kalibrierung gewechselt werden muss. Diese Änderung wird von uns, dem Netzbetreiber, durchführt. Wenn Sie den Zutritt zum Gas- oder Stromzähler garantieren müssen (z.B. weil der Stromzähler in Ihrer Ferienwohnung steht), seien Sie zum angegebenen Datum dort.

Wenn Sie nicht am Gesprächstermin teilnehmen können und niemand Zugang zu unserem Mechaniker hat, kontaktieren Sie unseren Kundendienst: 041 06-6 48 90 90 90, der von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr in den Bereichen Technik und Wirtschaft ist.

einen Rabatt vergessen?

"Wir buchen den Geldbetrag wie vereinbart von Ihrem Bankkonto ab", steht in dem Brief kurz und bündig. Die Gruppe hatte jedoch nicht darauf hingewiesen, dass sie es anscheinend unterlassen hatte, das Kundenkonto mit den Monatsraten für ein Jahr zu belasten. Die fehlenden Abzüge bemerkte die Müllerin nicht: "Man beachte oft nur, was gezahlt wird und nicht, was nicht belastet wurde.

"Sie können mit solchen Gästen nicht umgehen", fragt sich Leska. Bei einem Telefonat mit RWE wurde festgestellt, dass er den Rabatt in drei Tranchen bezahlen sollte, aber selbst das war zu wenig, "fünf Tranchen wären in Ordnung, ich habe es nicht verneint", sagt der Pensionär. Allerdings hat sich der Elektrizitätsriese bisher nicht in diese Situation hineinziehen lassen.

Der Brief von Leska ist kein Sonderfall; auch für die RWE-Kunden in seiner Nähe gab es einen solchen Brief. Auffallend ist, dass die Rabatte in dem Kalendermonat auslaufen, in dem RWE die Stromzähler durch "Smart Meter" ersetzt hat. Mit den " Smart Metern " sollen die Verbraucher ihren Monatsverbrauch am PC überprüfen und damit besser steuern können.

Der maschinelle Brief tut sich entschuldigend bei Leipzig, "aber bei vier Mio. zu betreuender Kundschaft können bedauerlicherweise Irrtümer auftauchen.

Mehr zum Thema