über Netzwerk Schaltbare Steckdose

Über Netzwerk Schaltsteckdose

Avm-Steckdosen, die dann über DECT ein- und ausgeschaltet werden können. In puncto Stromverbrauch dürfte die bessere Lösung eine schaltbare Steckdose sein. Die IP-schaltbaren Steckdosenleisten schalten Ihre Server über TCP/IP aus und wieder ein. Zusätzlich zur obigen Liste kann ich eine schaltbare Steckdose von Rutenbeck empfehlen, die ich einmal verwendet habe.

Socket über Netzwerk

Die Netzwerkbuchse ALLE3073WLAN ermöglicht das Ein- und Ausschalten von elektrischen Geräten über ein Computer-Netzwerk. Als Adapterstecker zwischen der Steckdose und dem elektrischen Anschluss dient das Gerät All 3073WLAN. Es ist in ein Computernetz integriert und bekommt eine einmalige IP-Adresse. Konfigurieren und Bedienen über einen Web-Browser von einem Computer, MAC, Web-Pad oder Handy aus.

Der Schaltvorgang kann sowohl von Hand als auch zeitlich gesteuert erfolgen. Zusätzlich zur drahtgebundenen 10/100Mbit/s Netzwerkkarte besitzt der ALLE3073WLAN eine drahtlose LAN-Schnittstelle nach IEEE802.1b/g/n Standard und kann somit auch in ein kabelloses LAN-Netzwerk eingebunden oder an einen WLAN-fähigen Rechner oder Notebook angeschlossen werden. Mehrere ALL3073WLANs können auch autonom über das Internet miteinander kommunizieren und Schalthandlungen durchführen.

Netzwerk: Netzwerkverbindung: WLAN: WLAN-Chipsatz: WLAN-Sicherheit: Unterstützung von Standards: Protokolle: Verwaltung/Steuerung: Betriebssysteme: Spannungsbereich: Schaltstrom: Gehäuse: Umgebung: Abmessungen: Gewicht:

Premium Web-Line Netzwerk Steckdosenleisten

Unsere Monatshelden June sind die beiden Premium-Web-Line Buchsenleisten, die sich hervorragend dazu geeignet sind, die angeschlossenen Endgeräte ein- oder auszuschalten, zeitlich gesteuert oder ereignisgesteuert. Die beiden Buchsenleisten ermöglichen die Montage. Der 4-fach Steckdoseneinsatz (Länge ca. 48 cm) kann auch in einem 19" Server-Rack installiert werden und belegt dann 1,5 U.

Mit den Premium-Web-Line Buchsenleisten stehen zwei unabhängige schaltbare Schaltkreise zur Verfügung. Sie sind aufgeteilt in zwei Master- und zwei Slave-Buchsen für die 4-fach Buchsenleiste und eine Master- und zwei Slave-Buchsen für die 5-fach Buchsenleiste. Die 5-fach Steckdosenleistenvariante verfügt zudem über zwei feste Steckdosen, die nicht über die Steuerungselektronik und einen Netzschalter geschaltet werden können.

Sie können auch den "BS-Finder" verwenden, um die Firmware zu aktualisieren oder die "Find"-Funktion, um die Power-LED der Steckdosenleiste zur Identifikation des Gerätes zu aktivieren. Der Hauptkonfigurator erfolgt über einen Web-Browser und ein Web-Interface. Die Anmeldung ist durch einen Usernamen und ein Kennwort geschützt. Darüber hinaus können Sie unter "Experteneinstellungen" mit "IP-ACL-Einstellungen" den Netzwerkzugriff auf individuelle IP-Adressen eingrenzen.

Unter " Standardeinstellungen " können Sie Alias-Namen für die Master- und Slave-Schaltung im Webinterface einstellen, über NTP-Server können Sie die Datums- und Zeitangaben synchronisieren und die LAN-Einstellungen ändern, Sie können auch eine E-Mail-Adresse und einen SMPT-Server für den E-Mail-Versand eingeben. Die Startseite bietet Ihnen nach dem Einloggen in die Web-GUI eine Überblick über beide Schaltkreise und deren Zustand und kann mit einem Mausklick ein- und ausgeschaltet werden.

Die beiden Kreise können auch über Tasten an der Steckerleiste angesteuert werden. Auf der Startseite des Web-Interfaces für die Master-Schaltung sehen Sie außerdem den Stromverbrauch in W und den Stromverbrauch in W-Stunden seit dem Anschalten der Steckerleiste. Unter " Geschichte " können Sie den Stromverbrauch näher betrachten und in einem wählbaren Zeitintervall grafisch aufbereiten.

Die zeitliche Steuerung der beiden Kreise kann bequem unter "Timer" konfiguriert werden. Es stehen Ihnen acht verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die über ein festes Tagesdatum oder eine Wochentags- und Zeitkombination individuell gesteuert werden können. Sie können wählen, ob die beiden Kreise individuell oder als Ganzes ein- oder ausgeschalten werden sollen. Mit der " Vacation-Funktion " ist es auch möglich, der eingestellten Schaltdauer eine Zufallsverzögerung beizufügen.

Die Premium-Web-Line Buchsenleisten ermöglichen Ihnen neben der zeitlichen Steuerung auch das ereignisgesteuerte Umschalten der kompletten Buchsenleiste oder der individuellen Master- bzw. Slave-Schaltungen. Beispielsweise ist in der Steckerleiste ein Watchdog-Mechanismus eingebaut, der eine IP-Adresse pingen oder einen TCP-Port auf dessen Erreichbarkeit überprüfen kann. Abhängig vom gewünschten Resultat können die Einzelkreise dann abgeschaltet oder durchgestartet werden.

Zusätzlich zum eingebauten Watchdog-Mechanismus können Sie die beiden Schaltkreise auch individuell über SNMP von einem Fremdgerät im Netzwerk umschalten und den Zustand abrufen. Die Verbräuche können auch über SNMP ermittelt werden, wenn Sie sie in Ihre eigene Datenbasis importieren wollen, um umfangreiche Bewertungen zu erzeugen. Das SNMP-Interface ermöglicht Ihnen verschiedene Optionen zur Steuerung oder Konfiguration der Steckerleiste in Skriptform.

Sie können auf Anfrage alle Schalthandlungen oder einen Neustart des Geräts inklusive Begründung an einen Syslog-Server auslösen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie zu einem beliebigen späten Termin die Schaltzeiten oder ungeplanten Rücksetzungen verfolgen oder erforschen wollen.

Mehr zum Thema