überwachungstechnik

Überwachungstechnik

IP-Kameras für den Verkauf Installation DVR-Überwachung Technologie Videoüberwachung. Bild-, Videoüberwachungs- und Überwachungstechnologie Der Videoüberwachungsbereich ist ein bedeutender, unabhängiger Sektor der IT-Sicherheit. Modernste Überwachungskameras und Aufnahmegeräte ermöglichen die vollständige Kontrolle jedes zu schützenden Objekts. Das passiert bei jedem Witterungseinfluss, bei jeder Tagestemperatur und zu jeder Zeit. Brauchen Sie ein verlässliches Überwachungssystem, um Ihr Objekt oder Ihr Geschäft vor Einbrüchen, unbefugtem Zugriff, Feuer oder Hochwasser zu sichern?

Für jede Objektart stehen Ihnen ganzheitliche und stimmige Sicherungskonzepte zur Verfügung. Egal ob Ein- oder Zweifamilienhaus oder Ferienhaus, kleiner und mittlerer Betrieb oder Industriebetrieb - entspannen Sie sich, Ihre Überwachungstechnologie wird aufpassen.

Intelligentes Überwachungssystem gegen Piraterieangriffe auf hoher See| Ergebnis in Kürze | CORDIS

Inzwischen hat eine EU-Initiative ein Sicherheitssystem entwickelt, das vor Schiffen in Gefahrengebieten frühzeitig vor Piraterieangriffen gewarnt. Daher sind vor allem kostengünstige zivile Möglichkeiten gefordert, auch wenn diese bei unsachgemäßem Umgang immer noch mit tödlichen Gefahren verbunden sind. "IPATCH konzentrierte sich auf kostengünstige, nicht letale Sicherheitssysteme, die es Handelsschiffen ermöglichen, sich gegen die zunehmende Zahl von Piraterieangriffen zu verteidigen", erläutert Tom Cane, Hauptkoordinator des EU-geförderten IPATCH-Projektes.

"IPATCH analysiert Informationen über Piratenangriffe der vergangenen fünf Jahre und Maßnahmen zur Beurteilung häufiger Angriffe sowie möglicher Gefahren für Besatzung und Schiff. Zur Frühwarnung bei misstrauischen Versorgungsschiffen oder einem Überfall und zur Positionierung der Abwehr ist die präzise Überwachung die effektivste Art, die versteckten Fahrzeuge zu schützen.

In diesem Zusammenhang wurde im Rahmen des Projekts ein automatisiertes On-Board-System zur Gefahrenerkennung und Entscheidungshilfe entwickelt. Sie verbindet hochmoderne Videotechnologie mit bestehenden Sensorik -, Positionserkennungs- und Komputerprogrammen zur Bedrohungsanalyse und bietet der Crew damit Entscheidungshilfe für eine rasche und zuverlässige Angriffsabwehr. Im griechischen Raum wurden kleine Schnellboote zur Simulation von Piratenangriffen eingesetzt, um die Detektionsleistung des Flugsicherungssystems zu überprüfen, ob das Sicherheitsrisiko angemessen bewertet wurde und ob Captain und Crew entsprechend unterwiesen wurden.

Zur Erprobung und Weiterentwicklung des Verfahrens wurden die Messdaten von Seesensoren, darunter optische und Wärmebildkameras, Radargeräte, ein automatisches Identifizierungssystem und Navigationssysteme, aufbereitet. "Die IPATCH hat fundierte Kenntnisse über das Piratenverhalten und mögliche Verteidigungsmaßnahmen, vor allem in unseren Schwerpunktgebieten in Ost- und Westafrika, vermittelt", sagt Cane. "Die Durchführbarkeit eines kostengünstigen Überwachungs- und Warnsystems an Board wurde nachgewiesen und kann nun den Captain und die Crew in Gefahrensituationen unterstützen.

"â??Die Einzelkomponenten des Gesamtsystems sind laut Cane auch fÃ?r andere Anwendungsbereiche geeignet, wie z.B. HafenÃ?berwachung, Absicherung des Seeverkehrs, SchÃ?tzung von Offshore-Infrastrukturen. Bei direkten Endnutzern des Bordnetzes, wie z. B. Reedern, Kapitänen und Crews, ist es sinnvoll, weil es vor Anschlägen frühzeitig warnt und die daraus resultierenden Folgekosten reduziert.

"â??Je mehr Zeit das Team zurÃ??ber die Vorbereitungen hat, umso besserâ??, sagt Cane. "Die Automatik erfasst die Umwelt rund um die Uhr in einem 360°-Winkel und erleichtert so die Sicherheitskräfte. "Mit Hilfe eines Frühwarnsystems und Entscheidungsfindungshilfen zur Angriffsabwehr kann die Flugsicherheit von Schiff und Besatzung erheblich erhöht werden", so Cane abschließend.

Mehr zum Thema